1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsselung: GnuPG braucht Geld…

Jetzt mal wirklich ehrlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt mal wirklich ehrlich

    Autor: Adabi 07.02.15 - 06:28

    Der Typ hat das Geld verdient.

  2. Re: Jetzt mal wirklich ehrlich

    Autor: KritikerKritiker 07.02.15 - 06:50

    Ich finde, dass Leute die Ihre Zeit einer Sache derartig widmen einen sehr wichtigen Beitrag leisten. Traurig nur, dass es so viele Projekte gibt, bei denen nur gefordert wird, zurückgegeben aber häufig, wenn überhaupt, nur ein garstiger Kommentar.

    I'm Pro! YARRR!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.15 06:53 durch KritikerKritiker.

  3. Weswegen?

    Autor: Mik30 01.12.18 - 00:35

    Adabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Typ hat das Geld verdient.


    Nur weil du wegen der falschen Berichterstattung sentimental wirst?

    Mal ein paar Fakten: GnuPG ist ein relativ popeliges kommandozeilen tool,
    das sich an die RFC4880 haelt. Das ist weder von der Anwenderbasis
    noch vom Umfang her was besonderes. Sowas machen andere als
    Hobbys nebenher. Unzutreffend ist auch, dass Koch das im Alleingang
    entwickelt. Hinter dem Tool steht ein Verein der aus mind. 7 aktiven
    Entwicklern besteht. Das Ganze ist auch noch unter dem Deckmantel
    der Gemeinnützigkeit organisiert. Gewinne duerfen da also von vornherein
    nicht erstrebt werden. Deshalb sind diese auf die Tränendrüse Artiukel ebenso
    fehl am Platze wie das Mitleidsgeheische. Das Tool selbst ist in dem was es
    eigentlich sein soll längst ausentwicklet.
    Dass die da immer wieder neue Baustellen aufreissen, ist doch reiner Selbstzweck.
    Es wäre schön, wenn Journalisten oder will Golem das nicht sein, endlich
    mal wieder ihren Job machen, anstatt ungeprüft bei anderen news Agregatoren
    pseudo Wahrheiten ungeprüft abzuschreiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen
  3. über duerenhoff GmbH, Salzburg
  4. Develco Pharma GmbH, Schopfheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99
  2. (-58%) 16,99€
  3. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

  1. Codemasters: Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt
    Codemasters
    Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt

    Auf Überfälle mit schnellen Autos will Fast and Furious Crossroads setzen, das erste Rennspiel auf Basis der Kinoserie. Hollywoodstars wie Vin Diesel und Michelle Rodriguez machen mit.

  2. Meeresschutz: The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land
    Meeresschutz
    The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land

    Das niederländische Projekt The Ocean Cleanup hat erstmals sein Müllsammelsystem auf hoher See geleert und das darin gefangene Plastik an Land gebracht. Daraus sollen nachhaltige Produkte hergestellt werden, deren Verkauf das Müllsammeln weiter finanzieren soll.

  3. Windanlagen-Serviceschiff: Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig
    Windanlagen-Serviceschiff
    Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig

    Sie ist eins der modernsten Schiffe ihrer Art: Die Bibby Wavemaster bringt künftig Techniker zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist dafür mit spezieller Technik ausgerüstet. Zudem soll sie die Erzeugung maritimen Ökostroms billiger machen.


  1. 11:52

  2. 11:45

  3. 10:45

  4. 10:33

  5. 10:00

  6. 09:40

  7. 08:55

  8. 08:41