Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbot gefordert: Verleger geben…

Verbot gefordert: Verleger geben Adblockern Mitschuld an Trumps Wahlsieg

Wenn es nach den NRW-Verlegern geht, müssten Adblocker eigentlich in Newsblocker umbenannt werden. In einer Stellungnahme zum Adblocker-Verbot präsentierten sie eine ganze Reihe alternativer Fakten.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wer wirklich schuld ist das Online-Werbung nicht funktioniert: 3

    Keridalspidialose | 08.03.17 11:36 09.03.17 10:05

  2. Wie stehen die Golemredakteure zu dem Gesetzesvorschlag? 2

    Cx.Opsilon | 07.03.17 20:42 09.03.17 09:54

  3. dass es einfach eine demokratische Abstimmung gewesen ist 1

    DY | 09.03.17 08:11 09.03.17 08:11

  4. So langsam braut sich da ein Krieg zusammen 6

    logged_in | 08.03.17 09:03 09.03.17 02:56

  5. Wenn das eigene Geschäftsmodell nicht mehr funktioniert, brüllt man nach Verboten. 1

    Bachsau | 09.03.17 00:05 09.03.17 00:05

  6. Ich habe nichts gegen Online Werbung 13

    Zensurfeind | 07.03.17 18:54 08.03.17 20:45

  7. "denn diese Kunden sehen die Werbung erst recht" 4

    x-beliebig | 08.03.17 08:26 08.03.17 20:33

  8. Gegenbeispiel: Krautreporter.de 11

    rocketfoxx | 07.03.17 18:17 08.03.17 17:48

  9. Wie setzt man ein Verbot um? 3

    KTVStudio | 08.03.17 12:41 08.03.17 16:14

  10. Werbeblocker gibt's nur wegen übertriebender Werbung 1

    GaliMali | 08.03.17 14:36 08.03.17 14:36

  11. Viren durch Werbung 1

    Salzbretzel | 08.03.17 14:05 08.03.17 14:05

  12. Putin 5

    muhviehstah | 07.03.17 17:00 08.03.17 14:04

  13. Meinungsfreiheit? 4

    elidor | 08.03.17 11:10 08.03.17 13:59

  14. Anzeigen sind Nachrichten?! O_o 2

    the_wayne | 08.03.17 13:38 08.03.17 13:51

  15. Alternativen zur Finanzierung von Medien? 20

    Anonymer Nutzer | 07.03.17 21:06 08.03.17 13:30

  16. Re: Putin

    M.Kessel | 08.03.17 12:46 Das Thema wurde verschoben.

  17. Denen schwimmen die Felle weg 2

    Sharra | 08.03.17 11:44 08.03.17 11:55

  18. Re: Meinungsfreiheit?

    M.Kessel | 08.03.17 12:37 Das Thema wurde verschoben.

  19. Integritätsbeeinträchtigung durch Werbeblocker? 1

    Spaghetticode | 08.03.17 11:41 08.03.17 11:41

  20. Wow haben also Adblocker gezielt negative Nachrichten über Trump geblockt 1

    StaTiC2206 | 08.03.17 11:16 08.03.17 11:16

  21. Gegenthese: Werbung ist Schuld am Trump-Wahlsieg 4

    denta | 07.03.17 18:36 08.03.17 10:58

  22. Textbrowser? 12

    der_wahre_hannes | 07.03.17 17:16 08.03.17 10:56

  23. Zeitungsverleger NRW e.V. 1

    AusBerlin | 08.03.17 10:39 08.03.17 10:39

  24. Bitte nennt "alternative Fakten" LÜGEN. Das sind sie. 19

    Jad | 07.03.17 17:42 08.03.17 10:39

  25. "das geringer ist als bei Flügen oder der Benutzung eines Automobils" 1

    Herr Unterfahren | 08.03.17 09:53 08.03.17 09:53

  26. Es ist das Wetter 1

    Mike067 | 08.03.17 09:34 08.03.17 09:34

  27. Trump hat Recht von der Lügenpresse zu sprechen ? 5

    Mopsmelder500 | 07.03.17 17:04 08.03.17 09:27

  28. Wahlmänner 9

    valithevali | 07.03.17 17:00 08.03.17 09:27

  29. Zuerst dachte ich der Artikel wäre vom Postillon 4

    sedremier | 08.03.17 08:26 08.03.17 09:25

  30. Re: den Dreck nicht mehr lesen

    Granini | 08.03.17 10:15 Das Thema wurde verschoben.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Dirk Rossmann GmbH, Großburgwedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...
  2. 15,99€
  3. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  2. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab
  3. Lyft 30 autonome Taxis fahren Passagiere in Las Vegas

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. SSD: Microns QLC-Flash-Speicher nutzt 64 Zellschichten
    SSD
    Microns QLC-Flash-Speicher nutzt 64 Zellschichten

    Die 5120 Ion von Micron ist die erste SSD mit QLC-Flash-Speicher. Der Hersteller schichtet 96 Zellebenen und erreicht so 1 TBit pro Chip, die Enterprise-SSD wiederum gibt es mit bis zu 8 TByte Kapazität.

  2. MKR Vidor 4000 und Uno Wifi Rev. 2: Zwei neue Arduino-Boards für Bastler und IoT
    MKR Vidor 4000 und Uno Wifi Rev. 2
    Zwei neue Arduino-Boards für Bastler und IoT

    Arduino bringt mit dem MKR Vidor 4000 und dem Uno Wifi Rev. 2 zwei neue Bastlerplatinen auf den Markt. Diese sollen sich an Nutzer richten, die in den Bereich der FPGAs einsteigen oder Geräte für das Internet der Dinge bauen wollen.

  3. Luftfahrt: Boeing darf Klappflügel einsetzen
    Luftfahrt
    Boeing darf Klappflügel einsetzen

    Um die Flughäfen nicht wie Airbus zu Umbauten zu zwingen, hat sich Boeing für seine 777x etwas einfallen lassen: Die Spannweite kann für das Anfahren an das Gate verringert werden. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Neuentwicklung zugelassen.


  1. 12:54

  2. 12:39

  3. 12:24

  4. 12:07

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:30

  8. 11:20