1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Flughafenkontrollen: Wer zahlt…

Herrlich, wie die Foristen gleich wieder schreien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Herrlich, wie die Foristen gleich wieder schreien

    Autor: Mister Tengu 16.03.12 - 12:59

    Nur eine Zeile: "Um sich für das Vorzugsprogramm zu qualifizieren, müssen Vielflieger bestimmte Kriterien erfüllen, die die TSA geheim hält."

    Ich will echt mal wissen, warum ihr so auf den 100 Euro herumreitet, während der eigentliche Kern in diesem einen Satz steckt.

  2. Re: Herrlich, wie die Foristen gleich wieder schreien

    Autor: cry88 16.03.12 - 13:07

    Mister Tengu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur eine Zeile: "Um sich für das Vorzugsprogramm zu qualifizieren, müssen
    > Vielflieger bestimmte Kriterien erfüllen, die die TSA geheim hält."

    Eine gültige Bankverbindung

  3. Re: Herrlich, wie die Foristen gleich wieder schreien

    Autor: 9life-Moderator 16.03.12 - 13:32

    Mister Tengu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will echt mal wissen, warum ihr so auf den 100 Euro herumreitet,
    > während der eigentliche Kern in diesem einen Satz steckt.

    Sehe ich ähnlich. Diese "100 US$" sind wohl auch ehr als "Bearbeitungsgebühr für eine Unbedenklichkeitsprüfung anzusehen. Aber dank der missverständlichen Formulierung un der BILD_Zeitungs-Überschrift bekommen viele hier einen Beissreflex...

  4. Re: Herrlich, wie die Foristen gleich wieder schreien

    Autor: Tantalus 16.03.12 - 15:02

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich ähnlich. Diese "100 US$" sind wohl auch ehr als
    > "Bearbeitungsgebühr für eine Unbedenklichkeitsprüfung anzusehen.

    Dem könnte man ja zustimmen, wenn es sich um eine *einmalige* Zahlung handeln würde. Aber 100$ pro Flug, dafür dass weniger Personal- und Materialaufwand entsteht sieht dann doch nach "Vorzugsbehandlung gegen Geld" aus.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Das ist doch für die Füsse

    Autor: dabbes 16.03.12 - 15:16

    Wenn du die Unbedenklichkeit hast, beduetet dass ja nicht, dass du nicht irgendwann mal morgens aufstehst und sagst "ach, ich werd jetzt Taliban und spreng mich in die Luft". Durchgeknallte, ich sag nur Stress und Alkohol (weils gerade so schön aktuelle ist), die Amoklaufen gibts ja genug.

    Sicherheitstechnisch totaler Müll und damit reine Abzocke (so wie der gesamte "Krieg gegen den Terror" nur Geldmacherei war).

  6. Re: Das ist doch für die Füsse

    Autor: 9life-Moderator 16.03.12 - 15:35

    Ich denke, dass es einige "VIPs" geben wird, die diesen "Service" sofort in Anspruch nehmen. Und ob ein Business-Flug nun 500 $ oder 600 $ kostet, ist in den Kreisen kein Kriterium.

    Andererseits bekommt der "Durchschnittsmertyrer" auch nicht so schnell eine Vielflieger-Unbedenklichkeitsbescheinigung.

    Ich musste selber mal ein ZUP-Formular ausfüllen, um auf einem Flughafengelände tätig sein zu dürfen. Wohnort der letzten 10 Jahre nachzuweisen ist da noch einfach. Den Rest (von dem ich nicht mal weiß) prüft die Behörde.

  7. Re: Herrlich, wie die Foristen gleich wieder schreien

    Autor: beaver 16.03.12 - 19:33

    Herrlich wie die Schafe wieder blöken... und dann weiter Gras kauen.

  8. Re: Herrlich, wie die Foristen gleich wieder schreien

    Autor: ID51248 16.03.12 - 21:51

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mister Tengu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur eine Zeile: "Um sich für das Vorzugsprogramm zu qualifizieren,
    > müssen
    > > Vielflieger bestimmte Kriterien erfüllen, die die TSA geheim hält."
    >
    > Eine gültige Bankverbindung

    Außerdem: nicht Drogenabhängig, keine ansteckenden Krankheiten, keine Behinderungen, keine arabischen, mexikanischen oder afrikanische Vorfahren. Und auf dem Fragebogen natürlich nie "Waren oder sind sie in Spionage oder terroristische Aktivitäten verwickelt. " mit Ja beantwortet. (I-95W)

    Grüße
    Sascha

  9. Re: Herrlich, wie die Foristen gleich wieder schreien

    Autor: benji83 17.03.12 - 03:57

    Das ganze heißt Precheck und kostet 100¤ Gebühr. Wenn du sagst, man sollte auf diesen 100¤ herum reiten dann hast du sicherlich recht denn es wird sicherlich irgendein Datenabgleich inkl Überprüfung stattfinden.

    Nur wenn dieser Abgleich zum Beispiel prüft:
    -War bekannt das er/sie in einem Terroristenausbildungslager war.
    -Hat er/sie auf Facebook regierungskritisches/muslimisches geliked/-t
    -Hat er/sie nachvollziehbaren Kontakt mit bekannten "Terroristen"
    Dann führt das dazu das jemand der einen Anschlag plant jetzt nicht nur die Option hat zu schauen wie er den Naktscanner umgeht sondern er kann auch versuchen Schwachstellen in diesem neuen Precheck System zu finden (zb jemand bewusst oder unbewusst die Materialien ins Flugzeugbringen lassen der durch diesen Check kommt). Es liegt in der Natur der Sache das der Lernprozess dahinter - sollte nicht doch irgendwie Informationen über diese Prüfung leaken - den ein oder anderen zunächst abschreckt, aber über kurz oder lang verringern solche Maßnahmen die Sicherheit da sie für mehr Optionen sorgen. Davon ab das sie Diskriminierend sind (wer kanns sich leisten, wer von denen die sichs leisten können wird dann abgelehnt weil er zb zu Systemkritisch ist und wie wird dann damit umgegangen?)

    Abgesehen davon halte ich sowieso nichts von dieser Terrorpanik. Die Menschen fühlen sich in keiner Relation zur Gefahr bedroht und werden dann Zwangsausgebeutet (Überwachung und zweifelhafte Sicherheitsprüfungen werden ja von den Überwachten und Geprüften gezahlt. Nicht nur Precheck sondern auch Naktscanner. Nicht nur Fluggebühren sondern auch Steuern).

    Insofern halte ich - auch wenn ich dir oben noch zustimme - die Kritik für mehr als Gerechtfertigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.12 03:58 durch benji83.

  10. Re: Herrlich, wie die Foristen gleich wieder schreien

    Autor: Chevarez 17.03.12 - 13:23

    Möglicherweise scheint es nur so, als würde weniger Arbeit nötig. Ich schätze vielmehr, dass man, möchte man die Sicherheitschecks nicht wirklich zu Farce verkommen lassen, doch einen nicht gerade unerheblichen Aufwand in die nötigen Pre-Screenings stecken, die nötig sind, damit die beantragende Person für die Schnell-Checks qualifiziert.

    Wie ich schon in einem anderen Post von mir zu diesem Thema geschrieben habe, möchte ich gar nicht wissen, was das für die Privatsphäre dieser Personen dann bedeuten mag. Diese jedoch werden ja hoffentlich das mehrseitige Kleingedruckte der Einverständniserklärung in seiner ganzen Tragweite umrissen haben, als sie das Antragsformular unterzeichneten. ;-)

  11. Re: Herrlich, wie die Foristen gleich wieder schreien

    Autor: denta 19.03.12 - 18:55

    ID51248 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem: nicht Drogenabhängig, keine ansteckenden Krankheiten, keine
    > Behinderungen, keine arabischen, mexikanischen oder afrikanische Vorfahren.

    Na, dann kann sich deren Präsident schon einmal nicht freikaufen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sales Consultant (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg
  2. VBA-Entwickler und IDV-Koordinator (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  3. Systemingenieur (m/w/d) Vorentwicklung Funktionale Sicherheit (FuSi)
    DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. (Senior) Specialist Identity & Access Management (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. neue Bundles im Shop
  2. 6 Monate gratis (danach 7,99€ pro Monat - jederzeit kündbar)
  3. (u. a. Take Two Promo (u. a. Borderlands 3 für 18,99€, XCOM 2 Collection für 16,99€), Ace...
  4. 41,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
    2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6