Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Samsung will Note 7 in…

Bricked = Backsteine, srsly?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: H1r5ch 10.12.16 - 14:23

    Seit wann wurde dies denn so ins Deutsche übernommen?

  2. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: Sharra 10.12.16 - 14:25

    H1r5ch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann wurde dies denn so ins Deutsche übernommen?


    Seit den ersten erfolglosen Versuchen Smartphones zu rooten. Also so ungefähr 2010.

  3. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: Keepo 10.12.16 - 14:27

    H1r5ch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann wurde dies denn so ins Deutsche übernommen?


    Das ist 1:1 der selbe Begriff, ohne den Kontext zu verhunzen. Kaputte Smartphones werden nunmal als Bricks aka Backsteine bezeichnet. Wobei ich ebenfalls zuerst dachte ich lese den Postillon. Die Headline sollte natürlich etwas unterhalten.

  4. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: bastie 10.12.16 - 15:42

    H1r5ch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann wurde dies denn so ins Deutsche übernommen?

    Manch einer nutzt im deutschsprachigen Raum sogar Ausdrücke wie "srsly".

  5. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: Mikrotherion 10.12.16 - 17:42

    Im Deutschen wird "in Backsteine verwandeln" benutzt? Oder wird auch im Deutschen "brick(en)" benutzt? Ich vermute eher letzeres, wobei sehr vielen vermutlich gar nicht bewusst ist, was das heißt.

  6. LOL

    Autor: mhstar 10.12.16 - 17:42

    Dass du dich darüber beschwerst, zeigt, dass du für die moderne Sprache Verständnis hast. Nicht.


    </sarkasmus>

  7. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: George99 10.12.16 - 19:04

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > H1r5ch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Seit wann wurde dies denn so ins Deutsche übernommen?
    >
    > Seit den ersten erfolglosen Versuchen Smartphones zu rooten. Also so
    > ungefähr 2010.

    Oder auch schon fast 10 Jahre eher bei D-Box...

    Backstein, Briefbeschwerer etc



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.16 19:05 durch George99.

  8. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: Axido 10.12.16 - 21:20

    Wieso nimmt man dann nicht das geläufigere Wort Briefbeschwerer?

  9. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: Dino13 10.12.16 - 21:43

    Ich würde nicht sagen das Briefbeschwerer wirklich geläufiger ist.

  10. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: blabba 11.12.16 - 08:03

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde nicht sagen das Briefbeschwerer wirklich geläufiger ist.


    Ich schon.
    Ich wage die Behauptung aufzustellen, dass mehr Leute den Ausruf "Mein Handy ist nur noch ein Briefbeschwerer" verstehen, als "Mein Handy ist bricked".

    Aber das bringt uns bzw. die Note-Besitzer ja auch nicht weiter..

  11. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: PhilSt 11.12.16 - 08:44

    blabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich schon.
    > Ich wage die Behauptung aufzustellen, dass mehr Leute den Ausruf "Mein
    > Handy ist nur noch ein Briefbeschwerer" verstehen, als "Mein Handy ist
    > bricked".
    >

    Auf der Seite für IT-Profis darf man denke ich schon den Backstein-Scherz machen. Muss ja nicht jeder Überschrift bierernst sein, auch wenn wie immer nicht jeder jeden Witz lusti findet.

  12. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: jms 11.12.16 - 09:58

    Steingebacken....

  13. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: Dr.Zoidberg 12.12.16 - 09:14

    Ich kenne ja die Redewendung etwas zu bricken. Aber hier habe ich wirklich erst gedacht Samsung will die zurückgerufenen Geräte (geschreddert?) als Ziegelstein recyceln.

  14. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: TrollNo1 12.12.16 - 09:43

    Dachte ich auch zuerst, dass da einer kommt und die Geräte zu Steinen verarbeitet :D

    Ist das Gerät dann aber tatsächlich bricked, nur weil es nicht mehr lädt? Ich kann doch eine CUstom Rom aufspielen, die dieses "Feature" nicht hat, oder?

  15. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: TW1920 12.12.16 - 10:47

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blabba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Ich schon.
    > > Ich wage die Behauptung aufzustellen, dass mehr Leute den Ausruf "Mein
    > > Handy ist nur noch ein Briefbeschwerer" verstehen, als "Mein Handy ist
    > > bricked".
    > >
    >
    > Auf der Seite für IT-Profis darf man denke ich schon den Backstein-Scherz
    > machen. Muss ja nicht jeder Überschrift bierernst sein, auch wenn wie immer
    > nicht jeder jeden Witz lusti findet.

    +1

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  16. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Autor: My1 12.12.16 - 10:59

    wenn das ganze nicht schon im bootloader oder so gepatcht wird.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück
  2. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  3. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 2,99€
  3. (-56%) 19,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30