1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videotürklingeln von Amazon und…

darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: amsel978 09.11.21 - 13:12

    Das wäre eine schnelle Lösung des Problems.

  2. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: M.P. 09.11.21 - 13:19

    Wenn man aber mit vielen Anzeigen die Polizei der lokalen Wache "auf Trab" hält, kann es sein, dass die nicht besonders motiviert sind, wenn es mal wirklich ernst wird ...

    Wenn man beim Betreten der Wache vom Gesicht des Wachhabenden ablesen kann "Nicht DER schon wieder", ist es zu spät ...

  3. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: Glitti 09.11.21 - 13:50

    Und warum willst du wen anzeigen? Filmt jemand dein Grundstück? Oder gehst du regelmäßig an Türen vorbei wo kameras hängen? Weißt du das dort aufgezeichnet wird?

  4. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: M.P. 09.11.21 - 14:52

    In Deutschland muss man sogar Kameraattrappen abhängen ...

    https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/lg-koblenz-13-s-17-19-kamera-attrappe-privat-grundstueck-nachbar-ueberwachungsdruck-persoenlichkeitsrecht

  5. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: tedeum 09.11.21 - 14:57

    Man überwacht auch nicht seinen Nachbarn. Bei den meisten Lösungen kann man den Bereich sehr exakt einstellen.

  6. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: Rabbit0815 09.11.21 - 15:01

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Deutschland muss man sogar Kameraattrappen abhängen ...
    >
    > www.lto.de


    Das war aber schon ein eher spezieller Fall: Schwelender Nachbarschaftsstreit, zusätzliche echte Kamera ebenfalls auf Nachbargrundstück gerichtet.

  7. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: M.P. 09.11.21 - 18:07

    Es reicht ja anscheinend, dass derjenige sich überwacht FÜHLT ...

  8. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: Rabbit0815 10.11.21 - 08:43

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es reicht ja anscheinend, dass derjenige sich überwacht FÜHLT ...


    Ich denke, ohne die ganze Vorgeschichte, also dem Nachbarschaftsstreik und der echten Kamera, die zusätzlich aufs Grundstück gerichtet war, hätte das juristisch nicht zum Abmontieren der Attrappe gereicht. Da wäre der sog. "Überwachungsdruck" nicht groß genug gewesen. Hier hatte der Kläger eben auch eine berechtigte(!) Besorgnis, dass wirklich mal überwacht werden könnte.

  9. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: Jingoro 10.11.21 - 12:46

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum willst du wen anzeigen? Filmt jemand dein Grundstück? Oder gehst
    > du regelmäßig an Türen vorbei wo kameras hängen? Weißt du das dort
    > aufgezeichnet wird?

    Hier in der strasse hab ich schon diverse Ring Türklingeln (amazon) gesehen die hängen alle so das enweder passanten oder das haus gegenüber gefilmt wird und da die dinger in der standard einstellung bei erkannter bewegung aufnehmen dürfte das schon ein problem sein!

    schau mal auf Shodan vorbei mit dem entsprechenden suchbergriff findest du zig Türkameras die live und ungesichert das Kamerabild in die welt senden! Plug & Play machts möglich!

    gute beispiele von plug & play fails findet man z.b auf insecam (google ist dein freund)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.21 12:51 durch Jingoro.

  10. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: amsel978 10.11.21 - 14:59

    Na ja ein paar Ausgewählte dürften reichen? Und da es reicht einmal rumzugehen und nach offen sichtbaren Türklingeln besagter Hersteller zu schauen?

    Oder einfach n bisschen abwarten bis google earth aktuelle Bilder bekommt, durchgehen und man kann das von zu hause machen. Oder outsourcen, meldet uns Ring Kameras, jeweils die ersten zwei Meldungen pro Listeneintrag bekommen 5 Teuro. Liste mit gewünschten Städten, kosten gedeckelt und niedrig...

    Hm ....

  11. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: 486dx4-160 10.11.21 - 17:38

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man aber mit vielen Anzeigen die Polizei der lokalen Wache "auf Trab"
    > hält, kann es sein, dass die nicht besonders motiviert sind, wenn es mal
    > wirklich ernst wird ...
    >
    > Wenn man beim Betreten der Wache vom Gesicht des Wachhabenden ablesen kann
    > "Nicht DER schon wieder", ist es zu spät ...

    Denke auch dass da nichts passiert. Sachbeschädigung wird aber genauso unmotiviert verfolgt.

  12. Selbstverständlich

    Autor: 486dx4-160 10.11.21 - 17:43

    amsel978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre eine schnelle Lösung des Problems.

    Das sollte man auch.

  13. Re: Selbstverständlich

    Autor: tedeum 10.11.21 - 18:27

    Versucht das mal. Ich werde euch dann gerne wegen Hausfriedensbruch anzeigen :-)

  14. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: PaBa 12.11.21 - 11:26

    Als bräuchte ich eine außen angebrachte und sichtbare Kamera, um meine Nachbarn zu überwachen.
    Wir haben Fenster zu allen 4 Seiten des Hauses. In jedes dieser Fenster könnte ich im 1. OG eine Kamera stellen und meinen Nachbarn überwachen, ohne dass er das mitbekommt.
    Kameras sind (mittlerweile) so klein, dass man diese in der Deko, die man sich ins Fenstern hängt integrieren kann, oder halt im Gartenzwerg oder sonst wo.

    IMHO:
    Wer eine Kamera sichtbar aufhängt, will
    -entweder wirklich sein Grundstück überwachen, weil er/sie wirklich angst hat,
    -oder seine Nachbarn bewusst provozieren

    Der Rest überwacht den Nachbarn unauffällig.

  15. Re: darf man die nutzenden Deppen anzeigen?

    Autor: peterbruells 16.11.21 - 11:12

    Jingoro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hier in der strasse hab ich schon diverse Ring Türklingeln (amazon) gesehen
    > die hängen alle so das enweder passanten oder das haus gegenüber gefilmt
    > wird und da die dinger in der standard einstellung bei erkannter bewegung
    > aufnehmen dürfte das schon ein problem sein!

    Und ja, das halte auch für problematisch. Aber Du siehst natürlich nur die, die so eklatant falsch eingestellt sind.

    Das auf den Grundstück meiner Mutter würdest Du erst sehen, wenn du 20 Meter Privatgeländer überquerst.

    Dito bei unserem WENN DA EINE WÄRE. Nur ist da noch ein Nachbarhaus im Spiel.

    Wobei, wenn ich die fragen würde, wäre denen das wohl auch egal.

    Ring (muss händisch ausgelöst werden) wäre kein Problem, auch wenn Teile ihres Haus drauf sind.

    „Blink“ (halt die Überwachsungkamera) könnte man so anbringen, dass nur unserer Bereich abgebildet wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior IT-Projektmanager (m/w/d)
    Rieker Holding AG, Thayngen (Schweiz)
  2. Informatiker / Software Engineer (m/w/d) Customer Service - IT-Systeme
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  3. Senior .net Entwickler (w/m/d) inhouse
    HanseVision GmbH, Hamburg
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d) Microsoft / Virtualisierung
    AiCuris Anti-infective Cures AG, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.: Der nächste große Umbruch kommt 2022
    Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.
    Der nächste große Umbruch kommt 2022

    Mit Peacock und Paramount+ erhalten Netflix und Prime Video unangenehme Konkurrenz. HBO Max wird weiter fehlen.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

    1. Kopierschutz und DRM US-Filmwirtschaft lässt Widevine Dump von Github entfernen
    2. Widevine Dump Tool soll Kopierschutz von Disney+, Netflix und Co. umgehen
    3. Peacock Weiteres Hollywoodstudio setzt auf Kinofenster von 45 Tagen