Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbrechensbekämpfung: Polizei…

GEZ will gelbe Säcke (Duales System) scannen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GEZ will gelbe Säcke (Duales System) scannen

    Autor: Mopsmelder500 27.10.14 - 07:55

    Aus den Strichcodes kann man ermitteln wieviele Personen in einem Haushalt leben und damit die GEZ Gebühren wieder pro Person berechnet werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.14 07:59 durch Mopsmelder500.

  2. Re: GEZ will gelbe Säcke (Duales System) scannen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.10.14 - 08:05

    Ja und die Krankenkassen freuen sich schon auf mit dem Internet verbundene Kühlschränke, um dann der Ernährung entsprechend individuelle Beitragssätze und Leistungskataloge erstellen zu können :-)

  3. Re: GEZ will gelbe Säcke (Duales System) scannen

    Autor: plutoniumsulfat 27.10.14 - 09:40

    da landen aber keine MCDonalds-Burger drinnen :D

  4. Re: GEZ will gelbe Säcke (Duales System) scannen

    Autor: kendon 27.10.14 - 10:32

    Das ist ja auch über die Mautkameras und bargeldlosen Zahlsysteme abgedeckt...

  5. Re: GEZ will gelbe Säcke (Duales System) scannen

    Autor: Phreeze 27.10.14 - 13:17

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und die Krankenkassen freuen sich schon auf mit dem Internet verbundene
    > Kühlschränke, um dann der Ernährung entsprechend individuelle Beitragssätze
    > und Leistungskataloge erstellen zu können :-)


    brauchen sie nicht, die iphone User schicken die jetzt schon freiwillig :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. MicroNova AG, Kassel
  3. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 15,99€
  3. (-64%) 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
    Indiegames-Rundschau
    Killer trifft Gans

    John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.

  2. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  3. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.


  1. 08:10

  2. 18:25

  3. 17:30

  4. 17:20

  5. 17:12

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00