1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsselung: Was noch…

Und wie setzt man Verschlüsselung um?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: Flasher 09.09.13 - 13:44

    TLS, SSH, AES...schön und gut, aber wie setzt man als Ottonormalverbraucher diese Verschlüsselung im Alltag unkompliziert ein?

    Das wäre ein spannender Artikel gewesen...

  2. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: rommudoh 09.09.13 - 13:59

    Als erstes solltest du https-Adressen bevorzugen. Dann bei deinem E-Mail Client in den Einstellungen den Haken bei "verschlüsselte Verbindung verwenden" setzen. Dann nutzt du schon ein wenig (transparente) Verschlüsselung.

  3. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: a user 09.09.13 - 13:59

    aber ein verdammt kurzer:
    für den ottonormalverbracuher gibt es noch keine sinnvoll und sichere vorgehensweise.

    alles was sicher wäre ist für einen ottonormalverbraucher mit soviel wissen und aufwand verbunden, dass er kein ottonormalverbraucher wäre.
    end of story.

  4. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: Replay 09.09.13 - 14:09

    Threema statt WhatsApp wäre z. B. der erste Schritt. Dann die Festplatte verschlüsseln. Raus aus FB. Open Source-Programme verwenden (keine Hintertüren drin). Ggf. Threema statt verschlüsselter Mails verwenden, weil es sicherer ist.

    Weitere allgemeine Maßnahmen, die jetzt nichts mit Verschlüsselung zu tun haben, wären: Am Handy WLAN und BT aus, wenn es nicht benötigt wird (macht Tracking schwieriger). Ortungsfunktion nur für Programme, wo dies sinnvoll ist (Navi). Handy allgemein aus, wenn man zu Hause oder am Arbeitsplatz ist (Festnetz). Im Browser z. B. Add-ons wie Ghostery installieren.

    Problematisch sind Hintertüren im OS (PC, Handy), ggf. Linux nutzen, wenn das machbar ist.

    iPhone:
    Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Werbung -> Ad-Trackung beschränken und Ad-ID zurücksetzen.

    Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Diagnose & Nutzung -> Nicht senden

    Evtl. gibt es entsprechende Einstellungen bei Android und WP auch. Und unbedarften Nutzern helfen, den PC zumindest halbwegs dicht zu bekommen.

    Alternative: In eine einsame Hütte im kanadischen Wald ziehen, ohne Strom ;-)

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.13 14:11 durch Replay.

  5. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: rommudoh 09.09.13 - 14:41

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPhone:
    > Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Werbung -> Ad-Trackung beschränken
    > und Ad-ID zurücksetzen.
    >
    > Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Diagnose & Nutzung -> Nicht senden
    >
    > Evtl. gibt es entsprechende Einstellungen bei Android und WP auch. Und
    > unbedarften Nutzern helfen, den PC zumindest halbwegs dicht zu bekommen.

    WP8:
    Einstellungen -> Mein Handy finden -> Haken entfernen
    Einstellungen -> Ortung -> Ausschalten
    Einstellungen -> Sicherung -> alles ausschalten
    Einstellungen -> Berichte -> Berichte senden: Aus
    Einstellungen -> nach Rechts -> Internet Explorer -> Erweiterte Einstellungen -> Ortung Erlauben: aus, alle Haken entfernen bis auf "Besuchten Websites eine Anforderung zur Nicht-Nachverfolgung senden"
    Einstellungen -> nach Rechts -> Kontakte -> Meine Position verwenden: Aus, Haken bei "Einchecksuchen und -orte für mein Microsoft-Konto zur Verbesserung der Suchergebnisse speichern" entfernen
    Einstellungen -> nach Rechts -> Nachrichten -> alle Sicherungen entfernen
    Einstellungen -> nach Rechts -> Suche -> Meine Position verwenden: Aus, alle Haken entfernen

    > Alternative: In eine einsame Hütte im kanadischen Wald ziehen, ohne Strom
    > ;-)

    Aber dann niemandem davon erzählen, sonst verplappert sich noch jemand und jeder weiß dann genau wo du wohnst.

  6. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: Replay 09.09.13 - 14:53

    Sehr gut, vielleicht kann ein Android-Nutzer noch das Procedere nennen, wie man sowas unter Android einstellt. Evtl. finden unbedarfte Nutzer dieses Thema hier per Suchmaschine und passen die Einstellungen entsprechend an.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: a user 09.09.13 - 15:02

    einstellungen -> google konto -> ally schnronizationen aus.
    einstellungen -> standortzugriff -> standort wlan & mobilfunknetze aus (gegebenfalls muss man "auf meinen standordzugrifen erst anschalten, damit das unterste feld veränderbar wird).

    ob was am standardbrowser zu ändern ist weiß ich nicht. den nutze ich nicht.

    aber was soll das bringen? weder android, noch ios noch wp8 werden so an irgendwas gehindert. lediglich sehr eifnache angriffe können damit verhindert werden. alles andere geht ja, wie wir bereits wissen immer noch.

    EDIT: oh vergessen, unter android kann man sein handy verschlüsseln lassen. allerdings erst auf den neueren versionen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.13 15:13 durch a user.

  8. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: Replay 09.09.13 - 15:11

    Es ist zumindest das Mindestmaß, was man sofort machen kann.

    Unternehmen gehen mit Kundendaten leider nicht so um wie mit „Geschäftsgeheimnissen“, also sollte man nicht nur verschlüsseln, sondern sich auch vor der Ausspähung durch die Werbewirtschaft schützen. Das Tracking des Kunden von (Werbe-) Unternehmen ist nämlich auch so ein Ding, welches extrem zunimmt und mehr oder weniger schulterzuckend akzeptiert wird. Und in meinen Augen ist es genauso wichtig, sich vor dem Tracking zu schützen, wie man sich gegenüber staatlicher Spähangriffe schützen muß.

    Eigentlich absolut traurig, daß es so weit kommen konnte. Spätestens wenn man sich vor Wirtschaftsunternehmen und auch noch vor dem Staat (in der sog. westlichen Welt) schützen muß, ist irgendwas komplett daneben gelaufen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  9. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: Realist_X 09.09.13 - 15:26

    Ein genauer Blick ins Google Dashboard lohnt sich, ich schätze mal viele unbedarftere Nutzer kennen das nicht mal: https://www.google.com/dashboard/?hl=de

  10. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: LH 09.09.13 - 16:10

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPhone:
    > Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Werbung -> Ad-Trackung beschränken
    > und Ad-ID zurücksetzen.

    Sobald ein iPhone oder WP ins Spiel kommt, hat man bereits verloren.
    Da hilft am Ende keine Einstellung der Welt.

    Android ist auch nicht viel besser. Da gibt es zwar aktuell wohl keine bekannten Hintertüren, aber leider so oft und so schnell Bugs, die kaum ein Hersteller schnell genug schließt, das man auch hier keine Sicherheit erwarten darf.

    > Alternative: In eine einsame Hütte im kanadischen Wald ziehen, ohne Strom
    > ;-)

    Zu Auffällig :)

  11. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: xmaniac 09.09.13 - 16:34

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Replay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > iPhone:
    > > Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Werbung -> Ad-Trackung beschränken
    > > und Ad-ID zurücksetzen.
    >
    > Sobald ein iPhone oder WP ins Spiel kommt, hat man bereits verloren.
    > Da hilft am Ende keine Einstellung der Welt.

    Nö, die Snowden Dokumente zeigen nur iOS, Android und Blackberry. Über WP sind das Mutmaßungen - direkte Hintertürchen hatte kein OS. Also wieso sollte Microsoft die einbauen, wenn Apple das auch nicht tut? Carrier QI gab es auch nur für Andorid und iOS - für WP ließe sich eine solche Software auch gar nicht ohne Zugriff auf das OS selbst entwickeln. WP Sicherheitsbeschränkungen sei dank!

    > Android ist auch nicht viel besser. Da gibt es zwar aktuell wohl keine
    > bekannten Hintertüren, aber leider so oft und so schnell Bugs, die kaum ein
    > Hersteller schnell genug schließt, das man auch hier keine Sicherheit
    > erwarten darf.

    Android hat auch einen Closed-Source teil, glaubst du wirklich Google wäre da besser als MS - vorausgesetzt es sind überhaupt Hintertürchen für die NSA eingebaut. Davon ist wie gesagt bisher nichts bekannt, die Angriffe erfolgten ohne die OS-Vertreiber. Ich halte es nicht für ausgeschlossen das da überall noch geheime Hintertürchen verhaut sind. Die Snowden dokumente sprechen da aber eine gegenteilige Sprache, diese ist also zumindest für Otto-Normal-NSAler unzugänglich.

  12. Re: Und wie setzt man Verschlüsselung um?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.09.13 - 11:42

    Danke für die Infos.
    Im Grunde kann davon ausgehen: wenn die NSA Zugriff über Datenlecks oder Schwachstellen bekommt benötigen sie auch keine Backdoor. Ist das nicht der Fall würde eine backdoor vom Hersteller verpflichtend sein.
    Unterm Strich weiß man, wie man als Privatperson rauskommt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler IoT (m/w/d)
    Pfeiffer Vacuum GmbH, Aßlar
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  3. Applikationsspezialist (m/w/d)
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
  4. Experte Funktionale Sicherheit / Functional Safety Engineer (m/w/d)
    Bender Industries GmbH & Co. KG, Grünberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    EuGH-Urteil: Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig
    EuGH-Urteil
    Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig

    Wie erwartet hat der EuGH die deutsche Regelung zur Vorratsdatenspeicherung für grundrechtswidrig erklärt. Doch in bestimmten Fällen ist die Speicherung erlaubt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Vorratsdatenspeicherung Faeser will weiter anlasslos IP-Adressen speichern lassen
    2. Vorratsdatenspeicherung SPD-Fraktion setzt auf Quick Freeze und Log-in-Falle
    3. Innenministerin Faeser hält Vorratsdaten für "unbedingt erforderlich"