1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt…

Welchen Anlass/Motivation gibt es, zu wechseln?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welchen Anlass/Motivation gibt es, zu wechseln?

    Autor: Lebostein 21.01.16 - 08:58

    Gibt es denn offizielle Schwachstellen in TrueCrypt? Oder hat VeraCrypt irgendwelche unschlagbare Vorteile? Mein Leitsatz ist immer noch "Never change a running system", wenn es nicht wirklich notwendig ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.16 09:01 durch Lebostein.

  2. Re: Welchen Anlass/Motivation gibt es, zu wechseln?

    Autor: p90 21.01.16 - 09:08

    Hi,

    in der Cryptografie von Truecrypt gibt es AFAIK keine bekannten Fehler, nur ein paar Schwache Stellen wie die geringe Iterationsrate für die Header.

    Was aber bekannt ist sind Fehler in den Treibern mit denen man den PC auf dem Truecrypt läuft angreifen kann. Man sollte also auf alle fälle zu VeraCRypt oder einer anderen alternative, die diese Fehler gefixxt hat wechseln. Ob man seine Partitionen auch auf VeraCrypt umstellen sollte, da bin ich mir nicht sicher aber VeraCrypt kann auch TrueCrypt Partitionen verwenden.

  3. Re: Welchen Anlass/Motivation gibt es, zu wechseln?

    Autor: Mingfu 21.01.16 - 09:11

    Inzwischen wurden tatsächlich recht ernste Schwachstellen im Treiber von TrueCrypt entdeckt. Die Verschlüsselung selbst ist nicht betroffen, aber der Treiber erlaubt eine Rechteeskalation auf dem lokalen System. Es wurden auch im vorherigen Audit einige kleine Probleme gefunden, aber die sind wenig gravierend.

    Man sollte sich also inzwischen doch um eine Migration kümmern.

  4. Re: Welchen Anlass/Motivation gibt es, zu wechseln?

    Autor: twodarkmessiah 22.01.16 - 13:19

    Ich nutze immer noch TrueCrypt und daran wird sich erstmal nichts senden. Wie bereits erwähnt ist das die zurzeit Vermutlich sicherste Lösung (da Security Audits etc.).

    Die Lücke zur Rechteerweiterung betrifft auch nur Windows Systeme, Linux Nutzer sind also fein raus. Je nach Sensibilität der Daten ist eine Schwachstelle durch Rechteerweiterung (hierzu muss das System ja schon infiziert sein) weniger tragisch als eine unzuverlässige Verschlüsslung.

    Windows Nutzer können das Problem ganz einfach fixen in dem Sie sich den TrueCrypt Source Code downloaden folgenden Fix übernehmen: https://code.google.com/p/google-security-research/issues/detail?id=537

    Ich sehe das genauso wie @Lebostein

  5. Re: Welchen Anlass/Motivation gibt es, zu wechseln?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.01.16 - 14:09

    Lebostein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es denn offizielle Schwachstellen in TrueCrypt? Oder hat VeraCrypt
    > irgendwelche unschlagbare Vorteile? Mein Leitsatz ist immer noch "Never
    > change a running system", wenn es nicht wirklich notwendig ist.

    Lies den Artikel! -.- omg...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wiferion GmbH, Freiburg
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Hays AG, Salzgitter Thiede
  4. Helios Universitätsklinikum Wuppertal GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 4,99€
  3. 18,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme