1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wanna Cry: NSA-Exploits legen…

Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: Sinnfrei 12.05.17 - 21:50

    Wochenende? Wöchentliche Bullshit-Bingo-Runde?

    __________________
    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.17 21:51 durch Sinnfrei.

  2. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.05.17 - 21:51

    Freitagmittag ist Feierabend.

  3. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: EWCH 12.05.17 - 21:55

    die Cyberabwehr gehoert zur Bundeswehr und die ist gerade auf der Suche nach Ueberbleibseln der Wehrmacht. Leider ist das meiste Geraffel der Bundeswehr so alt dass es irrtuemlich als Nazi Material klassifiziert wurde.
    Wird also noch ein bisschen dauern.

  4. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: Wlad 12.05.17 - 22:05

    Sie suchen gerade die politisch korrekte Farbe für den Hintergrund ihrer Terminals...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.17 22:05 durch Wlad.

  5. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: User_x 12.05.17 - 22:33

    haben die überhaupt personal?

  6. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: Niaxa 12.05.17 - 22:36

    Wie wärs mit etwas Eigenverantwortlichkeit? JETZT UPDATEN... Gar nicht so schwer der eine Klick. Nicht mal für reine Linuxadmins :-). Das letzte war n Joke falls es wer nicht bemerkt hat. Der Smiley war ein Inditz :-)!

  7. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: quineloe 12.05.17 - 22:49

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wärs mit etwas Eigenverantwortlichkeit? JETZT UPDATEN... Gar nicht so
    > schwer der eine Klick. Nicht mal für reine Linuxadmins :-). Das letzte war
    > n Joke falls es wer nicht bemerkt hat. Der Smiley war ein Inditz :-)!


    wen meinst du? Bei den bisher betroffenen Einrichtungen gibt es keine nennenswerte IT, da bei uns nur TVöD bezahlt wird.

    Dürfte bei der NHS nicht anders sein. Das Geld muss zu den Millionären, die wissen wie man drauf aufpasst, die haben ja schon so viel.

  8. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: ecv 13.05.17 - 00:04

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie wärs mit etwas Eigenverantwortlichkeit? JETZT UPDATEN... Gar nicht
    > so
    > > schwer der eine Klick. Nicht mal für reine Linuxadmins :-). Das letzte
    > war
    > > n Joke falls es wer nicht bemerkt hat. Der Smiley war ein Inditz :-)!
    >
    > Dürfte bei der NHS nicht anders sein. Das Geld muss zu den Millionären, die
    > wissen wie man drauf aufpasst, die haben ja schon so viel.

    Tjoa, irgendwann überschreiben wir alle unsere Werte und Gehälter einem Life-provider, der uns alle nötigen Annehmlichkeiten bietet. Wechselfrist 12 Wochen. Abmelden geht natürlich nicht, nur ein Wechsel zu einem anderen Provider ;-)
    Wenn die reichen das gut machen, dann zerstören wir uns vielleicht nicht selbst.
    Freitag ist einfach der beste Tag :-D

  9. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: matzems 13.05.17 - 06:15

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wochenende? Wöchentliche Bullshit-Bingo-Runde?
    Das BSI gibt genug Sicherheitshinweise unter anderem das Linux und Mac OS die sichersten Betriebssysteme sind, da man dort werde Virenscanner noch Firewall benötigt. Diese OS sind damit faktisch 100%safe. Wer sich also nicht an die Warnungen deutscher Cyberabwehr hält und vorsätzlich mit dem Virenmagnet Windows online ist sollte sich nicht wundern wenn es in trifft.

  10. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: nuklearfire2010 13.05.17 - 08:02

    nichts ist 100% sicher! Und falls du den Artikel nicht ganz gelesen hast Microsoft hat die Lücke bereits gepatched, wenn die Leute aber zu dumm für Updates sind hilft auch Linmurks (kein Tippfehler) nichts. Auch in Linux werden immer wieder neue Sicherheitslücken entdeckt, meistens zwar auch schnell gepatched, aber wenn den Patch keiner runterladet dann bringt das nicht viel. Also ein System ist immer nur so sicher wie sein User. Erst vor einem Jahr oder so hat man einen Uralten Fehler in fast allen Linux Kerneln entdeckt mit dem man sich nur durch halten der Enter-Taste in Verschlüsselte Linux Distributionen einloggen konnte, dauerte fast 3 Wochen bis das gepatched war, und ich bin mir sicher es gibt einige Linux User die das immer noch nicht upgedated war.

  11. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: nille02 13.05.17 - 08:13

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > haben die überhaupt personal?

    Einen Hausmeister und eine Putzfrau haben sich bestimmt.

  12. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: Tuxgamer12 13.05.17 - 08:51

    nuklearfire2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst vor
    > einem Jahr oder so hat man einen Uralten Fehler in fast allen Linux Kerneln
    > entdeckt mit dem man sich nur durch halten der Enter-Taste in
    > Verschlüsselte Linux Distributionen einloggen konnte, dauerte fast 3 Wochen
    > bis das gepatched war, und ich bin mir sicher es gibt einige Linux User die
    > das immer noch nicht upgedated war.

    Quelle?

    Behaupten kann man nämlich viel. Und ich hoffe für dich, du meins nicht:
    https://www.heise.de/security/meldung/Enter-Taste-verschafft-Angreifern-Root-Rechte-auf-verschluesselten-Systemen-3466574.html
    Denn dann wäre deine Aussage ziemlich blöd.

  13. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: Test_The_Rest 13.05.17 - 09:07

    Nein, seine Aussage ist korrekt.

    Wenn man keine Updates einspielt, dann ist jedes System unsicher.

    Nicht von der eigentlichen Aussage ablenken, nur, weil wieder religiöse Aspekte im Vordergrund stehen.

  14. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: whitbread 13.05.17 - 09:46

    Ganz ehrlich - unsere Cyber-Abwehr hat in etwa das Niveau von wenig IT-affinen Schülern - so jedenfalls meine Vermutung.

    Und der Hinweis auf Updates ist - solange M$ weiter Datensammlung betreibt -unzumutbar. Hier ist jegliche M$-Domain gesperrt!

  15. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: Tuxgamer12 13.05.17 - 10:14

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, seine Aussage ist korrekt.

    Ich habe nicht geschrieben, dass die Aussage falsch ist.

    Der Vergleich diser Lücke mit so einem Thema ist schlicht und einfach lächerlich. Hier verbreitet sich Malware im Netzwerk aus. Die oben zitierte Lücke ist nur ausnutzbar, wenn du physischen Zugriff auf das Zielsystem hast. Und du brauchst z.B. auch Zugriff auf z.B. Stromversorgung.

    Und ganz nebenbei sollte man auch noch erwähnen, dass man nicht in das verschlüsselte Linux reinkommt, sondern nur ein Busy-Box Terminal bekommt - wenn du Live-System bootest, hast du mehr.

    Dass es genügend bessere Beispiele gibt, möchte ich nicht abstreiten. Dieses Beispiel finde ich aber einfach blöd.

    > Nicht von der eigentlichen Aussage ablenken, nur, weil wieder religiöse
    > Aspekte im Vordergrund stehen.
    Du darfst unabhängig der eigentlichen Aussage nicht irgendwelche Sachen falsch darstellen. Was hier klar gemacht wurde, indem nicht erwähnt wurde, unter was für unwahrscheinlichen Umständen die Lücke überhaupt ausnutzbar ist.

    An der eigentlichen Aussage habe ich nichts auszusetzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.17 10:16 durch Tuxgamer12.

  16. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: Tuxgamer12 13.05.17 - 10:24

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht von der eigentlichen Aussage ablenken, nur, weil wieder religiöse
    > Aspekte im Vordergrund stehen.

    Wenn ichs mir so überlege: Eigentlich ziemlich guter Trick. Mach ich demnächst auch: z.B.

    Microsoft arbeitet mit der NSA zusammen. Man hat ja auch schon NSAKEY gefunden - damit ist klar gezeigt: Microsoft von der NSA unterwandert.

    Und wenn dann irgendjemand mich versuch aufzuklären: Ist Blödsinn, da (...)

    Dann komme ich mit: Nicht vom Thema ablenken, du religiöser Fanatiker.

  17. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: matzems 13.05.17 - 18:16

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht von der eigentlichen Aussage ablenken, nur, weil wieder religiöse
    > > Aspekte im Vordergrund stehen.
    >
    > Wenn ichs mir so überlege: Eigentlich ziemlich guter Trick. Mach ich
    > demnächst auch: z.B.
    >
    > Microsoft arbeitet mit der NSA zusammen. Man hat ja auch schon NSAKEY
    > gefunden - damit ist klar gezeigt: Microsoft von der NSA unterwandert.
    >
    > Und wenn dann irgendjemand mich versuch aufzuklären: Ist Blödsinn, da
    > (...)
    >
    > Dann komme ich mit: Nicht vom Thema ablenken, du religiöser Fanatiker.

    Richtig, das Microsoft mit der NSA kooperieren haben sie sogar öffentlich bestätigt. Ok MS hat die Motive des Spionagedienstes etwas umschrieben.

    https://www.google.com.cy/amp/www.spiegel.de/netzwelt/tech/it-sicherheit-windows-vista-powered-by-nsa-a-459005-amp.html

  18. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: theFiend 13.05.17 - 19:09

    whitbread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich - unsere Cyber-Abwehr hat in etwa das Niveau von wenig
    > IT-affinen Schülern - so jedenfalls meine Vermutung.

    Ich glaub die meisten haben da auch falsche Vorstellungen davon was eine "cyber-Abwehr" so treibt. Scheinbar stellen sich das sogar Menschen in einem IT nahen Forum so vor wie in Filmen, das dann da irgendwo die supernerds hocken, und den finsteren "Gegenhack" machen...

    Eine cyberwehr kann höchstens aktuelle Zero days und ähnliches bekannte und bekannt gewordene nehme, und die wichtige staatliche Infrastruktur dagegen härten. Ein Angriff wie der gerade gelaufene kann höchstens untersucht werden, und man kann ähnlich wie bei einem Terrorangriff oder sonstigen Verbrechen hinterher mit forensischen Mitteln herauszufinden versuchen, wer es war, oder woher er kam.

    Insofern ist die Frage was die "Cyberwehr" "gerade so macht", einfach nur naiv...

  19. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: unbuntu 14.05.17 - 10:01

    matzems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das BSI gibt genug Sicherheitshinweise unter anderem das Linux und Mac OS
    > die sichersten Betriebssysteme sind, da man dort werde Virenscanner noch
    > Firewall benötigt. Diese OS sind damit faktisch 100%safe. Wer sich also
    > nicht an die Warnungen deutscher Cyberabwehr hält und vorsätzlich mit dem
    > Virenmagnet Windows online ist sollte sich nicht wundern wenn es in trifft.

    Ein Rennwagen ist auch 1000x sicherer als ein normales Auto. Bringt mir aber nix, wenn ich damit nicht auf normalen Straßen fahren kann.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  20. Re: Und was macht eigentlich die Deutsche Cyberwehr gerade so?

    Autor: matzems 14.05.17 - 10:19

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > matzems schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das BSI gibt genug Sicherheitshinweise unter anderem das Linux und Mac
    > OS
    > > die sichersten Betriebssysteme sind, da man dort werde Virenscanner noch
    > > Firewall benötigt. Diese OS sind damit faktisch 100%safe. Wer sich also
    > > nicht an die Warnungen deutscher Cyberabwehr hält und vorsätzlich mit
    > dem
    > > Virenmagnet Windows online ist sollte sich nicht wundern wenn es in
    > trifft.
    >
    > Ein Rennwagen ist auch 1000x sicherer als ein normales Auto. Bringt mir
    > aber nix, wenn ich damit nicht auf normalen Straßen fahren kann.

    Da triffst du leider das Kernproblem der alten Win/Linux Debatte. Linux ist zwar aktuell 100% safe (bis auf zielgerichteten Hackerangriff) leider aber nicht breit einsetzbar und benutzerfreundlich. Hinzu kommt die starke Microsoft Lobby(siehe München).
    Glaube auch nicht dass es sich mittelfristig auf dem Desktop groß ändern wird. Ist mir auch egal, denn ich benutze für wichtiges wie online-banking nur Linux und Windows​ nur wenn es sein muss, zb. zum für netflix und co.
    Wenn andere mit Windows PCs Viren-verseucht werden kann ich dazu nur schmunzeln.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. STADA Arzneimittel AG, Laichingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59