1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsselung: Was noch…

Haswell Bespitzelung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Haswell Bespitzelung

    Autor: BuergerAbschoepfer 10.09.13 - 09:46

    Das Problem ist das alle Daten schon bei der Eingabe abgehört werden.
    Vor 10 Jahren gab es schon eine Internetradio-Sendung auf FSK die über den Schrittweisen Ausbau Berichtete. Haswell wurde damals schon als entsprechendes Bespitzelungs Ziel genannt. Mit Einführung der Prozessor Seriennummer bis hin zum heutigen Super Spitzel Haswell.
    Es ist also jederzeit ein remote zugriff möglich und das Schöne ist das durch den MobilFunk Ausbau keine teuren Sateliten Resourcen verschwendet werden müssen.

    Die Frage der Verschlüsselung erscheint dadurch als absolut lächerlich, denn es steht dem Bürger gar keine geeignete Hardware zur Verfügung.
    Interessant also was die Medien mit den lächerlichen Snowden Aufdeckungen erreichen wollen.
    Wer da an Zufall oder Heldentum glaubt ist falsch gewickelt soetwas gab es vieleicht mal in der Steinzeit.
    Es ist also Bürger Pflicht erstmal abgeschirmte Hardware zu entwerfen.
    Oder ist der Schutz vor dem Abhören schon genauso strafbar wie das Tragen einer Schusssicheren Weste?

  2. Re: Haswell Bespitzelung

    Autor: JochenEngel 11.09.13 - 13:29

    Diese Vermutung wird scheinbar kategorisch als VT abgetan, deshalb bekommt man auf solche Posts auch kaum Reaktionen.

    Ich sage, sie wären schön blöd, angesichts noch existierender sicherer Verschlüsselungalgos solche Möglichkeiten nicht zu nutzen. Allerdings würde es bei AMD und Intel eine ganze Reihe Personen geben, die eingeweiht sein müssten, was die Gefahr eines Leaks erhöht. Vielleicht kommt da bald auch noch was...

  3. Re: Haswell Bespitzelung

    Autor: BuergerAbschoepfer 11.09.13 - 22:07

    Meist wird ja schonmal was Eingebaut was erst in der nächsten Prozessor Generation zur vollen Marktreife heranwächst:
    Soweit ich den damaligen Radio Bericht folgen konnte sollte dieser Einbau schon gewesen sein. Aber wie RFID und Co nicht weiter beworben werden.

    http://arstechnica.com/information-technology/2012/09/intel-researchers-put-wifi-inside-the-processor-that-is/

    Wie dem auch sei ist das ganze leider nur die Spitze des Eisberges was heute technisch tatsächlich möglich ist möchte nichtmal ich hören. Allerdings würde ich gerne wissen welche Daten auf dem Magnetstreifen meiner Bank und Kreditkate festgehalten werden.
    Der Bürger möchte nur sicher bezahlen und hat im allgemeinen nichts zu verstecken.
    Ich denke grade da werden noch komische inovationen kommen.

  4. Re: Haswell Bespitzelung

    Autor: Anonymer Nutzer 25.09.13 - 11:17

    Sehe ich ähnlich. Es wird mit Sicherheit geworben und Meinung gemacht, dabei geht es um Kontrolle. Und zwar Kontrolle jedes einzelnen.

    Scheinbar sind heutzutage nur die Daten sicher, die wirklich offline sind. Und die Ergänzung dazu ist genau, dass offline mit einer in die CPU eingebauten Funkschnittstelle dann praktisch nicht mehr möglich ist. Vermutlich geht es darum die Kreise immer enger zu ziehen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Postdoktorandin / Postdoktorand (w/m/d) - Forschungsgruppe Kooperative Autonome Systeme
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Süd, Karlsruhe
  2. Linux-Systemadministrator (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg, Regensburg, München
  3. Teamleiter Testmanagement (m/w/d)
    beauty alliance IT SERVICES GmbH, Bielefeld
  4. (Senior) Agile Coach Consultant (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de