Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen: Hacker deaktivieren…

Ich will ein Auto aus Holz!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will ein Auto aus Holz!

    Autor: entonjackson 27.10.15 - 13:54

    Ganz im Ernst. Ich habe langsam keine Lust mehr auf die ganze Elektronik in den Autos. Meistens funktioniert es sowieso nicht richtig oder geht ständig kaputt.

  2. Re: Ich will ein Auto aus Holz!

    Autor: Ultronkalaver 27.10.15 - 14:02

    Holz ist jetzt nicht die beste Lösung aber es gibt ja Autos mit weniger Technik.
    Mein alter Mondeo MK3 Baujahr 2000 ist da sehr entspannt :D

    Generell stimme ich dir aber wirklich zu. Wenn ich mich nicht einmal mehr auf den Airbag verlassen kann ist mir unwohl...

  3. Re: Ich will ein Auto aus Holz!

    Autor: Pwnie2012 27.10.15 - 15:22

    Ich hatte bis jetzt keinen Vorfall, wo die Bordelektronik (außer nem durchgebrannten Scheinwerfer) kaputt ging.

    Abgesehen davon: Ohne Software ginge der Airback garnicht. Oder der Motor. Die Einspritzung und Zündung werden ja auch elektronisch koordiniert.

    Man sollte lieber mal für höhere Sicherheitsstandards in der Industrie lobbyieren. Wenn man ein IT Unternehmen hat, geben sie viel Geld aus, wenn es um ihre Sicherheit geht. Wenn es aber um IT innerhalb eines non-IT Unternehmens geht, wird Sicherheit ans ende des Budgets gesetzt. Ich sage nur Internet-gekoppelter Hochofen...

  4. Re: Ich will ein Auto aus Holz!

    Autor: D43 27.10.15 - 15:31

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte bis jetzt keinen Vorfall, wo die Bordelektronik (außer nem
    > durchgebrannten Scheinwerfer) kaputt ging.
    >
    > Abgesehen davon: Ohne Software ginge der Airback garnicht. Oder der Motor.
    > Die Einspritzung und Zündung werden ja auch elektronisch koordiniert.
    >
    > Man sollte lieber mal für höhere Sicherheitsstandards in der Industrie
    > lobbyieren. Wenn man ein IT Unternehmen hat, geben sie viel Geld aus, wenn
    > es um ihre Sicherheit geht. Wenn es aber um IT innerhalb eines non-IT
    > Unternehmens geht, wird Sicherheit ans ende des Budgets gesetzt. Ich sage
    > nur Internet-gekoppelter Hochofen...


    Was? Der Airbag würde 51 erfunden und auch das Auto gibt es schon +100 jahre. Was schreibst du hier von Software für Airbag und Motor??

  5. Re: Ich will ein Auto aus Holz!

    Autor: Pwnie2012 27.10.15 - 15:50

    aber ein motor ist effizienter wenn er elektrisch angesteuert wird. Und der airbag auch.

  6. Re: Ich will ein Auto aus Holz!

    Autor: Ultronkalaver 27.10.15 - 16:00

    aber das ist ja nicht das Diskussionsthema.....

  7. Re: Ich will ein Auto aus Holz!

    Autor: 0xDEADC0DE 27.10.15 - 16:03

    D43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was? Der Airbag würde 51 erfunden und auch das Auto gibt es schon +100
    > jahre. Was schreibst du hier von Software für Airbag und Motor??

    Und? Was willst du uns damit sagen? Dass du höchstpersönlich den Airbag analog auslöst?

  8. Re: Ich will ein Auto aus Holz!

    Autor: derh0ns 27.10.15 - 16:24

    0xDEADC0DE schrieb:

    > Und? Was willst du uns damit sagen? Dass du höchstpersönlich den Airbag
    > analog auslöst?

    Hat mal jemand Feuer ?

  9. Re: Ich will ein Auto aus Holz!

    Autor: kiss 27.10.15 - 16:27

    Man müsste ja erstmal zwischen Elektronik und anfälliger Software unterscheiden.

  10. Re: Ich will ein Auto aus Holz!

    Autor: oakmann 27.10.15 - 16:39

    Sind die Mechaniker heutzutage schon Ausgestorben? Hier schon wie es mir scheint...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29