Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits…

An Hauke Gierow: "vor Windows 10"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An Hauke Gierow: "vor Windows 10"

    Autor: Wessii 15.05.17 - 11:33

    "Der Exploit für Windows-Versionen vor Windows 10 ermöglicht es Angreifern, aus der Ferne eine Ransomware mit dem Namen Wannacry oder Wanna Cryptor aufzuspielen, wenn Rechner nicht gepatcht oder nicht mit einer Firewall gesichert sind."

    Das stimmt nicht ganz. Bei Windows 10 wird man allerdings zu einem Update nach X Tagen gezwungen und deshalb ist der Patch vom März sowieso schon drauf.

    edit: Hier der Patch (auch für W10) zum manuellen Download: https://technet.microsoft.com/en-us/library/security/ms17-010.aspx



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.17 11:38 durch Wessii.

  2. Re: An Hauke Gierow: "vor Windows 10"

    Autor: nille02 15.05.17 - 12:07

    Wessii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt nicht ganz. Bei Windows 10 wird man allerdings zu einem Update
    > nach X Tagen gezwungen und deshalb ist der Patch vom März sowieso schon
    > drauf.

    Sollte das Update denn funktionieren. Bei den letzten beiden Patchdays ist er über das herunterladen bei 2 Geräten nicht hinausgekommen. Ich musste jedes mal das Paket selber herunterladen und installieren.

  3. Re: An Hauke Gierow: "vor Windows 10"

    Autor: Wessii 15.05.17 - 16:37

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wessii schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das stimmt nicht ganz. Bei Windows 10 wird man allerdings zu einem
    > Update
    > > nach X Tagen gezwungen und deshalb ist der Patch vom März sowieso schon
    > > drauf.
    >
    > Sollte das Update denn funktionieren. Bei den letzten beiden Patchdays ist
    > er über das herunterladen bei 2 Geräten nicht hinausgekommen. Ich musste
    > jedes mal das Paket selber herunterladen und installieren.

    Das Problem kenne ich jetzt nur bei Windows 7 und 8... Da gibt es von Microsoft ein FixIt zum Download. Vielleicht gibt es den auch für Windows 10.
    Falls etwas mit der Registry nicht stimmt bin ich leider überfragt. Ich hatte zum Glück ein Backup da der betroffene Rechner zuvor mit C Cleaner "bereinigt" wurde und ein Backup angelegt hat.
    Danach hat alles wieder geklappt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33