Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wanna Cry: Mehrere Tor-Server in…

Naja, wenigstens haben sie irgendwas getan.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja, wenigstens haben sie irgendwas getan.

    Autor: Sinnfrei 18.05.17 - 15:59

    Nicht, dass das irgendeinen Sinn bei dieser Sache machen würde.

    Vielleicht aber auch nur ein gern genommener Vorwand?

    __________________
    ...

  2. Re: Naja, wenigstens haben sie irgendwas getan.

    Autor: M.P. 18.05.17 - 16:50

    Naja,
    die Motivationen hinter TOR und Bitcoin-Mixern sind zwar nicht per se kriminell, aber die Funktionalitäten dahinter sind auch sehr attraktiv neue Perspektiven für Kriminelle.

    Und selbstverständlich müssen die Betreiber bei der Verbrechensbekämpfung kooperieren, und mit forensischen Untersuchungen ihrer Technik, die im Zuge von Verbrechen genutzt wurde auch mit Beschlagnahmungen rechnen.

    Hat man Deinen PKW nach einem Bankraub mit vorgehaltener Waffe von Dir erpresst, wird Ihn Dir die Kripo auch nicht wiedergeben, bevor er nicht komplett forensisch untersucht worden ist ...

  3. Re: Naja, wenigstens haben sie irgendwas getan.

    Autor: narfomat 18.05.17 - 18:37

    genau. weil das ja auch das gleiche ist. evtl sind ja auf dem torserver logeintraege vorhanden welche die ermittler direkt per digitalem fingerabdruck zu den cyberkriegern fuehrt. aber vielleicht sollten die lieber mal die sus server der deutschen bahn beschlagnahmen und mal die logeintraege auf patching-history pruefen (sofern es welche gibt...)?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München
  4. über Duerenhoff GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 5,99€
  2. (-67%) 9,99€
  3. (-63%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Staingate: Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert
    Staingate
    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

    Einige Macbook Pro und Macbook 12 Zoll sind mit einer fehlerhaften Antireflexbeschichtung ausgestattet, die mit der Zeit fleckig wird. Apple soll das eingeleitete Reparaturprogramm verlängert haben.

  2. Digitale Infrastruktur: Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik
    Digitale Infrastruktur
    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

    Deutschland fällt in der Digitalisierung zurück, der Vorsprung der großen US-Konzerne wie Google oder Amazon ist nicht mehr einzuholen. Dieser Ansicht ist United-Internet-Chef Ralph Dommermuth, für den die Politik mit daran schuld ist.

  3. Elektroauto: VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren
    Elektroauto
    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

    Auf der IAA 2017 hatte VW bereits seine Roadmap E vorgestellt. Nach neuen Planungen stellt der Konzern bis 2022 weitere Mittel für die Elektrifizierung sowie neue Auto-Technologien bereit. Ziel von VW ist, Marktführer bei den Elektroautos zu werden.


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30