1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ving Card: Sicherheitslücke in…

War das nicht schon lange klar?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War das nicht schon lange klar?

    Autor: dgi 25.04.18 - 22:37

    Das man den Proxmark nutzen kann um Karten zu klonen ist ja lange bekannt (zumindestens die üblichen verdächtigen wie Mifare Classic, etc). Das man die Rohdaten verwenden kann, um die abgeleiteten Schlüssel rückwärts zu rechnen, ist da nicht so groß überraschend... das Ganze wird natürlich noch einfacher, wenn man Zugang zum Program hat.

    Aber eine Sache darf man nicht vergessen: Bevor man sich Gedanken machen muss das nun Hacker marodierend durch die Hotels ziehen, sollte man sich klar machen, dass das meist schlecht bezahlte Personal die viel größere Schwachstelle ist.

  2. Re: War das nicht schon lange klar?

    Autor: chefin 26.04.18 - 08:54

    Vorallem muss man sich klar machen, welche Sicherheit mechanische Schlüssel haben. Wenn ich einmal ALLE Hotelschlüssel kurz scannen kann, kann ich ebenfalls einen mechanischen Generalschlüssel erzeugen. Dazu reicht es einen Bewerbung ans Hotel zu schicken und Probearbeit anzubieten für die Nachtschicht. Eine Schicht, die keiner so gerne mag. Kaum ein Unternehmen wird das ablehnen und voila, ich habe alle Schlüsselkopien und kann mir den passenden Schlüssel selbst bauen.

    Das auch diese Sicherheitskarten nicht 100% alles verhindern ist natürlich. Es gibt kein 100% sicheres Rechnersystem. Man kann es zb nicht knacken ohne selbst Schloss und Karte zu haben und zu zerlegen. Also im Hotel kann man das nicht abgreifen. Damit ist es schonmal sicherer als alles was wir bisher hatten an Bart und Zylinderschlössern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Consultant S/4 HANA - MDG Materialstamm (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  3. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
  4. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  2. 2,99€
  3. 5,99€
  4. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de