1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoüberwachung: Merkel erwartet…

Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: non_existent 07.09.17 - 17:50

    Massenüberwachung und Programmieren für jeden ... alles Bullshit.

    Ich muss nicht wissen, wie ein Auto funktioniert und fahre es trotzdem. Genauso muss nicht jeder wissen, wie man programmiert, nur um einen PC bedienen zu können. Programmieren ist eine Sache, die man freiwillig machen sollte und nicht unter Zwang, weil es irgendeine hirntote Politikerin so wollte.

  2. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: Tuxgamer12 07.09.17 - 18:20

    non_existent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Programmieren ist eine Sache, die man freiwillig machen
    > sollte und nicht unter Zwang, weil es irgendeine hirntote Politikerin so
    > wollte.

    So wie du schreibst gehe ich davon aus, dass du nicht Programmieren kannst. Aber glaub mir: Es hilft tatsächlich um Computer besser bedienen zu können. Und wenn du nur mal ein 5 Zeilen Excel-Macro tippst.

    Was aber noch viel wichtiger ist: Logisches und strukturiertes Denken. Und mir will bitte keiner erklären, dass dies a) nicht durch programmieren gefördert wird oder b) nicht wichtig ist.

    Aber schauen wir uns doch mal an: Was lernst denn sonst noch so in der Schule?

    Unter anderem wie du ein nettes Gedicht/Drama/what ever analysierst. Das schöne daran: Hier brauchst du noch nicht einmal einen Auto-Vergleich um festzustellen: Der reale Nutzen im Alltag sollte wohl gegen 0 gehen.

    Und trotzdem werden Schüler gezwungen dies zu lernen - mit ziemlich vielen Stunden bis zum Abitur. In Bayern macht Deutsch 1/5 der eigentlichen Abitur-Prüfung aus.

    Was denn noch?

    Physik? Biologie? Chemie? Erdkunde? Kannst deinen Auto-Vergleich ein weiteres mal bemühen.

    Religion? Kunst? Musik? Sport? Muss ich gar nichts zu sagen, oder?

    Selbst Mathematik - ganz realistisch wirst du das, was du so ab der 8. Klasse lernst nicht im Alltag brauchen.

    Wenn ich das so überlege, bleibt nur noch Englisch übrig - gut. Aber wieso dann überhaupt noch in die Schule gehen?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Humboldtsches_Bildungsideal

    Der Link musste sein. Sorry. Und ja: Ich bin selber der Meinung, dass user Bildungssystem der reinste Schrott ist und da sooo viel falsch läuft.

    Aber:

    Ich halte eine grundlegende Informatik-Ausbildung im Jahre 2017 definitiv für mindestens genauso wichtig (okay; als Informatiker natürlich für das Allerwichtigste; aber das wird wohl jeder von seinem Fachgebiet sagen ;) ) wie z.B. interpretieren zu können, was Goethe irgendwann mal geschrieben hat.

  3. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: ManuPhennic 07.09.17 - 18:26

    Ich finde Programmieren an der Schule auch für schwachsinnig, als Wahlfach vielleicht. Was bringen mir die paar Stunden Programmieren in der Woche wenn ich es dann langfristig nicht nutze.

    Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert, vor 2 Jahren beendet und ich glaube ich bekomme nicht mal mehr eine for- Schleife auswendig hin

    Edit: und wie man das deutsche Schulsystem kennt, würden die netten Damen und Herren glatt 10 Jahre lang die selve Java Version lehren



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.17 18:29 durch ManuPhennic.

  4. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: NilsKraus 07.09.17 - 18:27

    Ich bin Informatiker und Kindern in der Schule Programmieren beizubringen macht keinen Sinn. Um zu programmieren muss als allererstes ein Logisches Denken vorhanden sein. Genauso muss man Algorithmen lösen können, bzw sie verstehen. Kinder können nicht mal ansatzweise diese Dinge und würden sich dadurch nur ab quälen. Programmieren ist kein mal eben was rechnen, wenn dass Sinn machen soll, muss man das ganze verstehen und das tun Kinder nicht, weil ihnen der Hintergrund und das logische Verständnis fehlt. Ab einem bestimmten Alter kein Problem, aber auch dann sollte es nicht Pflicht sein, Informatik als allgemeines Fach wäre viel sinnvoller. Im Zukunft benötigen wir nicht mehr, sondern weniger Anwendungsentwickler, da sich Maschinen beispielsweise schon jetzt selbst programmieren können.

  5. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: Schrödinger's Katze 07.09.17 - 19:00

    ManuPhennic schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert, vor 2 Jahren beendet und ich
    > glaube ich bekomme nicht mal mehr eine for- Schleife auswendig hin

    Das bestätigt meine Vorurteile gegenüber Wirtschaftsinformatikern...

  6. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: gumnade 07.09.17 - 19:23

    Ist jetzt ein bisschen off-topic, aber man gewinnt wirklich den Eindruck, die Madame Merkel will hier ne zweite DDR aufbauen. Infrastruktur kaputt und veraltet, Überwachung bis zum Gehtnichtmehr, dafür aber stabile Lebensmittelpreise und Wohnungsmangel in Großstädten. Hatten wir 1989 im Westen alles nicht.

  7. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: dontcare 07.09.17 - 19:26

    Schrödinger's Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ManuPhennic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert, vor 2 Jahren beendet und ich
    > > glaube ich bekomme nicht mal mehr eine for- Schleife auswendig hin
    >
    > Das bestätigt meine Vorurteile gegenüber Wirtschaftsinformatikern...

    Wenigstens hat er nicht von einer "IF-Schleife" geschrieben...

  8. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: ingo321 07.09.17 - 19:30

    Mit "Programmieren lernen" meint sie wahrscheinlich nicht das selbe wie die meisten hier. Mir hat damals das "Programmieren" im WPK Informatik aber durchaus geholfen mein Logisches Denken weiter zu entwickeln. Also das if than im Basic,etc. Dadurch habe ich den grundsätzlichen Aufbau eines Programms verstanden und das hilft tatsächlich beim Verstehen von Industrie Robotern und SPS Programmen.

  9. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: tomate11 07.09.17 - 20:12

    NilsKraus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >.... Genauso muss man Algorithmen lösen können, bzw sie
    > verstehen. Kinder können nicht mal ansatzweise diese Dinge und würden sich
    > dadurch nur ab quälen

    Zum einen glaube ich du unterschätzt Kinder massiv und zum anderen geht es ja nicht direkt darum, neue Verschlüsselungsalgorithmen zu entwerfen o.ä. Es geht um Grundkenntnisse in der Programmierung. In Physik fängst du auch nicht direkt mit Kernphysik an.

    >....da sich Maschinen beispielsweise schon jetzt selbst programmieren können.

    Hab ich was verpasst?!

  10. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: ldlx 07.09.17 - 20:14

    Dann muss Frau Dr. Merkel aber mal dringend erklären, was sie mit "Programmieren" meint. Ich hab mir damals(tm) in QBasic die grafische Ausgabe von Funktionen geschrieben, damit ich überprüfen konnte, ob das Ergebnis meiner Hausaufgaben für Mathe richtig war - also Programmieren nicht um des Programmierens willen, sondern um eine Aufgabe zu lösen.

    Der damalige ITG-Unterricht (Informationstechnische Grundbildung) auf 486ern mit MS-DOS, Win 3.11 (all das war zu dem Zeitpunkt schon hoffnungslos veraltet) und AmiPro als Textverarbeitung zielte eher auf die Bedienung von Computern und Textverarbeitung als Ersatz für Schreibmaschinen ab, würde den Computer-Anfängern heute fürs Verständnis von Dateisystem und allgemeiner Computerbedienung sicher mehr helfen, als "Programmieren lernen" um des Programmierens willen.

  11. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: TmoWizard 07.09.17 - 20:27

    ingo321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dadurch habe ich den grundsätzlichen Aufbau eines
    > Programms verstanden und das hilft tatsächlich beim Verstehen von
    > Industrie Robotern und SPS Programmen.

    Ja und, was nützt dir das? Ich bin gelernter Energieelektroniker (Betriebstechnik), kurz EEB genannt und habe das damals natürlich lernen müßen. Dumm nur, daß ich das nie wieder benötigte!

    Es kommt immer auch auf die Firma an, in welcher man später arbeiten wird. Für SPS hatten wir extra Leute, die fast nur das machten. Ich wüßte nach so langer Zeit auch nicht, ob ich das noch könnte. Immerhin ist das nun beinahe 30 Jahre her, da hat sich wohl so einiges in dieser Zeit geändert!

    *** TmoWizard ***

    Kleinigkeiten erledige ich sofort, Wunder dauern etwas länger und ab Mitternacht wird gezaubert! ;)

  12. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: ManuPhennic 07.09.17 - 20:30

    Schrödinger's Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ManuPhennic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert, vor 2 Jahren beendet und ich
    > > glaube ich bekomme nicht mal mehr eine for- Schleife auswendig hin
    >
    > Das bestätigt meine Vorurteile gegenüber Wirtschaftsinformatikern...

    Was hat das damit zu tun, ich habe halt bewusst eine Vertiefung gewählt, in der ich Ruhe von Programmieren hatte.

    Grundstudium „Programmieren 1&2“ kann man ja nicht mit Praktikum + Vertiefung in diesem Bereich vergleichen

  13. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: teenriot* 07.09.17 - 20:59

    Du hattest keine Physik?

  14. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: Tuxgamer12 07.09.17 - 21:19

    Schrödinger's Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ManuPhennic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert, vor 2 Jahren beendet und ich
    > > glaube ich bekomme nicht mal mehr eine for- Schleife auswendig hin
    >
    > Das bestätigt meine Vorurteile gegenüber Wirtschaftsinformatikern...

    Yep!

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schrödinger's Katze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ManuPhennic schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > ----
    > > > Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert, vor 2 Jahren beendet und ich
    > > > glaube ich bekomme nicht mal mehr eine for- Schleife auswendig hin
    > >
    > > Das bestätigt meine Vorurteile gegenüber Wirtschaftsinformatikern...
    >
    > Was hat das damit zu tun, ich habe halt bewusst eine Vertiefung gewählt, in
    > der ich Ruhe von Programmieren hatte.

    Das Problem ist offensichtlich, dass du offensichtlich nicht einmal den Unterschied kennst zwischen:

    * Programmieren
    * Den Syntax einer Programmiersprache (z.B. Java) kennen

    Das zweite ist völlig irrelevant und - vorausgesetzt man kann das erste - innerhalb kürzester Zeit mit $SUCHMACHINE lösbar.

    Programmieren ist jedoch eine bestimmte Denkweise, die du - ein mal erlernt - nicht mehr verlernst. Wie du nicht Schreiben verlernst - auch wenn dus 2 Jahre nicht machst.

    Was eben impliziert, dass du Programmieren einfach nie gelernt hast - was ein Armutszeugniss ist für jeden, der irgendetwas in dieser Richtung studiert haben will.

    Weil eben so ziemlich ALLES in der Informatik auf Programmieren basiert. Jetzt bin ich gespannt: Was für ein Fachbereich soll das denn sein, auf den du dich spezialisiert hast?

  15. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: asd 07.09.17 - 21:29

    Danke - dachte schon ich bin der einzige der verstanden hat wozu eine Schule/ Ausbildung/ Studium gut ist.

    Bei dem Rest der bisherigen Beiträge kann ich nur mit dem Kopf schütteln über die geballte Ignoranz gegenüber einer breit angelegten Ausbildung die wir hier alle in DE genießen dürfen.....

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > non_existent schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Programmieren ist eine Sache, die man freiwillig machen
    > > sollte und nicht unter Zwang, weil es irgendeine hirntote Politikerin so
    > > wollte.
    >
    > So wie du schreibst gehe ich davon aus, dass du nicht Programmieren kannst.
    > Aber glaub mir: Es hilft tatsächlich um Computer besser bedienen zu können.
    > Und wenn du nur mal ein 5 Zeilen Excel-Macro tippst.
    >
    > Was aber noch viel wichtiger ist: Logisches und strukturiertes Denken. Und
    > mir will bitte keiner erklären, dass dies a) nicht durch programmieren
    > gefördert wird oder b) nicht wichtig ist.
    >
    > Aber schauen wir uns doch mal an: Was lernst denn sonst noch so in der
    > Schule?
    >
    > Unter anderem wie du ein nettes Gedicht/Drama/what ever analysierst. Das
    > schöne daran: Hier brauchst du noch nicht einmal einen Auto-Vergleich um
    > festzustellen: Der reale Nutzen im Alltag sollte wohl gegen 0 gehen.
    >
    > Und trotzdem werden Schüler gezwungen dies zu lernen - mit ziemlich vielen
    > Stunden bis zum Abitur. In Bayern macht Deutsch 1/5 der eigentlichen
    > Abitur-Prüfung aus.
    >
    > Was denn noch?
    >
    > Physik? Biologie? Chemie? Erdkunde? Kannst deinen Auto-Vergleich ein
    > weiteres mal bemühen.
    >
    > Religion? Kunst? Musik? Sport? Muss ich gar nichts zu sagen, oder?
    >
    > Selbst Mathematik - ganz realistisch wirst du das, was du so ab der 8.
    > Klasse lernst nicht im Alltag brauchen.
    >
    > Wenn ich das so überlege, bleibt nur noch Englisch übrig - gut. Aber wieso
    > dann überhaupt noch in die Schule gehen?
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > Der Link musste sein. Sorry. Und ja: Ich bin selber der Meinung, dass user
    > Bildungssystem der reinste Schrott ist und da sooo viel falsch läuft.
    >
    > Aber:
    >
    > Ich halte eine grundlegende Informatik-Ausbildung im Jahre 2017 definitiv
    > für mindestens genauso wichtig (okay; als Informatiker natürlich für das
    > Allerwichtigste; aber das wird wohl jeder von seinem Fachgebiet sagen ;) )
    > wie z.B. interpretieren zu können, was Goethe irgendwann mal geschrieben
    > hat.

  16. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: ManuPhennic 07.09.17 - 21:36

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schrödinger's Katze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ManuPhennic schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > ----
    > > > Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert, vor 2 Jahren beendet und ich
    > > > glaube ich bekomme nicht mal mehr eine for- Schleife auswendig hin
    > >
    > > Das bestätigt meine Vorurteile gegenüber Wirtschaftsinformatikern...
    >
    > Yep!
    >
    > ManuPhennic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schrödinger's Katze schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ManuPhennic schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > ----
    > > > > Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert, vor 2 Jahren beendet und
    > ich
    > > > > glaube ich bekomme nicht mal mehr eine for- Schleife auswendig hin
    > > >
    > > > Das bestätigt meine Vorurteile gegenüber Wirtschaftsinformatikern...
    > >
    > > Was hat das damit zu tun, ich habe halt bewusst eine Vertiefung gewählt,
    > in
    > > der ich Ruhe von Programmieren hatte.
    >
    > Das Problem ist offensichtlich, dass du offensichtlich nicht einmal den
    > Unterschied kennst zwischen:
    >
    > * Programmieren
    > * Den Syntax einer Programmiersprache (z.B. Java) kennen
    >
    > Das zweite ist völlig irrelevant und - vorausgesetzt man kann das erste -
    > innerhalb kürzester Zeit mit $SUCHMACHINE lösbar.
    >
    > Programmieren ist jedoch eine bestimmte Denkweise, die du - ein mal erlernt
    > - nicht mehr verlernst. Wie du nicht Schreiben verlernst - auch wenn dus 2
    > Jahre nicht machst.
    >
    > Was eben impliziert, dass du Programmieren einfach nie gelernt hast - was
    > ein Armutszeugniss ist für jeden, der irgendetwas in dieser Richtung
    > studiert haben will.
    >
    > Weil eben so ziemlich ALLES in der Informatik auf Programmieren basiert.
    > Jetzt bin ich gespannt: Was für ein Fachbereich soll das denn sein, auf den
    > du dich spezialisiert hast?

    Also bei uns hieß es

    Programmieren 1 = Java, Einführung mit Felder und sowas
    Programmieren 2 = Java, kamen dann noch HashMaps, Streams etc. dazu. Das war auch das Fach in dem immer 80% durchgeflogen sind. Klausuren wurden übrigens noch mit Bleistift auf Papier geschrieben während die Übungen in Eclipse waren. Deswegen haben wir die Codezeilen teilweise auch einfach nur auswendig gelernt, hatte sogar eine 2,0!

    Und was ist denn an dem Ausdruck for-Schleife falsch? Das hieß 100%ig bei uns so. Warte ich probiere es mal for(i=0; i< array.length(); i++) stimmt das? :D

    Mein Schwerpunkt war E-Commerce und dazu habe ich noch Business Software (SAP) belegt :)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.17 21:39 durch ManuPhennic.

  17. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: ldlx 07.09.17 - 21:36

    Du meinst einen Algorithmus zu entwerfen, so aus Laiensicht? Wenn im Programm dies gegeben ist, dann mache das, sonst tue etwas anderes? Ist an und für sich jetzt auch nicht so schwer, wenn du weißt, was du willst (unter Einbeziehung einfacher Konstrukte der prozeduralen Programmierung, wie etwa Schleifen und Funktionen, oder etwa neuere Dinge wie Ereignisse).

    Ab dann stellt sich die Frage, ob du die rote oder die blaue Pille haben willst. Hab die blaue Pille genommen und löse (meine) Alltagsprobleme. Probleme wie Frameworks (Javascript), Engines (3D und VR) lasse ich links liegen.

  18. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: Tuxgamer12 07.09.17 - 21:59

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ist denn an dem Ausdruck for-Schleife falsch? Das hieß 100%ig bei
    > uns so.

    Was soll denn an for-Schleife flasch sein?

    dontcare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenigstens hat er nicht von einer "IF-Schleife" geschrieben...

    Und selbst da sehe ich nicht das Problem. Ich kann doch ein if schreiben als:

    tmp = 0
    for (tmp0 == 0 and IF-BEDINGUNG) {
    tmp0 = 1
    IF-CODE
    }

    Folglich sehe ich if als Speziallfall von for - Schleife bedeutet doch nur X mal ausführen. if ists halt ein Spezialfall wo X Element {0, 1} ;).

    Aber das nur völlig Off-Topic. Wieder zurück zum eigentlichen Thema.


    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warte ich probiere es mal for(i=0; i< array.length(); i++) stimmt
    > das? :D

    Ja, das ist gültiger Java-Syntax.


    > Also bei uns hieß es
    >
    > Programmieren 1 = Java, Einführung mit Felder und sowas
    > Programmieren 2 = Java, kamen dann noch HashMaps, Streams etc. dazu.
    Ich hoffe mal, dass das nicht Veranstaltungen waren, die ganzes Semester wöchentlich stattgefunden haben. Nebenbei auch mehr, als ich so hatte (reines Informatik-Studium).

    Also - brauchst mir nicht erzählen, dass ein Informatik-Studium keine Programmierer-Ausbildung ist. Das würde denn Sinn eines Studiums fundamental verfehlen und sollte eigentlich jedem klar sein.

    Richtig Programmieren lernen geht eben nur, wenn man mitmacht und auch selber etwas dafür tut - und nicht auswendig Codezeilen hinkotzen.

    > Das war auch das Fach in dem immer 80% durchgeflogen sind.
    Danke, dass du unsere Vorurteile zum Thema Wirtschaftsinformatik ein weiteres mal bestätigt hast ;).

  19. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.09.17 - 22:30

    non_existent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Massenüberwachung und Programmieren für jeden ... alles Bullshit.
    >
    > Ich muss nicht wissen, wie ein Auto funktioniert und fahre es trotzdem.
    > Genauso muss nicht jeder wissen, wie man programmiert, nur um einen PC
    > bedienen zu können. Programmieren ist eine Sache, die man freiwillig machen
    > sollte und nicht unter Zwang, weil es irgendeine hirntote Politikerin so
    > wollte.
    Beim programmieren hat sie in der tat mal recht. Grundlagen der Informatik sollten ebenso pflicht sein wie Physik, Chemie und Biologie.
    Man bekommt beigebracht wie ein Elektromotor funktioniert, wie elemente miteinander reagieren und wie eine pflanzenzelle aufgebaut ist. Aber wie ein computer funktioniert und wie Programme geschrieben werden bleibt für die meisten ein ewiges Mysterium. Das kann in Anbetracht der Entwicklung in der sich unsere Gesellschaft befindet nicht so bleiben.

  20. Re: Diese Frau hat nur Schnapsideen ...

    Autor: DragonHunter 07.09.17 - 22:44

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > non_existent schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Massenüberwachung und Programmieren für jeden ... alles Bullshit.
    > >
    > > Ich muss nicht wissen, wie ein Auto funktioniert und fahre es trotzdem.
    > > Genauso muss nicht jeder wissen, wie man programmiert, nur um einen PC
    > > bedienen zu können. Programmieren ist eine Sache, die man freiwillig
    > machen
    > > sollte und nicht unter Zwang, weil es irgendeine hirntote Politikerin so
    > > wollte.
    > Beim programmieren hat sie in der tat mal recht. Grundlagen der Informatik
    > sollten ebenso pflicht sein wie Physik, Chemie und Biologie.
    > Man bekommt beigebracht wie ein Elektromotor funktioniert, wie elemente
    > miteinander reagieren und wie eine pflanzenzelle aufgebaut ist. Aber wie
    > ein computer funktioniert und wie Programme geschrieben werden bleibt für
    > die meisten ein ewiges Mysterium. Das kann in Anbetracht der Entwicklung in
    > der sich unsere Gesellschaft befindet nicht so bleiben.

    Wieso soll jedes Kind programmieren lernen?
    Wie wäre es erstmal, wenn wir jedem Kind beibringen, was man im Internet tun und lassen sollte (Datenschutz und Privatsphäre und Urheberrechte) und wie man Standard-Software (Browser, Office-Pakete) nutzt... Wozu programmieren lernen? Was will man in der Altenpflege mit Programmierkenntnissen? Was will ich als Gärtner mit Java? Und wozu soll ein Maler wissen was Objektorientierung ist?

    Nein für alle ergibt das schlichtweg keinen Sinn. Wer will soll es lernen können, aber kein Zwang, das ist dämlich, solange Grundlagen des Alltags nicht sitzen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Architektin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)
  3. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  4. Junior Sales Controller (m/w/div.)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de