1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoüberwachung: Merkel…

Ihr Gesicht oder unsere Gesichter

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ihr Gesicht oder unsere Gesichter

    Autor: Mopsmelder500 07.09.17 - 18:37

    Autonatische Kennzeichenerkennung : NÖ
    Mörder per Mautdaten suchen : NÖ
    Streckenradar: NÖ
    Schadstoffverhindern Diesel: NÖ

    Aber Gesichtserkennung für Normalos am Bahnhof, falls da ein Terrorist vorbeikommt ? Obwohl die letzten einen Mietwagen hattem

    Gut das wir in Kürze mal wieder entscheiden können

  2. Re: Ihr Gesicht oder unsere Gesichter

    Autor: KlugKacka 07.09.17 - 19:02

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Autonatische Kennzeichenerkennung : NÖ
    > Mörder per Mautdaten suchen : NÖ
    > Streckenradar: NÖ
    > Schadstoffverhindern Diesel: NÖ
    >
    > Aber Gesichtserkennung für Normalos am Bahnhof, falls da ein Terrorist
    > vorbeikommt ? Obwohl die letzten einen Mietwagen hattem
    >
    > Gut das wir in Kürze mal wieder entscheiden können

    Oh man,
    Sowas ist nun mal nötigt, siehe England vor paar jahren. Wenn da Terrorist/V-Mann v orbei kommt, wird vollautomatisch die Kamera auf Störung gestellt.

    Mit England meinte ich, daß zufällig keine Überwachungskamera funktionierte, wo der Terrorist vorbei kam,.

  3. Re: Ihr Gesicht oder unsere Gesichter

    Autor: tomate11 07.09.17 - 20:13

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mopsmelder500 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Autonatische Kennzeichenerkennung : NÖ
    > > Mörder per Mautdaten suchen : NÖ
    > > Streckenradar: NÖ
    > > Schadstoffverhindern Diesel: NÖ
    > >
    > > Aber Gesichtserkennung für Normalos am Bahnhof, falls da ein Terrorist
    > > vorbeikommt ? Obwohl die letzten einen Mietwagen hattem
    > >
    > > Gut das wir in Kürze mal wieder entscheiden können
    >
    > Oh man,
    > Sowas ist nun mal nötigt, siehe England vor paar jahren. Wenn da
    > Terrorist/V-Mann v orbei kommt, wird vollautomatisch die Kamera auf Störung
    > gestellt.
    >
    > Mit England meinte ich, daß zufällig keine Überwachungskamera
    > funktionierte, wo der Terrorist vorbei kam,.

    Quelle?

  4. Re: Ihr Gesicht oder unsere Gesichter

    Autor: TmoWizard 07.09.17 - 20:17

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Autonatische Kennzeichenerkennung : NÖ

    Gibt es schon länger! Die einzelnen Fahrzeuge können dann auch noch über das Verkehrsleitsystem, eventuell Videoüberwachung mit späterer Gesichtserkennung und natürlich auch durch das Mautsystem verfolgt werden. Folglich gilt:

    > Mörder per Mautdaten suchen : NÖ

    Auch bereits möglich!

    > Streckenradar: NÖ
    > Schadstoffverhindern Diesel: NÖ

    Stimmt, da fehlt's irgendwo!

    > Aber Gesichtserkennung für Normalos am Bahnhof, falls da ein Terrorist
    > vorbeikommt ? Obwohl die letzten einen Mietwagen hattem

    Wie gesagt ist das zum Teil bereits möglich, mit Gesichtserkennung hilft dann wohl auch ein Mietwagen nichts mehr!

    > Gut das wir in Kürze mal wieder entscheiden können

    Tja, dann schau mer mal...

    *** TmoWizard ***

    Kleinigkeiten erledige ich sofort, Wunder dauern etwas länger und ab Mitternacht wird gezaubert! ;)

  5. Re: Ihr Gesicht oder unsere Gesichter

    Autor: Anonymer Nutzer 07.09.17 - 22:24

    TmoWizard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mopsmelder500 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Autonatische Kennzeichenerkennung : NÖ
    >
    > Gibt es schon länger! Die einzelnen Fahrzeuge können dann auch noch über
    > das Verkehrsleitsystem, eventuell Videoüberwachung mit späterer
    > Gesichtserkennung und natürlich auch durch das Mautsystem verfolgt werden.
    Wäre mir neu das die mautbrücken bilder machen die für eine gesichtserkennung taugen würden.

    > Folglich gilt:
    >
    > > Mörder per Mautdaten suchen : NÖ
    >
    > Auch bereits möglich!
    >
    > > Streckenradar: NÖ
    > > Schadstoffverhindern Diesel: NÖ
    >
    > Stimmt, da fehlt's irgendwo!
    >
    > > Aber Gesichtserkennung für Normalos am Bahnhof, falls da ein Terrorist
    > > vorbeikommt ? Obwohl die letzten einen Mietwagen hattem
    >
    > Wie gesagt ist das zum Teil bereits möglich, mit Gesichtserkennung hilft
    > dann wohl auch ein Mietwagen nichts mehr!
    Zum glück muss man ja nicht am steuer sitzen sondern kann sich auch fahren lassen.
    Oder man nimmt n reisebus...

    >
    > > Gut das wir in Kürze mal wieder entscheiden können
    >
    > Tja, dann schau mer mal...
    Brauchen wir nicht schauen. Die wahl ist im grunde schon gegessen. Stellt sich nur die frage wer diesmal die hure sein wird die mit der cdu in die kiste geht.
    Der spd wünsch ich irgendwas mit 4,xx %

  6. Re: Ihr Gesicht oder unsere Gesichter

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.17 - 05:36

    TmoWizard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mopsmelder500 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Streckenradar: NÖ
    > > Schadstoffverhindern Diesel: NÖ
    >
    > Stimmt, da fehlt's irgendwo!

    Es gibt ein Streckenradar-Pilotprojekt an der Bundesstraße 6 bei Hannover, welches noch in diesem Jahr in den Wirkbetrieb gehen soll.
    http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-06/abschnittsmessung-langstecken-radar-blitzer-probebetrieb-hannover

  7. Re: Ihr Gesicht oder unsere Gesichter

    Autor: whitbread 08.09.17 - 19:08

    Ihr habt immer noch nicht verstanden warum die CSU diese aus monetärer Sicht nutzlose Maut einführen will, oder?!?

    Kleiner Hinweis: Der Innenminister ist ganz entzückt! ;=)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Management-Trainee IT (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Software Security Engineer (m/w/d)
    Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  3. Softwarearchitekt Web, .NET Core, Containerumfeld (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  4. IT-Controller (m/w/d) Datenmanagement
    AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Bad Homburg vor der Höhe, Wetzlar (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 37,99€ (günstig wie nie)
  3. 109,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


30 Jahre Super Mario Kart: Als Nintendo den Fun-Racer neu erfand
30 Jahre Super Mario Kart
Als Nintendo den Fun-Racer neu erfand

Vor 30 Jahren feierte Nintendo-Klempner Mario in Super Mario Kart sein Rennspieldebüt. Golem.de hat das alte Modul aus dem Schrank geholt.
Von Andreas Altenheimer


    Podcast Besser Wissen: Wir reden über das Wetter
    Podcast Besser Wissen
    Wir reden über das Wetter

    Was macht eigentlich das Weltraumwetter? Astrophysiker Volker Bothmer gibt Antworten in unserer neuen Podcast-Folge.

    1. PODCAST BESSER WISSEN Alles auf Band - Geschichten zur magnetischen Aufzeichung
    2. PODCAST BESSER WISSEN Chipkrise - alles hängt mit allem zusammen
    3. PODCAST BESSER WISSEN Als Terminals aus Glas waren

    (Künstliche) Intelligenz: Algorithmen im Kopf
    (Künstliche) Intelligenz
    Algorithmen im Kopf

    Kaum etwas ist so rätselhaft wie die Funktionsweise des Gehirns - und doch lassen sich gewisse algorithmische Prinzipien erahnen. Können sie die nächste Generation künstlicher Intelligenz inspirieren?
    Von Helmut Linde

    1. Stable Diffusion KI-Modell für Bilderzeugung zur Kompression nutzbar
    2. Machine Learning Deepfake-Apps schützen zu wenig vor Porno-Missbrauch
    3. Frage an die KI Welche Aktie soll ich kaufen?