1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wanna Cry: NSA-Exploits legen…

Bitcoin-Kurs auf Rekordhoch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitcoin-Kurs auf Rekordhoch

    Autor: 00_schatt 12.05.17 - 22:54

    Dass man in Bitocin bezahlen muss und der Bitcoin-Kurs innerhalb der letzten Wochen ohne erkennbaren Grund auf ein all-time-Rekordhoch gestiegen ist, ist keine Meldung wert? Zufall?

    Wer solch einen Hack hinkriegt, kriegt auch hin die digitale Währung in die Höhe zu treiben. Würde sehr viel dafür geben die Hintergrundstory bei sowas zu kennen... Könnte man sicherlich einen Klasse James Bond draus machen :)


    +++ EDIT: Habe gerade noch gelesen dass man $300 in Bitcoin zahlen muss - Bitcoin-Kurs ist also egal und Beitrag somit sinnlos. Sorry. Wäre trotzdem ein guter James Bond geworden ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.17 22:58 durch 00_schatt.

  2. Re: Bitcoin-Kurs auf Rekordhoch

    Autor: robinx999 12.05.17 - 23:08

    Ein interessanter Gedanke. Also ähnlich wie bei dem Anschlag auf den BVB Bus wo es ja auch angeblich nur um Kursmanipulationen ging könnten also auch zumindest ein Teil der Erpressungstrojaner auf Kursmanipulationen der Bitcoin Währung abzielen?

  3. Re: Bitcoin-Kurs auf Rekordhoch

    Autor: Dieselmeister 13.05.17 - 00:33

    Die Marktkapitalisierung liegt bei 25 Milliarden Euro. Die paar Piepen beeinflussen den Kurs nicht wirklich.

  4. Re: Bitcoin-Kurs auf Rekordhoch

    Autor: robinx999 13.05.17 - 09:52

    Im Zweifel geht es ja nicht nur um die paar Piepen die für die Lösegeldzahlung benötigt werden. Die Presemitteilungen über Ransomware die Bitcoin als Zahlungsmittel benötigt könnten auch einige zum spekulieren einladen.

    Und naja der Kurs der BVB Aktie hat sich ja auch kaum verändert trotzdem wurde es wohl probiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.17 09:53 durch robinx999.

  5. Re: Bitcoin-Kurs auf Rekordhoch

    Autor: goto10 13.05.17 - 12:20

    > Dass man in Bitocin bezahlen muss und der Bitcoin-Kurs innerhalb der
    > letzten Wochen ohne erkennbaren Grund

    Ganz so ohne Grund ist der Anstieg nicht: " Japan erkennt Bitcoin als Zahlungsmittel an".

  6. Re: Bitcoin-Kurs auf Rekordhoch

    Autor: Svenismus 13.05.17 - 13:12

    Und der größte Online-Händler Russlands akzeptiert ab September Bitcoin: Ulmart

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. L-Bank, Karlsruhe
  2. USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Fürth
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 0,99€
  3. 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00