1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorratsdatenspeicherung…

Straftaten müssen aufgeklärt werden können

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: so siehts aus 19.10.10 - 09:19

    Straftaten (Planung von Anschlägen und Attentatent, etc. pp) müssen aufgeklärt werden können. Und das geht nun mal mit VDS. Ich habe da auch persönlich keine Bedenken. Weil ich keinen Dreck am Stecken habe und meine Daten nicht ausgewertet werden!

  2. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Stimmullator 19.10.10 - 09:28

    so siehts aus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Straftaten (Planung von Anschlägen und Attentatent, etc. pp) müssen
    > aufgeklärt werden können. Und das geht nun mal mit VDS. Ich habe da auch
    > persönlich keine Bedenken. Weil ich keinen Dreck am Stecken habe und meine
    > Daten nicht ausgewertet werden!

    Absolut richtig. Man muss den ermittelnden Stellen jede Möglichkeit zur Aufklärung von Verbrachen ermöglichen.
    An alle Gegner der VDS: Ich möchte euch mal sehen wenn eure Freundin/Frau/Mutter von einer Bombe zerrissen wird uns sich später herausstellt dass man den Anschlag mit VDS hätte verhindern können.

  3. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Fischverteiler 19.10.10 - 09:29

    <(((<

  4. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Sommeran 19.10.10 - 09:32

    Bei der immer größeren Bedrohung durch den Terrorismus können wir einfach nicht auf die VDS verzichten. Wer nichts getan hat muss ja eh nichts befürchten.

  5. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: El Marko 19.10.10 - 09:32

    Stimmullator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so siehts aus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Straftaten (Planung von Anschlägen und Attentatent, etc. pp) müssen
    > > aufgeklärt werden können. Und das geht nun mal mit VDS. Ich habe da auch
    > > persönlich keine Bedenken. Weil ich keinen Dreck am Stecken habe und
    > meine
    > > Daten nicht ausgewertet werden!
    >
    > Absolut richtig. Man muss den ermittelnden Stellen jede Möglichkeit zur
    > Aufklärung von Verbrachen ermöglichen.
    > An alle Gegner der VDS: Ich möchte euch mal sehen wenn eure
    > Freundin/Frau/Mutter von einer Bombe zerrissen wird uns sich später
    > herausstellt dass man den Anschlag mit VDS hätte verhindern können.

    Genau, dann können die VDS-Fans ja leicht behaupten: "Mit der VDS wär das nieeeeeeee passiert!", denn es lässt sich weder be- noch widerlegen! Tolles Argument also, in Fachkreisen auch "Totschlagargument" oder "Killerphrase" genannt. Frei nach dem Motto "Das haben wir immer schon so gemacht!".
    Vielleicht sollte man der Polizei mehr und vor allem passend geschultes Personal zur Verfügung stellen, um Straftaten aufzuklären statt auf Verdacht einfach mal jeden einzelnen Bürger zum "potentiell kriminellen Gefährder der BRD" abzustempeln.

    Und komm mir jetzt nicht mit "Wer nichts zu verbergen hat ...". Das wurde schon oft genug durchgekaut.

  6. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Franz F. 19.10.10 - 09:33

    Also wenn man die Nachrichten liest dann kann einem schon angst und Bange werden. Ich bin für die VDS weil sie wenigstens ein bisschen mehr Sicherheit für den Bürger bringt.

  7. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Sandra K. 19.10.10 - 09:36

    > Und komm mir jetzt nicht mit "Wer nichts zu verbergen hat ...". Das wurde
    > schon oft genug durchgekaut.

    Aber genau so ist es doch. Wenn du nichts illegales tust dann passiert dir ja auch nichts.
    Ich habe manchmal den Eindruck hier wimmelt es von Raubkopieren und Konsumenten illegaler Medien. Wie sonst kann man sich diese Ablehnung der VDS sonst erklären? Habt ihr derartige Angst mit eurem Tun aufzufliegen? Hört lieber damit auf dann könnt ihr auch wieder unbeschwert einschlafen.

  8. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: gjhntjtr 19.10.10 - 09:39

    Die Leute haben Angst, es wird ja immer wieder vor Terrorismus und Verbrechern gewarnt. Kein Wunder also dass die Mehrheit so etwas wie die VDS befürwortet, weil ihnen mehr Sicherheit versprochen wird.

  9. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: ggggd 19.10.10 - 09:41

    so siehts aus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Straftaten (Planung von Anschlägen und Attentatent, etc. pp) müssen aufgeklärt werden können.

    Was ist eine Straftat in einem Demokratischen Staat und was ist eine Straftat in einer Diktatur? Straftaten, die in China verübt werden (friedlich gegen das Regime protestieren), gelten hier (noch) nicht als Straftat.
    Warte nur, bis wieder ein verrückter bei uns an die Macht kommt, dann werden umgehend die VDS ausgewertet und jeder der in den vergangenen Monaten (also bevor die Person an die macht kam) etwas böses gesagt hat, eingesperrt.


    > Und das geht nun mal mit VDS.
    Nein, das geht auch ohne. QuickFreeze ist eine Alternative die ich persönlich auch als akzeptabel finde.

    > Weil ich keinen Dreck am Stecken habe
    Selbst ohne Dreck am Stecken wirst du verdächtigt.

    > und meine Daten nicht ausgewertet werden!
    Doch werden sie. Oder kannst du beweißen das sie es eben nicht werden? Du musst nur im falschen moment auf der falschen Internetseite gewesen sein, im falschen moment jemanden angerufen haben - schon gehörst du zu jenen Verdächtigen.


    ---
    An alle Personen die die VDS toll finden:
    Lebt einmal in einem Staat, wo es verboten ist seine Meinung zu sagen, in der Personen verhaftet werden weil sie unzufrieden mit dem Staat sind, wo man verdächtig ist und eingesperrt wird wenn man allein schon eine Person kennt die etwas gegen den Staat gesagt hat.
    Verliert ihr mal einen geliebten Mensch durch ein solches Regime. Und das ist realisitischer und warscheinlicher als irgendein Terroranschlag.
    Mit der VDS wird dies alles viel einfacher.

    Zugegeben, wenn es in Deutschland irgendwann soweit kommt, dann kann die Diktatur auch eine VDS einrichten - aber so kann die Diktatur gleich vorhandene Infrastruktur nutzen und auf Daten von vor 6 Monaten zugreifen - wenn es erst neu eingerichtet werden muss, hat man genug Zeit dagegen etwas zu mobilisieren/auszuwandern/verschlüsseln.

  10. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: dflkjger 19.10.10 - 09:45

    > An alle Personen die die VDS toll finden:
    > Lebt einmal in einem Staat, wo es verboten ist seine Meinung zu sagen, in
    > der Personen verhaftet werden weil sie unzufrieden mit dem Staat sind, wo
    > man verdächtig ist und eingesperrt wird wenn man allein schon eine Person
    > kennt die etwas gegen den Staat gesagt hat.
    > Verliert ihr mal einen geliebten Mensch durch ein solches Regime. Und das
    > ist realisitischer und warscheinlicher als irgendein Terroranschlag.
    > Mit der VDS wird dies alles viel einfacher.
    >
    > Zugegeben, wenn es in Deutschland irgendwann soweit kommt, dann kann die
    > Diktatur auch eine VDS einrichten - aber so kann die Diktatur gleich
    > vorhandene Infrastruktur nutzen und auf Daten von vor 6 Monaten zugreifen -
    > wenn es erst neu eingerichtet werden muss, hat man genug Zeit dagegen etwas
    > zu mobilisieren/auszuwandern/verschlüsseln.

    So Schlimm sind diese Systeme auch nicht. Immerhin leben in China über 1 Mrd Menschen und nur ganz wenige haben Probleme mit dem Regime. Wenn man sich etwas anpasst und die Regeln befolgt kann man in fast jedem System gut leben. Auch die DDR war viel besser als ihr Ruf.

  11. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Alles ist erlaubt 19.10.10 - 09:47

    Sommeran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der immer größeren Bedrohung durch den Terrorismus können wir einfach
    > nicht auf die VDS verzichten. Wer nichts getan hat muss ja eh nichts
    > befürchten.

    Die größer werdende Bedrohung ist, das der Staat totalitär wird.
    Und durch einen totalitären Staat leiden mehr Menschen und sterben mehr Menschen als durch Terrorismus.

    Wieviele Menschen starben in den letzten 20 Jahren durch Terrorismus in Deutschland?
    Wieviele Menschen starben in einem (1! EINEM!) Jahr in der DDR aufgrund der Diktatur?

  12. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Ossis 19.10.10 - 09:52

    > Wenn man sich etwas anpasst und die Regeln befolgt kann man in fast jedem System gut leben.
    Das ist zwar richtig. Aber zufallsverhaftungen (oder verhaftungen weil man jemanden kennt, der etwas gegen das Regime hat) gibt es immer.
    Meine Freunde sind alle keine Revolutionäre, aber sie würden auch versuchen ein solches Regime zu stürzen - und dafür leid ich?

    Ich will auch in keinem Staat leben, in dem ich aufpassen muss, was ich sage und tue. In möchte Frei sein.
    Denn wenn man sich einmal unterdrücken lässt, dann geht es immer weiter mit der Unterdrückung und wird schlimmer.

    > Auch die DDR war viel besser als ihr Ruf.
    Ich weiß, ich bin Ossi.
    Es gab auch gute Sachen in der DDR,
    aber Angst hatte ich demnoch, ich wusste nie ob ich Abends noch heimkomme.

  13. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: ichhabenichtszubefürchten 19.10.10 - 09:53

    Sicherheit ist eine subjektive Empfindung. Sie kann also nicht "produziert" werden durch irgendwelche Überwachungssysteme.

    "Wer nichts getan hat muss nicht befürchten."
    Richtig das haben Staaten schon oft bewiesen das sie ihre Macht nicht Missbrauchen. Wer in der DDR, Sowjetunion, Drittes Reich usw. nicht getan hat musste auch nichts Befürchten. Da frage ich mich wieso mein Opa im Gulag. Obwohl er nichts getan hat. Naja er war deutscher und somit kriminell.

    Und auch dir, der du nichts zu befürchten hast, kann man etwas unterstellen was du nicht gemacht hast. Ich könnte zB über eine IP-Adresse auf Kinderpornoseiten surfen und illegale Daten runter laden.
    Und schon würde die Kripo bei dir klingeln. > Knast > Haus oder Wohnung muss versteigert werden.
    Das freut mich weil wollte schon immer dein Haus oder Wohnung haben.

    Ein zentrale Machtposition darf nicht wieder entstehen. Das wird immer zu Missbrauch führen.

    Und nur so nebenbei man wird damit keinen gefährlichen Kriminellen irgendetwas nachweisen können. Das liegt einfach daran weil diese viel raffinierter sind als unsere Polizisten (auf Grund des Beamtenstatus fehlt eh die Motivation).

    btw:
    Und dabei ist es noch gar nicht Freitag!!!!eins11!!elf

  14. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Aleks23 19.10.10 - 09:54

    hm, somit dürften diejenigen ohne "Dreck am Stecken" ja auch kein Problem damit haben, wenn "vorsorglich" mehrere Beamte in deren Wohnung auftauchen und von sämtlichen Unterlagen, Rechnungen, Belege, DVD- und CD-Sammlung, PC, etc. "vorrätig" Kopien anlegen.
    Wenn bei demjenigen dann noch verschlüsselte Datenträger und Kleinteilbestellungen vom Elektronik-Fachmarkt gefunden werden, uiuiui ;)

    Achja,
    KFZ-Kennzeichen werden gelegentlich auch mal gestohlen, um damit mit gefälschter Identität zu tanken oder schwerwiegendere Straftaten zu begehen...

  15. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Dagegen 19.10.10 - 09:57

    Leute die was zu verbergen haben, schaffen das auch mit der VDS...

    Da reicht schon ein Webproxy ...

    macht also keinen Sinn! >>> Bin dagegen!

  16. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Fimo2010 19.10.10 - 09:58

    > Achja,
    > KFZ-Kennzeichen werden gelegentlich auch mal gestohlen, um damit mit
    > gefälschter Identität zu tanken oder schwerwiegendere Straftaten zu
    > begehen...

    Genau bei so etwas würde dir eine vermehrte Überwachung sogar helfen. Mit so etwas fällt es einem nämlich leichter seine eigene Unschuld zu beweisen.

  17. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: nhgghghfgdg 19.10.10 - 10:00

    Fimo2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau bei so etwas würde dir eine vermehrte Überwachung sogar helfen. Mit
    > so etwas fällt es einem nämlich leichter seine eigene Unschuld zu beweisen.

    Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich.

    Ich äussere mich nicht zu dem Vergleich des Befürworters, aber zu deinem Kommentar:

    Was, wenn die Polizei unterbesetzt ist, das sie keine Zeit haben das zu überprüfen - da durch die Überwachung viel mehr Arbeit entsteht?

  18. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: och Leute 19.10.10 - 10:11

    Findet ihr es eigentlich so langsam nicht langweilig die stumpfen Aussagen unserer werbenden Nachrichtenwelt immer und immer wieder zuwiederholen? Und wenn ihr zum 999999999999999999999999999mal wiederholt das pi = 5 ist wird es dadurch keinen deut wahrer.

  19. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: Der schwarze Ritter 19.10.10 - 10:14

    Es geht nicht um Raubkopieren oder sonstiges Zeugs, das schon jetzt illegal ist. Es geht darum, dass Dinge illegal werden könnten, die heute selbstverständlich sind. Als da wäre zum Beispiel: Meine freie Meinung äussern. Wenn ich sage, dass mir die aktuelle Regierung stinkt, weil lauter inkompetente Vollidioten Ministerposten innehaben, dann darf ich das tun, weil es meiner subjektiven Meinung entspricht. Kommt allerdings jetzt die VDS und mein gesamtes Meinung-Äussern wird mit protokolliert, dann könnte es sein, dass in einigen Jahren irgendwann durch die Hintertür ein Gesetz einführt, welches öffentliche Kritik an regierungsbildenden Parteien bei Strafe untersagt.

    Was wird dann geschehen? Man wertet natürlich erst mal die ganze VDS aus, wer denn schonmal auffällig war und diese werden dann natürlich verschärft überwacht bzw. gleich unter einem Vorwand aus dem Verkehr gezogen (siehe DDR).

    Dadurch, dass Unternehmen mehr Informationen horten, wird es auch nicht besser. Das hat einen Beigeschmack von: "Ja aber die Mafiaschläger hauen noch viel härter aufs Maul, da macht es doch nix, wenn wir nur ein bisschen zuschlagen".

    Die VDS ist nicht akzeptabel, da sie gegen das Prinzip der freien Demokratie verstößt. Und wer meint, dass die VDS eine wirksame Maßnahme gegen Terrorismus ist, der ist ein inkompetenter Vollidiot (auch auf die Gefahr hin, in einigen Jahren dafür verhaftet zu werden musste das raus!)!

  20. Re: Straftaten müssen aufgeklärt werden können

    Autor: raschbasch 19.10.10 - 10:14

    Ich habe nette post von der Kanzlei Rasch erhalten weil ich angeblich was runter geladen hatte. Hatte ich nicht und was über mein Netzwerk geht weiß ich auch.
    Trotzdem muss man sich gegen sowas per Anwalt wehren und Geld investieren... da hab ich mich auch gefragt wie ich in das raster von dehnen geraten kann...
    Nachfrage beim Provider wie man dazu kommt meine Daten weiter zu geben und wie die überhaupt existieren können bei der momentanen Gesetzeslage...
    da gabs nur gestammelte Entschuldigungen das es wohl ein Auswertungfehler gewesen sein muss.
    Aber wer gibt mir jetzt mein Geld zurück das ich für nen Anwalt als Unschuldiger berappen musste? Keiner!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Universität Hamburg, Hamburg
  4. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

  1. Post & DHL: Deutsche Post mit Brief- und Paket-App
    Post & DHL
    Deutsche Post mit Brief- und Paket-App

    Die App Post & DHL löst DHL Paket ab und bietet die Möglichkeit, Briefmarken ohne Zusatzkosten über die mobile Anwendung zu kaufen und Pakete zu tracken.

  2. Elektroauto: Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
    Elektroauto
    Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie

    Toyota gewährt beim ersten vollelektrischen Lexus 300e eine Garantie von 1 Million km auf den Akku. Das Auto kostet 47.500 Euro.

  3. Geldstrafe: Apple führt mit Wasserdichtigkeit des iPhones in die Irre
    Geldstrafe
    Apple führt mit Wasserdichtigkeit des iPhones in die Irre

    Apple muss in Italien 10 Millionen Euro Geldstrafe zahlen, weil das iPhone weniger gut gegen Wasser geschützt ist als behauptet.


  1. 07:44

  2. 07:31

  3. 07:15

  4. 22:26

  5. 19:05

  6. 18:49

  7. 18:23

  8. 17:31