1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoüberwachung: Bahn stoppt…

Verhaltens-Scanner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verhaltens-Scanner

    Autor: Multiplex 14.02.19 - 13:17

    Hallo zusammen,

    passend zum Beitrag ein Zitat von "Netzpolitik.org" über Verhaltens-Scanner, die seit Dezember in Mannheim eingesetzt werden:

    Einen großangelegten Test mit Verhaltensscannern gibt es auch in der baden-württembergischen Stadt Mannheim. Mit 76 Kameras werden seit Dezember 2018 die Menschen auf zentralen Plätzen und Straßen in der Innenstadt überwacht und ihr Verhalten gescannt. Der Einsatz von Verhaltensscannern, also Videoüberwachung mit Bewegungsmustererkennung, ist grundrechtlich bedenklich, weil er einen starken Konformitätsdruck ausübt und gleichzeitig viele Fehlalarme zu erwarten sind. Nicht transparent ist dabei auch, auf welche „unnatürlichen Bewegungen“ die Algorithmen eingestellt sind. So könnten auch nicht rechtswidrige Verhaltensmuster, wie längere Aufenthalte an einem Ort, als Verdachtsmomente in die Algorithmen einfließen.
    https://netzpolitik.org/2019/deutsche-bahn-stoppt-neuen-ueberwachungstest-am-berliner-suedkreuz/

    Ich glaube, wir sind verrückt geworden. Wie sagt man so schön: Wer Freiheit gegen Sicherheit eintauschen will, verliert am Ende beides.

    Viele Grüße
    Multiplex

  2. Re: Verhaltens-Scanner

    Autor: Anonymer Nutzer 14.02.19 - 13:27

    da kannste wettern wie du willst, daran wird weiter gepopelt werden, orwellsche zustände sind an vielen orten dieser welt bereits in ein daran gewöhntes leben übergegangen ... what comes goes around, wir zieren uns hier nur noch anstatt das unausweichliche gleich zu aktzeptieren ...

  3. Re: Verhaltens-Scanner

    Autor: hG0815 14.02.19 - 14:15

    Gut dass du dich noch darüber empörst, anstatt wie ML82 nur noch zynisch zu sein (denn das ändert nichts und überzeugt auch niemanden davon, etwas zu tun).

    Wir müssen uns dagegen wehren solange wir noch können und nicht naiv in Freiwilligkeit uns die Wanzen nach Hause holen, denn das ist der Weg des Westens.

  4. Re: Verhaltens-Scanner

    Autor: Parlan 14.02.19 - 17:03

    Da hilft eigentlich nur, an solchen Orten pausenlos unterschiedliche Flashmobs zu organisieren oder dort Geocaches und Pokemons zu platzieren. Dann wird das System an "ungewöhnlichem Verhalten" ersticken.

  5. Re: Verhaltens-Scanner

    Autor: Heitzer 15.02.19 - 08:53

    Da hilft auch was ganz anderes, Farbe zum Beispiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. über ATLAS TITAN Paderborn GmbH, Gütersloh
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.

  2. Ratgeber: Mozilla gibt Studenten Tipps in Ethik-Fragen
    Ratgeber
    Mozilla gibt Studenten Tipps in Ethik-Fragen

    Die Mozilla-Foundation hat einen Leitfaden für Studenten vorgestellt, der diesen bei ethischen Fragen in der IT-Industrie helfen soll. Das gelte vor allem für den Einstellungsprozess, die Wahl des Arbeitgebers und Organisationsmöglichkeiten.

  3. Carsharing: We Share expandiert in Deutschland und Europa
    Carsharing
    We Share expandiert in Deutschland und Europa

    We Share will künftig Elektroautos in weiteren Städten vermieten. Neben Hamburg und München will die VW-Tochter Carsharing auch in fünf Metropolen im europäischen Ausland anbieten.


  1. 17:15

  2. 17:00

  3. 16:50

  4. 16:18

  5. 15:00

  6. 14:03

  7. 13:37

  8. 13:25