1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videotürklingeln von Amazon und…

In Österreich nützt das alles nichts.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. In Österreich nützt das alles nichts.

    Autor: format 10.11.21 - 17:13

    Und das finde ich gut. Die Datenschutzkommission geht da ruck-zuck vor, auch bei Dummies. Man muss auch keine polizeiliche oder gerichtliche Anzeige erstatten, es genügt das Ausfüllen eines einfachen Formulars und mailen des selben.

    Wir haben da einen Nachbarn ein paar Häuser weiter (kleine Straße mit Häusern mit 3-4 Etagen), der hat sich so eine WLAN-Kamera außen an ein Fenster montiert, gerichtet einfach die Straße runter. Völlig sinnfrei und illegal. Meldung an die DSK und nach kurzer Zeit war sie weg.
    Ein paar Monate später hat er die gleiche Kamera 2 Fenster weiter montiert. Jetzt wird es teuer.

  2. Re: In Österreich nützt das alles nichts.

    Autor: 486dx4-160 10.11.21 - 17:44

    format schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das finde ich gut. Die Datenschutzkommission geht da ruck-zuck vor,
    > auch bei Dummies. Man muss auch keine polizeiliche oder gerichtliche
    > Anzeige erstatten, es genügt das Ausfüllen eines einfachen Formulars und
    > mailen des selben.
    >
    > Wir haben da einen Nachbarn ein paar Häuser weiter (kleine Straße mit
    > Häusern mit 3-4 Etagen), der hat sich so eine WLAN-Kamera außen an ein
    > Fenster montiert, gerichtet einfach die Straße runter. Völlig sinnfrei und
    > illegal. Meldung an die DSK und nach kurzer Zeit war sie weg.
    > Ein paar Monate später hat er die gleiche Kamera 2 Fenster weiter montiert.
    > Jetzt wird es teuer.

    Einer der derzeit eher seltenen Augenblicke, in denen ich neidisch nach Süden blicke.

  3. Re: In Österreich nützt das alles nichts.

    Autor: forenuser 10.11.21 - 17:59

    Das kommt bei mir nicht oft, aber öfters vor. So ist wohl der (soziale) Wohnungsbau zumindest in Wien recht vorbildlich.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  4. Re: In Österreich nützt das alles nichts.

    Autor: picaschaf 11.11.21 - 00:43

    Aber gleichzeitig darf er sich auf den Stephansplatz stellen und ein Foto machen. Genauso darf er an jeden öffentlichen Ort gehen, sich die Menschen aus direkter Nähe ansehen und ihre Gesichter sowie deren Aufenthaltsort und -zeit als Erinnerung abspeichern. Ja, der Datenschutz ist schon eine sehr sinnvolle Erfindung... Nein, absoluter, unlogischer Müll.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Geschäftsbereichsleiter IT (m/w/d)
    Klinikum Bayreuth GmbH, Bayreuth
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Oberschleißheim
  3. Softwareentwickler Backend Java Online-Games (m/w/d)
    BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH, Berlin-Tempelhof
  4. Engineer*in Client-Virtualisierung
    WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unbemannter Flugdienst: EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen
Unbemannter Flugdienst
EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen

Die EMSA hat bereits 200 Millionen Euro für Drohnenflüge ausgegeben. Weil Fluggenehmigungen und Zulassungen Probleme bereiten, sind neue Einsatzorte noch unklar.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Schiffsabgase Umweltschutzdrohne stürzt vor Fehmarn in die Ostsee
  2. Drohne Snapchat stellt fliegende Kamera für die Hosentasche vor
  3. Parlamentarische Anfrage Geheime Drohnenabwehr

Aus dem Verlag: Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
Aus dem Verlag
Golem-PCs erneut im Preis gesenkt

Solange Grafikkarten sukzessive weniger kosten, gilt das auch für die Golem-PCs: Die konfigurierbaren Systeme werden bis zu 200 Euro günstiger.

  1. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
  2. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6500 XT und Core i3-12100F

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer