Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UPnP-Sicherheitslücke: Router von AVM…

"Managementschnittstelle" "nicht von außen erreichbar" - Hä?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Managementschnittstelle" "nicht von außen erreichbar" - Hä?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.13 - 13:50

    Zitat:
    "Zum einen gibt es einen Medienserver und zum anderen eine Managementschnittstelle zur Konfiguration des Routers. Diese Funktionen sind laut Anbieter von außen nicht erreichbar und von innen durch ein Passwort geschützt."
    Zitat Ende.

    Was ist denn mit der "Managementschnittstelle" gemeint, die "nicht von außen erreichbar" ist?

    Also kann wohl kaum "Easy Support" gemeint sein, das dient ja zur Konfiguration von außen. Aber eine "Managementschnittstelle", die durch ein Passwort geschützt sein soll, kann ich in meinem Speedport Router nicht finden. Die einzigen Passwörter, die zu konfigurieren sind, sind das WLAN-Passwort und das Geräte-Passwort.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 13:51 durch digitalnative.

  2. Re: "Managementschnittstelle" "nicht von außen erreichbar" - Hä?

    Autor: deutscher_michel 30.01.13 - 14:08

    Also bei der Fritz Box gibts zwei verschiedene Einstellungen:

    "Statusinformationen über UPnP übertragen (empfohlen):
    Über Universal Plug & Play (UPnP) werden für angeschlossene Computer Statusinformationen der FRITZ!Box bereitgestellt. Wenn FRITZ!DSL Statusinformationen anzeigen soll, muss diese Funktion aktiviert sein. Die Funktion hat keinen Einfluss auf Sicherheitseinstellungen der FRITZ!Box."

    und:

    "Änderungen der Sicherheitseinstellungen über UPnP gestatten:
    Programme mit UPnP-Unterstützung können Sicherheitseinstellungen wie die Portfreigaberegeln der FRITZ!Box automatisch verändern. Aktivieren Sie diese Option aus Sicherheitsgründen nur, wenn Sie tatsächlich eingehende Verbindungen aus dem Internet gestatten möchten."


    Ich schätze das letztere als Management-Schnittstelle bezeichnet wird - letztere hab ich pers. noch nie aktiviert..aber schön zu hören dass ich erstere nun auch wieder aktivieren kann.

  3. Re: "Managementschnittstelle" "nicht von außen erreichbar" - Hä?

    Autor: badman76 30.01.13 - 15:19

    mit "Managementschnittstelle" ist gemeint, dass du z.B. von einem NAS aus den Router konfigurieren kannst, beispielsweise die Portweiterleitungen und Freigaben einstellen. So muss man nicht erst auf dem Router die Port-Regeln zusammenklicken sondern dein NAS übernimmt das für dich.

    Mein Synology NAS hat z.B. diese Funktion und nach Angabe der IP-Adresse, Benutzername und Passwort von dem Speedport, werden die Einstellungen auf dem Router durch mein NAS vorgenommen

  4. Re: "Managementschnittstelle" "nicht von außen erreichbar" - Hä?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.13 - 15:41

    Mit Passwort meinst du das Gerätepasswort?

  5. Re: "Managementschnittstelle" "nicht von außen erreichbar" - Hä?

    Autor: badman76 31.01.13 - 10:18

    ja genau, das PW ist das Passwort für den Router

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  3. TAMPOPRINT® AG, Korntal-Münchingen
  4. über JobLeads GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Arrow Launcher 3.0: Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM
    Arrow Launcher 3.0
    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

    Mit einer neuen Version hat Microsoft seinen Android Launcher Arrow deutlich effizienter gemacht. Der Launcher nutzt in der Version 3.0 weniger Arbeitsspeicher und belastet den Akku nicht mehr so stark. Obendrein verspricht Microsoft eine höhere Geschwindigkeit.

  2. Die Woche im Video: Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt
    Die Woche im Video
    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

    Golem.de-Wochenrückblick Wenig anregende Gespräche mit Alexa, dafür Spielspaß mit der Nintendo Switch, angeblich superschnelle CPUs von AMD und der ultimative Angriff auf SHA-1: Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Hardlight VR Suit: Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen
    Hardlight VR Suit
    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

    Mit dem Hardlight VR Suit will das Start-Up Nullspace VR eine einfach anpassbare Weste auf den Markt bringen, deren zahlreiche kleine Vibrations-Pads Körpertreffer in virtuellen Welten simulieren sollen. Diese Motoren sollen so fein arbeiten können, dass auch Regen fühlbar wird.


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00