1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Justiz: Apple soll iPhone von…

Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: koki 10.04.16 - 14:38

    Sollte doch mittlerweile jeder wissen, dass die Behörden Zugriff auf die Geräte haben, wenn sie es wollen.

  2. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: ndakota79 10.04.16 - 14:47

    Kann nicht jeder so schlau sein wie du.

  3. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: bombinho 10.04.16 - 14:52

    Das Problem ist aber, dass nicht behoerdenuebergreifend gearbeitet wird und die Behoerden, die es mit Leichtigkeit knacken koennten tun dies nicht, da das fuer genau diese Behoerden nicht legal waere und der Nutzen den Aufwand nicht rechtfertigt. Die, die es knacken wollen stellen sich irgendwie dusselig an und nehmen das Angebot von McAfee nicht an, welcher eine kostenlose Entschluesselung angeboten hat.

    Denn dessen Angebot ist leider nur ein Angebot fuer dieses Telefon und umfasst nicht kinderleichten Zugriff auf beliebige Telefone.

    Allerdings stellt sich mir die Frage, wenn die Entschluesselung ohnehin nur halblegal ist, wie koennen sich dann Vertreter der Justiz ueber den Tisch beugen? Ist nicht die Erstellung und Aenderung von Gesetzen eigentlich Aufgabe der Jurisdiktive?
    Und wieso gibt es noch kein Gesetz, welches festlegt, dass Kriminelle auf jeden Fall und umfassend das Recht auf Privatsphaere verlieren?

  4. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: Augenstern 10.04.16 - 15:07

    "Hey Siri, wie kann ich dich knacken?" ....bling,blong ...." mit einer guten Flasche Wein" ;P

  5. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: koki 10.04.16 - 15:08

    Wieso kommen denn aber gerade jetzt erst die ganzen Meldungen darüber? Das Iphone 5 gibt es schon ein paar Jährchen mit seinen Sicherheitsmechanismen

  6. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: plutoniumsulfat 10.04.16 - 15:59

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings stellt sich mir die Frage, wenn die Entschluesselung ohnehin nur
    > halblegal ist, wie koennen sich dann Vertreter der Justiz ueber den Tisch
    > beugen? Ist nicht die Erstellung und Aenderung von Gesetzen eigentlich
    > Aufgabe der Jurisdiktive?

    Nein, das ist Aufgabe der Legislative.

    > Und wieso gibt es noch kein Gesetz, welches festlegt, dass Kriminelle auf
    > jeden Fall und umfassend das Recht auf Privatsphaere verlieren?

    Du solltest dich mal ein wenig mit Menschenrechten und Politik beschäftigen.

  7. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: quasides 10.04.16 - 17:00

    es geht darum einen Präzedenzfall zu schaffen um auf diesem weg den datenschutz komplett auszuhebeln. das ist bei weitem leichter als es über den kongress oder das weisse haus zu tun und bei weitem schwerer später rückgängig zu machen.

    wärend man ein Gesetz einfach ändern kann ist das bei einem Präzedenzfall gar nicht möglich ohne die Gesetzgebung dazu zu verändern.

    Es ist auch einfacher Leute zu mobilisieren gegen ein bestimmtes Gesetz zu sein, gegen einen Präzedenzfall zu demonstrieren wäre aber ein Novum :)

  8. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: andi_lala 10.04.16 - 17:30

    koki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso kommen denn aber gerade jetzt erst die ganzen Meldungen darüber? Das
    > Iphone 5 gibt es schon ein paar Jährchen mit seinen Sicherheitsmechanismen
    In dem Artikel geht es um das iPhone 5S und nicht um das iPhone 5. Das iPhone 5S hat TouchId und eine secure enclave im Gegensatz zum iPhone 5. Sollte es unter iOS 9 laufen dürfte es nicht so einfach sein es zu knacken bzw. ist diesbezüglich noch nichts bekannt.

  9. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: JensM 10.04.16 - 19:11

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist aber, dass nicht behoerdenuebergreifend gearbeitet wird

    Oh doch. Das ist sogar gesetzlich verankert.

    > und der Nutzen den Aufwand
    > nicht rechtfertigt

    Also wenn das verhindern eines weiteren 911 keine Aufwände rechtfertigt, sollte es überhaupt kein hacken und cracken auf der Welt geben!

    >. Die, die es knacken wollen stellen sich irgendwie
    > dusselig an und nehmen das Angebot von McAfee nicht an, welcher eine
    > kostenlose Entschluesselung angeboten hat.

    Das war tatsächlich nur PR Show, hat er selbst gesagt.

    > Ist nicht die Erstellung und Aenderung von Gesetzen eigentlich
    > Aufgabe der Jurisdiktive?

    Die Erstellung von Gesetzen macht die gesetzgebende Gewalt, die Legislative.

    > Und wieso gibt es noch kein Gesetz, welches festlegt, dass Kriminelle auf
    > jeden Fall und umfassend das Recht auf Privatsphaere verlieren?

    Gibt es doch. Terroristen verlieren sogar das Recht auf Menschenrechte, die wären froh wenn sie nur Privatsphäre verlören.

  10. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: plutoniumsulfat 10.04.16 - 19:26

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es doch. Terroristen verlieren sogar das Recht auf Menschenrechte, die
    > wären froh wenn sie nur Privatsphäre verlören.

    Äh...ne, nicht ganz :D

  11. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: bombinho 10.04.16 - 19:28

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bombinho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Ist nicht die Erstellung und Aenderung von Gesetzen eigentlich
    > > Aufgabe der Jurisdiktive?
    >
    > Nein, das ist Aufgabe der Legislative.
    >
    > > Und wieso gibt es noch kein Gesetz, welches festlegt, dass Kriminelle
    > > auf jeden Fall und umfassend das Recht auf Privatsphaere verlieren?
    >
    > Du solltest dich mal ein wenig mit Menschenrechten und Politik
    > beschäftigen.

    Danke ;)

    Ich traeume von einer Ethikkommission welche die massenweise erhobenen Daten zum Beispiel zu Forschungszwecken an Universitaeten oder auch an Firmen jeglicher Groesse, wenn belegt werden kann, dass die Daten nutzvoll verwendet werden, bereitstellt. Ja selbst Ermittler koennten bei ausreichend belegtem Verdacht mit den Daten so manches rechtzeitig aufklaeren.

    Dann waere die ohnehin und unfreiwillig erfolgte Aufgabe der Privatsphaere wenigstens vertretbar.

    Dann waere dokumentiert, wer mit welchen Daten wann was angefangen hat.

    Dass die Daten auch zum Wohl der Bevoelkerung verwendet werden koennen, haben andere Institutionen ausserhalb Deutschlands bereits demonstriert. Und dass das sogar konform mit Landeswirtschaft sein kann. Und obwohl keine groessere Firma in dem Fall einen direkten Nutzen hatte. Siehe Cryptolocker/Schluesseldatenbank.

  12. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: bombinho 10.04.16 - 19:38

    Naja, wenn man mal genauer hinschaut, wird man feststellen, dass an der Erstellung und Aenderung eigentlich nur sehr wenig Legislative und sehr viel exclusive Jurisdiktive beteiligt ist. Die Legislative beschraenkt sich da allzugern auf Nicken.

    Aber prinzipiell richtig.

    Inwiefern ein Gesetz legal existieren kann, welches einen Menschen seiner Menschenrechte, und dann auch noch vorbeugend, befreit ist eine andere Diskussion wert.

    Was die behoerdenuebergreifende Kommunikation angeht, da fehlt wohl offensichtlich ein weiteres Gesetz, was auch kompatible Schnittstellen und Berechtigungen regelt.

  13. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: bombinho 10.04.16 - 19:47

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bombinho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > >. Die, die es knacken wollen stellen sich irgendwie
    > > dusselig an und nehmen das Angebot von McAfee nicht an, welcher eine
    > > kostenlose Entschluesselung angeboten hat.
    >
    > Das war tatsächlich nur PR Show, hat er selbst gesagt.

    "I said I could do it. That's true. Absolutely, I can do it."

    Ich moege das falsch interpretieren, aber laut meinem Englishlehrer heisst das ungefaehr: "Ich sagte, dass ich es kann. Das ist wahr. Definitiv, ich kann das tun."

  14. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: plutoniumsulfat 10.04.16 - 20:01

    Das ganze ist aus gutem Grund verboten. Leider ist die Welt nicht so rosarot, wie du es beschreibst (ansonsten könnte das tatsächlich was tolles sein).

    Wo sind denn an der Gesetzgebung Judikative beteiligt?

    Solch ein Gesetz kann nicht existieren.

  15. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: bombinho 10.04.16 - 20:21

    JensM schrieb:
    > Also wenn das verhindern eines weiteren 911 keine Aufwände rechtfertigt,
    > sollte es überhaupt kein hacken und cracken auf der Welt geben!

    Also das Entfuehren von Flugzeugen laesst sich definitiv einfacher und wirkungsvoller verhindern als ueber Massenueberwachung und Sammeln von Daten, welche in 99,9999...% ganz und gar gar nichts mit Terrorismus etc. zu tun haben.

    Dann kann man auch ueberall in die Wohnung koten, denn mit der Zeit wird schon etwas davon durch die Feuchtigkeit im Bauwerk in den Boden gelangen oder gar im Schuhprofil draussen verteilt und damit wird dann das naechstgelegene Feld quasi biogeduengt und die Feldfruechte sind folglich aus biologischem Anbau. Die Welt ist gerettet!

  16. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: bombinho 10.04.16 - 20:22

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Wo sind denn an der Gesetzgebung Judikative beteiligt?

    Wer erstellt und aendert Gesetze? Juristen oder Politiker?

  17. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: plutoniumsulfat 10.04.16 - 21:45

    Zugegeben, eine perfekte Trennung ist nie möglich. Deine Frage müsste aber korrekterweise "Richter oder Politiker?" lauten. Und die kann man zweifelsfrei mit letzterem beantworten.

  18. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: bombinho 10.04.16 - 22:13

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zugegeben, eine perfekte Trennung ist nie möglich. Deine Frage müsste aber
    > korrekterweise "Richter oder Politiker?" lauten. Und die kann man
    > zweifelsfrei mit letzterem beantworten.

    ;) Dachte ich mir, umfassendes Fachwissen um Gesetze und Richtlinien aller Art zu erstellen gehoerten seit jeher zu den Grundbedingungen um Politiker zu werden. Das bisschen Politik/Vertretung wird dann in den Raucherpausen mitgemacht.

  19. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: plutoniumsulfat 10.04.16 - 23:15

    Und Polizisten müssen sich mit Gesetzen ebenfalls auskennen und huch, die gehören ja auch nicht zur Judikative?

    Fazit: Kenntnisse aus einem Bereich machen dich noch nicht zu einer ihr zugehörigen Person.

  20. Re: Wieso wird über diese PR Show noch berichtet?

    Autor: lear 10.04.16 - 23:24

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bombinho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem ist aber, dass nicht behoerdenuebergreifend gearbeitet wird
    >
    > Oh doch. Das ist sogar gesetzlich verankert.

    Wenn die NSA das für das FBI knackt, sind die Daten nicht mehr gerichstverwertbar.

    Die NSA darf (offiziell) nicht in den USA gegen US Amerikaner tätig werden und verläßt sich in dieser Hinsicht (offiziell) auf das FBI.
    Das die NSA ganz andere Dinger dreht, ist was anderes - aber das Hilft dem FBI gar nichts. Kein Richter würde das durchgehen lassen.

    Wenn, müßte die NSA inoffiziell für das FBI tätig werden - nur, wenn sie erwischt würden, wäre der Fall aber geplatzt und vermutlich hätten sie auch den nächsten Skandal am Hals.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. über duerenhoff GmbH, Deggendorf
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Fusionsreaktor Iter: Das Eine-Million-Teile-Puzzle in der entscheidenden Phase
    Fusionsreaktor Iter
    Das Eine-Million-Teile-Puzzle in der entscheidenden Phase

    Die Gebäude sind weitgehend fertig, jetzt wird es richtig spannend am Iter: der Bau des Reaktors, in dem künftig die Kernfusion getestet werden soll. 2025 soll der Reaktor erstmals in Betrieb gehen. Bis dahin ist noch viel zu tun.

  2. ISS: Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation
    ISS
    Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation

    Fast 900 Teile, Mini-Astronauten und ein Micro-Spaceshuttle: Lego will zum 20. Jubiläum der ISS einen entsprechenden Bausatz verkaufen. Der besteht aus bekannten Steinen mit neuen Aufdrucken und wurde von der Community gewählt.

  3. Casino & Co.: Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben
    Casino & Co.
    Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben

    Unter strengen Regeln - unter anderem eine Sperrdatei und ein Einzahlungslimit - sollen Online-Poker und ähnliches Glücksspiel künftig auch in Deutschland erlaubt sein. Darauf haben sich die Bundesländer geeinigt.


  1. 12:00

  2. 11:40

  3. 11:28

  4. 11:00

  5. 10:47

  6. 10:32

  7. 10:21

  8. 10:09