Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschutzministerin rät zu…

Google böse, Staat gut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google böse, Staat gut?

    Autor: Liberaler Denker 25.04.10 - 20:37

    Diesen Eindruck bekommt man, wenn man manchen Politikern und sonstigen Zeitgenossen (sic!) zuhört.

    Wenn der Staat überwacht, dann ist das ja "bloß" Mittel zum Zweck!

    Wenn hingegen ein privates Unternehmen einmalig (!!!) Aufnahmen macht, und dabei nicht in die privaten Räumlichkeiten von Menschen vordringt (im Gegensatz zum Staat!), dann ist das natürlich der Untergang des Abendlandes.

  2. Re: Google böse, Staat gut?

    Autor: Zzap 26.04.10 - 14:33

    Liberaler Denker schrieb:
    > Diesen Eindruck bekommt man, wenn man manchen Politikern und sonstigen
    > Zeitgenossen (sic!) zuhört.
    >
    > Wenn der Staat überwacht, dann ist das ja "bloß" Mittel zum Zweck!
    >
    > Wenn hingegen ein privates Unternehmen einmalig (!!!) Aufnahmen macht, und
    > dabei nicht in die privaten Räumlichkeiten von Menschen vordringt (im
    > Gegensatz zum Staat!), dann ist das natürlich der Untergang des
    > Abendlandes.


    Ich finde beides schlecht. Und was sagst Du jetzt?

    Übrigens gibst Du die Realität falsch wieder. Auf alles, was Google speichert, hat automatisch auch der Staat zugriff. In diesem Fall ist es der amerikanische Staat, was ich noch viel bedenklicher finde.
    "we're all subject, in the US, to the Patriot Act, and it is possible that that information could be made available to the authorities." (Google CEO Eric Schmidt)

    Ich frage mich eher, wieso so viele KEIN Problem damit haben, dass ein privates Unternehmen in einem bisher nicht dagewesenen Ausmass versucht, in ihre Privatspäre einzudringen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP, Köln
  4. NHS Consulting GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 449€
  3. ab 349€
  4. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

  1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
    Glücksspiel
    Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

    Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

  2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
    Sim als App
    Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

    Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

  3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Samsung
    Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


  1. 18:16

  2. 17:59

  3. 17:35

  4. 17:16

  5. 16:43

  6. 16:23

  7. 16:00

  8. 15:20