1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Imsi-Catcher im Himmel

Solche Maßnahmen haben doch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: derdiedas 14.11.14 - 09:52

    eigentlich nur Diktaturen nötig...

  2. Re: Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: janpi3 14.11.14 - 09:59

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigentlich nur Diktaturen nötig...

    Ich sehe da keinen Widerspruch. G.W. Bush approved.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  3. Re: Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: Atraides 14.11.14 - 10:18

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigentlich nur Diktaturen nötig...

    Genaugenommen sind die USA ja auch kein demokratisches Land. Wahlen gewinnt, wer ganz legal genug Schmiergeld einsammelt. Die Diktatur einer wohlhabenden Elite, paßt also.

    mfg

    M. Bähr

  4. Re: Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: AlphaStatus 14.11.14 - 11:08

    Atraides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > eigentlich nur Diktaturen nötig...
    >
    > Genaugenommen sind die USA ja auch kein demokratisches Land. Wahlen
    > gewinnt, wer ganz legal genug Schmiergeld einsammelt. Die Diktatur einer
    > wohlhabenden Elite, paßt also.
    >
    > mfg
    >
    > M. Bähr

    Stimmt so nicht, es ist immer noch die Bevölkerung die abstimmt, wenn die sich durch Wahl Werbung zu sehr einlullen lässt ist das ihr problem.

  5. Re: Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: Anonymer Nutzer 14.11.14 - 13:54

    janpi3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > eigentlich nur Diktaturen nötig...
    >
    > Ich sehe da keinen Widerspruch. G.W. Bush approved.

    Du lebst in der Vergangenheit mein lieber. Man kann über Bush denken was man will, aber der hat wenigstens nie gelogen. Hat den Leuten immer gesagt, was Sache ist. Und komm mir nicht mit den Massenvernichtungswaffen. Ich bin überzeugt, dass Bush davon überzeugt war. Aber die ganzen CIA-Geheimgefängnisse inkl. Foltererlaubnis wurden unter Clinton eingerichtet. Bush war der erste, der Klartext geredet hatte. Man sollte dem für sein eigenes Glasnost eigentlich dankbar sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.14 13:58 durch fluppsi.

  6. Re: Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: M.P. 14.11.14 - 14:42

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die ganzen
    > CIA-Geheimgefängnisse inkl. Foltererlaubnis wurden unter Clinton
    > eingerichtet. Bush war der erste, der Klartext geredet hatte. Man sollte
    > dem für sein eigenes Glasnost eigentlich dankbar sein.

    Hmm, soweit ich weiß, ist doch die Sache mit den ausländischen Geheimgefängnissen erst nach dem 11.September 2001 groß aufgekommen - Wie da Clinton verantwortlich sein soll, ist mir schleierhaft...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Black_Site#Zeittafel

    Diese Zeittafel beginnt am 11.Sep 2001, aber die Amtszeit von Clinton endete am 21. Januar 2001



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.14 14:52 durch M.P..

  7. Re: Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: M.P. 14.11.14 - 14:45

    Das stimmt so auch wieder nicht:
    Die Bevölkerung wählt Wahlmänner, und die Wahlmänner wählen dann den Präsidenten...

    Aber irgendwie haben wir alle ja auch Jean Claude Juncker über drei Ecken gewählt ;-)

  8. Re: Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: Anonymer Nutzer 14.11.14 - 15:09

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Atraides schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > derdiedas schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > eigentlich nur Diktaturen nötig...
    > >
    > > Genaugenommen sind die USA ja auch kein demokratisches Land. Wahlen
    > > gewinnt, wer ganz legal genug Schmiergeld einsammelt. Die Diktatur einer
    > > wohlhabenden Elite, paßt also.
    > >
    > > mfg
    > >
    > > M. Bähr
    >
    > Stimmt so nicht, es ist immer noch die Bevölkerung die abstimmt, wenn die
    > sich durch Wahl Werbung zu sehr einlullen lässt ist das ihr problem.

    Wird aber auch zu dem problem von allen anderen wenn die weltpolizei wieder mal auf streife geht.

  9. Re: Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: .02 Cents 14.11.14 - 15:34

    Per Definition ist die Demokratie in der Form der Mehrheitswahl die Diktatur der Mehrhei über die Minderheit. Die Vergabe politischer Ämter unterscheidet sich dabei in Deutschland nicht so sehr von den USA, wie das immer angedeutet wird. Und das politische System der USA, in denen der einzelne Mandatsträger erstmal seinen Wählern gegenüber verantwortlich ist, und erst dann gegenüber der Partei - ich sehe nicht, wie die deutschen Listenwahlen, bei denen dann die Direktmandatsträger im zweifelsfall auf ihr Direktmandat verzichten müssen, damit ein "höherer" Parteifunktionär über den Listenplatz nachrücken kann etc pp demokratischer sein soll ...

    Faktisch gibt es in Deutschland eine Parteiendiktatur - und es kann doch wohl niemand glauben, das die weniger anfällig ist, und weniger von aussen über Lobbys, Spenden etc manipuliert wird, als das US System?

  10. Re: Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: Atraides 14.11.14 - 16:20

    AlphaStatus schrieb:

    > Stimmt so nicht, es ist immer noch die Bevölkerung die abstimmt, wenn die
    > sich durch Wahl Werbung zu sehr einlullen lässt ist das ihr problem.

    "Die Bevölkerung" sind regelmäßig gerade mal so um die 40% aller Wahlberechtigten, die da ihre Stimme abgeben. Da braucht man nicht großartig einlullen. Da gehen sowieso nur die hin, die ein gesteigertes Interesse daran haben, ihre Pfründe zu sichern. Der mehrheitliche Rest hat schon lange aufgegeben, durch Wahlen irgendwas zu verändern zu wollen.

    mfg

    M. Bähr

  11. Re: Solche Maßnahmen haben doch

    Autor: janpi3 15.11.14 - 11:41

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du lebst in der Vergangenheit mein lieber. Man kann über Bush denken was
    > man will, aber der hat wenigstens nie gelogen. Hat den Leuten immer gesagt,
    > was Sache ist. Und komm mir nicht mit den Massenvernichtungswaffen. Ich bin
    > überzeugt, dass Bush davon überzeugt war. Aber die ganzen
    > CIA-Geheimgefängnisse inkl. Foltererlaubnis wurden unter Clinton
    > eingerichtet. Bush war der erste, der Klartext geredet hatte. Man sollte
    > dem für sein eigenes Glasnost eigentlich dankbar sein.

    omg - so würden nicht mal Republikaner über ihne reden XD du solltest dir vielleicht mal "Stupid white Man" reinziehen oder einfach den Wiki Artikel zu dem Mann lesen....

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Desk Agent*in/IT-First-Level-Supp- orter*in
    Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Bremerhaven
  2. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
  3. IT-Systemkauffrau / -kaufmann m/w/d
    Stockmeier Holding GmbH, Bielefeld
  4. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration zur IT-Administration an den landkreiseigenen ... (m/w/d)
    Landratsamt Schweinfurt, Schweinfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star-Wars-Fandom: Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität
Star-Wars-Fandom
Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität

Über den toxischen Zustand des Star-Wars-Fandoms wird viel geschrieben, doch wie hat es angefangen? Ende des letzten Jahrtausends und unter medialer Beteiligung.
Von Peter Osteried

  1. James Earl Jones Darth Vader gibt seine Stimme an ukrainisches Unternehmen ab
  2. Andor Folge 1 bis 3 rezensiert Ein bisschen Blade Runner in Star Wars
  3. Macht und Marvel Disney will Spiele mit Star Wars und Superhelden zeigen

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?

Microsoft: Office-Pakete datenschutzkonform nutzen
Microsoft
Office-Pakete datenschutzkonform nutzen

Datenschutz für Sysadmins Die Datenflüsse von Office-Paketen lassen sich schwer überprüfen und unterbinden. Selbst gehostete Alternativen versprechen bessere Kontrolle.
Eine Anleitung von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweiz Alles andere als ein Datenschutzparadies
  2. Alternativen zu Google Analytics Tools für Reichweitenanalyse datenschutzkonform nutzen
  3. Anonyme Kritik Glassdoor muss Nutzerdaten an Arbeitgeber herausgeben