Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wanna Cry: Mehrere Tor-Server in…

Einschüchterungstaktik / Warnung an Relay-/Exitbetreiber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einschüchterungstaktik / Warnung an Relay-/Exitbetreiber

    Autor: the_second 18.05.17 - 16:49

    ...das ist das einzige, was diese Vorgehensweise erklärt. Natürlich findet man auf einem Exitnode keine relevanten Daten über einen Angriff in der Vergangenheit. So unfähig ist wohl auch bei der IT-Forensik der Polizei niemand, das zu vermuten.

    Ich vermute, dass die Strategie ist, die privaten Betreiber von Relais- und Exitnodes abzuschrecken. Damit steigt der Anteil der staatlich kontrollierten Nodes im Netz und damit die Wahrscheinlichkeit, Verbindungen über Tor deanonymisieren zu können.

  2. Re: Einschüchterungstaktik / Warnung an Relay-/Exitbetreiber

    Autor: Sarkastius 18.05.17 - 17:17

    Korrekt

  3. Re: Einschüchterungstaktik / Warnung an Relay-/Exitbetreiber

    Autor: TC 18.05.17 - 19:07

    Wird TOR nicht eh schon vollständig von der NSA überwacht?

  4. Re: Einschüchterungstaktik / Warnung an Relay-/Exitbetreiber

    Autor: Lagganmhouillin 18.05.17 - 19:36

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird TOR nicht eh schon vollständig von der NSA überwacht?

    M.W. nicht

  5. Re: Einschüchterungstaktik / Warnung an Relay-/Exitbetreiber

    Autor: Jesper 18.05.17 - 21:19

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird TOR nicht eh schon vollständig von der NSA überwacht?


    Man kann davon ausgehen das erhebliche Teile des Tor Netzwerkes staatlich betriebene Honeypots sind, deshalb ist es wichtig mit mehr Relais dagegen anzukämpfen.

    Das Netzwerk ist jedoch bestimmt nicht unsicher, die meisten Kriminalfälle werden erst durch Fehlverhalten der betreffenden User aufgedeckt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. TANNER AG, Erlangen
  3. eg factory GmbH, Chemnitz
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals
  3. 1.499,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. LTE: Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab
    LTE
    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

    In Taiwan ist in diesem Jahr Schluss mit 3G. Das Land hat dann nur noch ein LTE-Netz. 2G wurde vor sechs Monaten eingestellt.

  2. Two Point Hospital: Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor
    Two Point Hospital
    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

    Ehemalige Entwickler von Studios wie Bullfrog und Lionhead stellen ihr neuestes Projekt vor: Two Point Hospital wird eine Art Nachfolger des Klassikers Theme Hospital - es geht also um Krankenhaus plus kranken Humor.

  3. Callya: Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen
    Callya
    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

    Vodafone stockt die Prepaid-Tarife Callya auf und versieht sie mit mehr ungedrosseltem Datenvolumen. Auch Zusatzoptionen erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen.


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45