1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsselung: Windows…

Geht das auch noch bei Windows 11?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht das auch noch bei Windows 11?

    Autor: JouMxyzptlk 29.07.21 - 16:24

    Ist bei Win11 die TPM Kommunikation vielleicht verschlüsselt, und bei Win10 nicht aus Kompatibilität (i.e. zu viele buggy TPM chips)...

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  2. Re: Geht das auch noch bei Windows 11?

    Autor: AllDayPiano 29.07.21 - 17:26

    So wie ich das verstanden habe, geht das mit TPM 2.0 nicht mehr. Ich frage mich, wieso der Schlüssel überhaupt unverschlüsselt übertragen wird. Das grenzt ja schon an einen Anfängerfehler und ist ein dankbarer Angriffsvektor für Behörden.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  3. Re: Geht das auch noch bei Windows 11?

    Autor: MarcusK 29.07.21 - 17:30

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie ich das verstanden habe, geht das mit TPM 2.0 nicht mehr. Ich frage
    > mich, wieso der Schlüssel überhaupt unverschlüsselt übertragen wird. Das
    > grenzt ja schon an einen Anfängerfehler und ist ein dankbarer
    > Angriffsvektor für Behörden.
    es ist egal ob verschlüsselt oder unverschlüsselt. Der Bootloader muss die Schlüssel im "Klartext" bekommen sonst kann er die Festplatte nicht entschlüsseln.
    Damit kann ihn auch jeder andere bekommen. Ohne eine Pin/Passwort kann das nicht funktionieren auch wenn man noch so viel hin und her verschlüsselt.

  4. Re: Geht das auch noch bei Windows 11?

    Autor: Tiberius the Dragon 29.07.21 - 17:34

    Das ist de fskto absolut falsch es gibt auch asynchrone Entschlüsselung wie z. B. Bei Windows 11 dort wird ein Teil des bootloader geladen (dieser ist nicht verschlüsselt dan empfängt der den tpm Schlüssel (verschlüsselt) dannach verschlüsselt sich der bootloader wieder entschlüsselt dan den tpm prüft ob die Hardware gleich ist und bootet dan erst defakto in tpm 2.0 nicht möglich auch nicht mit (auslesen am chip)

    Butte wenigstens vorher versuchen sich etwas zu informieren...

    Das ganze dauert übrigens nichmal ne Sekunde als das übertragen und verschlüsseln

  5. Re: Geht das auch noch bei Windows 11?

    Autor: MarcusK 29.07.21 - 17:38

    Tiberius the Dragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist de fskto absolut falsch es gibt auch asynchrone Entschlüsselung wie
    > z. B. Bei Windows 11 dort wird ein Teil des bootloader geladen (dieser ist
    > nicht verschlüsselt dan empfängt der den tpm Schlüssel (verschlüsselt)
    > dannach verschlüsselt sich der bootloader wieder entschlüsselt dan den tpm
    > prüft ob die Hardware gleich ist und bootet dan erst defakto in tpm 2.0
    > nicht möglich auch nicht mit (auslesen am chip)

    hast du den Artikel gelesen, dort steht auch das eine Verschlüsselte Übertragung nicht bringt?

    > dannach verschlüsselt sich der bootloader wieder entschlüsselt dan den tpm
    wie soll sich ein bootloader verschlüsseln?

  6. Re: Geht das auch noch bei Windows 11?

    Autor: JouMxyzptlk 29.07.21 - 17:50

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hast du den Artikel gelesen, dort steht auch das eine Verschlüsselte
    > Übertragung nicht bringt?

    Der Fehler ist dir unterlaufen... Letzter Satz im Artikel:
    "Zwar schütze ein verschlüsselter Austausch des Keys nicht absolut, er erschwere den Angriff jedoch deutlich."
    Wenn das schön brav mit random-public-key und random-private-key auf beiden Seiten gemacht sind das schon ein paar Größenordnungen...

  7. Re: Geht das auch noch bei Windows 11?

    Autor: MarcusK 29.07.21 - 17:54

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hast du den Artikel gelesen, dort steht auch das eine Verschlüsselte
    > > Übertragung nicht bringt?
    >
    > Der Fehler ist dir unterlaufen... Letzter Satz im Artikel:
    > "Zwar schütze ein verschlüsselter Austausch des Keys nicht absolut, er
    > erschwere den Angriff jedoch deutlich."
    > Wenn das schön brav mit random-public-key und random-private-key auf beiden
    > Seiten gemacht sind das schon ein paar Größenordnungen...

    bin noch nicht überzeugt. Wenn sich das Gerät selber entschlüsseln kann, kann man den Schlüssel auch auslesen.
    Selbst Apple Geräte kann man auslesen, auch wenn sie sich sehr viel mühe geben. Nur die User-Daten bekommt man ohne gültige Anmeldung nicht entschlüsselt. Aber das ist ja ein Externe Eingabe die es hier nicht gibt.

  8. Re: Geht das auch noch bei Windows 11?

    Autor: My1 02.08.21 - 09:11

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bin noch nicht überzeugt. Wenn sich das Gerät selber entschlüsseln kann,
    > kann man den Schlüssel auch auslesen.


    Genau, es kann nur schwer aber nicht unmöglich gemacht werden.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitekt (m/w/d)
    J.P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH, Kiel
  2. Data Analyst IT Controlling / Reporting (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  3. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) Krankenhausträgergesellscha- ft
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Gelsenkirchen
  4. Lean Consultant (m/w/d) Processes
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 8,79€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logitech Signature M650 im Hands-on: Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder
Logitech Signature M650 im Hands-on
Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder

Logitech hat mit der Signature M650 eine weitere Maus mit Bolt-Technik vorgestellt. Es gibt sie nicht nur für Linkshänder in zwei Größen.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Logitech Litra Glow Webcam-Beleuchtung zum Anstecken für Videokonferenzen
  2. MX Keys Mini Logitech bringt kompakte Flachtastatur für PCs und Macs
  3. Tap Scheduler Logitech macht Suche nach Konferenzraum leichter

Core i5-12400(F) im Test: Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis
Core i5-12400(F) im Test
Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Für unter 200 Euro schlägt der Core i5-12400F den viel teureren Ryzen 5600X, selbst samt Board und DDR4 bleibt das Intel-System günstiger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Denuvo Intels Alder Lake macht keine DRM-Probleme mehr
  2. AVX-512 Intel macht Alder-Lake-CPUs künstlich langsamer
  3. Alder Lake S Intel bringt günstige Hybrid-Chips plus Boards

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner