Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkszählung: Hackeraufruf gegen das…

So wird mein Antwortschreiben aussehen:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: Gedankenverbrecher 23.05.10 - 00:08

    Existieren Sie?
    [ ] ja
    [x] nein
    [ ] weiß nich

    Haben Sie festen Stuhlgang?
    [ ] immer
    [x] manchmal
    [ ] nie

    Haben Sie Haare am Arsch?
    [ ] glatt
    [x] lockig
    [ ] keine

    Sind sie ein Gedankenverbrecher?
    [ ] aus vollstem Herzen
    [x] ist in Vorbereitung
    [ ] latent veranlagt

    ...

  2. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: Korrektor 23.05.10 - 00:20

    Gedankenverbrecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Existieren Sie?
    [X] Ja, leider.

    > Haben Sie festen Stuhlgang?
    [X] Dünschiss. Meist geistig.

    > Haben Sie Haare am Arsch?
    [X] Ja, gleich über den Ohren.

  3. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: verb ieten 23.05.10 - 00:27

    Besonders dumm sind die, die beim eigenen Gehalt übertreiben wollen. Dann haben alle Deutschen ja genug.

    Die älteren hier erinnern sich an damals als die letzte Volkszählung (in dieser Form) verboten wurde. Dann gabs wohl nur eine Stichzählung.

    Und das man das per IT macht, ist ja wohl klar.
    Aber lieber zillionen Harz4-Sklaven durch die Straßen schicken oder Zettel abtippen lassen oder überteurte Formular-Auswerter für teuer Geld kaufen. bei Firmen deren Wahlautomaten schon nicht korrekt zählten und manipulierbar waren.

  4. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: blah blahh balahaaa 23.05.10 - 15:28

    verb ieten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das man das per IT macht, ist ja wohl klar.
    > Aber lieber zillionen Harz4-Sklaven durch die Straßen schicken oder Zettel


    Ahja.

    Also die Zukunft sieht so aus. Das man sogut wie gar nicht mehr in ALG1 kommt. Die Firmen die dich einstellen und über 1-2 Jahre fest beschäftigen sind vorbei.
    Es gibt nur noch Befristete. Und damit du nicht zu teuer wirst. Wird du einfach ausgewechselt.
    Kurz. Man wird zu einer ungünstigen Zeit ALG2, muss do so eine Doofe sache machen. Und hat nicht mal mehr die Zeit sich schnell genug neu woanders einstellen zu lassen.
    Folge wird sein, zuviel Zeit wird auf dem Lebensläufer als ALG2 ausgewesen und man ist ganz vom Markt.

    Sicher bist du Sauer über alle ALG2 die du mitbezahlst. Aber alle gleich zu veruteilen und noch dafür zu betrafen. Naja

  5. Mach dein Gehirn an

    Autor: Gehirn-Lusche 23.05.10 - 15:51

    Wie ich diese Bild-Zeitungs-Sklaven hasse. Also nochmal für alle, die nicht selbst denken können: Im direkten Vergleich ist die Höhe der Gelder für Sozial- und Arbeitslosenversicherungen einfach nur lächerlich gegenüber den Geldern, die dem Fiskus durch Steuertricks der Multinationalen Konzerne und Milliardäre durch die Lappen gehen.

    Sozial- und Arbeitslosenversicherungen haben eine enorm wichtige Funktion: Sie stellen die Ruhe in unserem Land sicher. Ohne diese Dinge, würde es schnell zu bürgerkriegsähnlichen Situationen kommen. Ohne diese Dinge allerdings wäre der Druck, den Arbeitgeber auf die Löhne ausüben könnten ungleich höher und die Löhne könnten Renditefördernd gedrückt werden.

  6. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: Bibabuzzelmann 24.05.10 - 15:02

    Gedankenverbrecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Existieren Sie?
    > [ ] ja
    > nein
    > [ ] weiß nich
    >
    > Haben Sie festen Stuhlgang?
    > [ ] immer
    > manchmal
    > [ ] nie
    >
    > Haben Sie Haare am Arsch?
    > [ ] glatt
    > lockig
    > [ ] keine
    >
    > Sind sie ein Gedankenverbrecher?
    > [ ] aus vollstem Herzen
    > ist in Vorbereitung
    > [ ] latent veranlagt
    >
    > ...

    Nix Antwortschreiben, du wirst persönlich ausgefragt, von den "Interviewern"...so nennen die sich lol

  7. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: Prypjat 25.05.10 - 09:37

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nix Antwortschreiben, du wirst persönlich ausgefragt, von den
    > "Interviewern"...so nennen die sich lol

    Wie soll das denn gehen? Kommen die zu mir nach Hause? Die kommen doch garnicht in meine Wohnung, denn die ist unantastbar. Und Strafbar habe ich mich auch nicht gemacht, also dürfen die garnicht rein in die Räumlichkeiten. Und wenn die noch Patzig werden, dann verweise ich sie des Hauses, wenn nötig auch mit Polizeigewalt.

  8. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: co 25.05.10 - 11:04

    so wars zumindest in den 80ern.

    btw Wikipedia sagt

    'wobei die Bürger bei der herkömmlichen Methode der Zählung per Fragebogen zur Auskunft verpflichtet sind'

    Ich weiß jetzt nicht, wies diesmal gemacht wird, aber du kannst ja deine Auskünfte im Treppenhaus abgeben.

  9. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: Prypjat 25.05.10 - 12:38

    co schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so wars zumindest in den 80ern.
    >
    > btw Wikipedia sagt
    >
    > 'wobei die Bürger bei der herkömmlichen Methode der Zählung per Fragebogen
    > zur Auskunft verpflichtet sind'
    >
    > Ich weiß jetzt nicht, wies diesmal gemacht wird, aber du kannst ja deine
    > Auskünfte im Treppenhaus abgeben.

    Rein Rechtlich gesehen nicht mal im Treppenhaus. Wenn mir die Galgenvögel nicht passen, dann kann ich sie des Treppenhauses verweisen. Wir können das dann gerne vom Balkon zur Straße aus machen, aber ich wohne in der elften Etage. Ergo können die mich Besuchen kommen, wenn es auf der Sonne Nacht geworden ist.

  10. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: co 25.05.10 - 13:09

    naja, das sind keine Zeugen Jehovas oder von der GEZ, d.h. die können schon mit mehr Rechten ausgestattet sein.
    Ich weiß nicht, wie groß der Widerstand in den 80ern war und was davon im Endeffekt umgesetzt worden ist - aber wenn du als Bürger verpflichtet bist, Angaben zu machen, dann werden die das u.U auch durchsetzen. Ob deine Angaben dann richtig oder flasch sind und im Wohnzimmer oder draussen auf dem Parkplatz gemacht werden, steht wo anders.

  11. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: Tingelchen 25.05.10 - 13:44

    Meine Auskunft ist: "keine Angabe" ;)

  12. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: Bibabuzzelmann 25.05.10 - 13:52

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nix Antwortschreiben, du wirst persönlich ausgefragt, von den
    > > "Interviewern"...so nennen die sich lol
    >
    > Wie soll das denn gehen? Kommen die zu mir nach Hause? Die kommen doch
    > garnicht in meine Wohnung, denn die ist unantastbar. Und Strafbar habe ich
    > mich auch nicht gemacht, also dürfen die garnicht rein in die
    > Räumlichkeiten. Und wenn die noch Patzig werden, dann verweise ich sie des
    > Hauses, wenn nötig auch mit Polizeigewalt.

    Per Telefon lief das bei uns, auf dem ersten Brief stehn auch paar Gesetzdinger, dass man sich daran halten muss, sonst erhält man eine Strafe, sogar etwas von einer Haftstrafe wird erwähnt ^^
    In dem Moment fühlst du dich schon fast wie ein Verbrecher lol

    Den Termin für das Interview darf man aber selbst festlegen, oder man soll sich bei denen melden, wenn man Zeit hat.
    In die Wohnung wollte ich die auch nicht lassen....

  13. Re: So wird mein Antwortschreiben aussehen:

    Autor: Bibabuzzelmann 25.05.10 - 13:56

    Tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Auskunft ist: "keine Angabe" ;)

    Dann wirst du bestraft lol
    Steht alles drin.....Geld oder Haftstrafe...

  14. Haben sie eine Nase?

    Autor: Eyys 27.05.10 - 01:55

    Korrektor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Haben Sie Haare am Arsch?
    > Ja, gleich über den Ohren.

    Ist auf Höhe der Backen so ne Art Nase vorhanden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Senatskanzlei, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München, Braunschweig, Wolfsburg, Zwickau
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. 499€
  3. 189€
  4. 119€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Mario Kart Tour im Test: Fahrgeschäft mit Spaßbremse
Mario Kart Tour im Test
Fahrgeschäft mit Spaßbremse

Den schnellsten Spielmodus gibts nur mit Monatsabo, dazu der Onlinezwang trotz eines (noch) fehlenden Multiplayermodus und Lootboxen: Mario Kart für mobile Endgeräte bietet zwar nette Wettrennen mit Figuren aus der Welt von Nintendo - aber als Spieler fühlen wir uns nicht sehr willkommen.
Von Peter Steinlechner


    1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
      China
      Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

      In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

    2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
      Nach Attentat in Halle
      Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

      Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

    3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
      Siri
      Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

      Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


    1. 15:37

    2. 15:15

    3. 12:56

    4. 15:15

    5. 13:51

    6. 12:41

    7. 22:35

    8. 16:49