1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsselung: Windows…

CMOS chip? Was soll das denn sein?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CMOS chip? Was soll das denn sein?

    Autor: juggernaut 29.07.21 - 15:24

    Offensichtlich ist das, was da als "CMOS" bezeichnet wurde, ein per SPI angebundener Flash-Chip. Da drin ist mit ziemlicher Sicherheit das (der? die?) UEFI untergebracht.

    Das nennt man häufig auch BIOS. Aber CMOS? Ja, sowas gab es Mal als übliche Bezeichnung früher, vor UEFI. Für den batteriegepufferten Speicherbereich im Chipsatz, in dem das BIOS die Einstellungen speicherte. Solche Einstellungen werden heute von UEFI tatsächlich in dem selben Flash-Chip gespeichert.

    Aber... Dass das Ding irgendwer CMOS nennen würde? Bin ich bloss so weit weg von der Technik *gnihihi* dass ich das noch nie gehört hab?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.21 15:26 durch juggernaut.

  2. Re: CMOS chip? Was soll das denn sein?

    Autor: MarcusK 29.07.21 - 15:36

    juggernaut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offensichtlich ist das, was da als "CMOS" bezeichnet wurde, ein per SPI
    > angebundener Flash-Chip.
    nein. Das ist ein TPM Chip mit Cryptofunktionen in CMOS Technik.
    Diese kann auch Daten speichern.

  3. Re: CMOS chip? Was soll das denn sein?

    Autor: m_jazz 29.07.21 - 15:38

    Die Mühe die sie in diese ausführliche Review des Begriffs gesteckt haben, steht exemplarisch für die Folgen des Produktivitätsverlustes im Home-Office.

  4. Re: CMOS chip? Was soll das denn sein?

    Autor: juggernaut 29.07.21 - 17:39

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > juggernaut schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Offensichtlich ist das, was da als "CMOS" bezeichnet wurde, ein per SPI
    > > angebundener Flash-Chip.
    > nein. Das ist ein TPM Chip mit Cryptofunktionen in CMOS Technik.
    > Diese kann auch Daten speichern.

    Ich beziehe mich auf den verlinkten Original-Artikel. Dem Aufdruck nach auf dem Foto dort ist das ein Flash, kein TPM. Dem Text nach ist der TPM-Chip ja zu schwierig zu kontaktieren, sodass sie stattdessen diesen ominösen "CMOS" kontaktiert haben, der eben auch parallel am SPI hängt.

  5. Re: CMOS chip? Was soll das denn sein?

    Autor: juggernaut 29.07.21 - 17:41

    m_jazz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Mühe die sie in diese ausführliche Review des Begriffs gesteckt haben,
    > steht exemplarisch für die Folgen des Produktivitätsverlustes im
    > Home-Office.

    Hehe fast - hier ist schon Feierabend. Liebe Grüße aus dem Land der Mainboardentwickler: Taiwan.

    Motivation war übrigens: wenn dieses Detail schon so schräg (falsch?) Ist... Wie zuverlässig ist dann der Rest der Recherche des Originalartikels...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Produktdatenmanager (m/w/d)
    Zeitfracht GmbH, Stuttgart
  2. Systemadministrator (m/w/d) - Schwerpunkt Windows Server, VMware und Netzwerk
    CCV GmbH, Hamburg
  3. Quality Engineer* Natural Mainframe
    Software AG, Darmstadt
  4. Projektleiter SAP HCM Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 für 6,99€, Greenland für 9,99€, Knives Out für 7,49€, Angel has...
  2. (u.a. Hisense 55 Zoll OLED für 739€, Hisense 58 Zoll LED für 479€)
  3. 119€ (Vergleichspreis: 159,95€)
  4. (u.a. Street Fighter V Champion Edition für 14,99€, Ancestory Legacy Complete Edition für 8...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de