1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Web.de nennt Fraunhofer-Studie…

Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: iKillWebDe 16.04.10 - 22:43

    Der Service von Web.de und GMX ist ganz klar auf die kostenpflichtige Nutzung der Services ausgerichtet. Man wird auch ständig dazu genötigt.

    Viel schlimmer allerdings: Hat man jemals einen Bezahl-Service in Anspruch genommen, ist es UNMÖGLICH, bei Web.de seinen Account zu löschen. Selbst die angeforderte Kopie des Personalausweises (eine Unverschämtheit, des gibt Postident!) half nicht, den Account wie gewünscht löschen zu lassen. Web.de reagiert nicht und selbst kann man den Account nicht löschen.

    Für mich gehört Web.de zu den wohl schlimmsten Internet-Verbrechern. Zudem handeln sie mit Adressen da ich von Web.de-Partnern gelegentlich Post bekomme!

    Finger weg von dem Verein!

  2. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: DerGnarr 16.04.10 - 22:50

    Also wenn du dein Playboy Abo nicht rechtzeitig kündigst bekommst du die Zeitschrift auch ein weiteres Jahr zugeschickt.

    Meines Wissens nach haben die eine sehr hohe Kulanz was das Kündigen der Mitgliedschaft anbelangt. Wenn du allerdings Monate zu spät bist brauchste dich ned beschweren wenns nimmer drinnen ist.

    Als ich ein zweitkonto kündigen wollte hat mir damals das Call-Center weiter geholfen. Und das war vor 2 Jahren deutlich schlechter als heute.

  3. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: lalalalalalala 17.04.10 - 04:50

    Versuch erstmal deinen Account bei Ebay zu löschen...


    Hahaha.

    witzig finde ich aber, dass man bei einem Internetbasierten Dienst einen Callcenter bemühen muss, um irgendwas zu kündigen.

  4. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: Youssarian 17.04.10 - 07:24

    iKillWebDe schrieb:

    > Der Service von Web.de und GMX ist ganz klar auf die kostenpflichtige
    > Nutzung der Services ausgerichtet. Man wird auch ständig dazu genötigt.

    Was für eine Überraschung!

    Dir ist schon klar, dass Unternehmen Dienste anbieten, um damit Geld zu verdienen? Nein? Schade, dann wirst Du noch viele Enttäuschungen erleben.

  5. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: monettenom 17.04.10 - 08:43

    Das ist in der Tat eine Frechheit. Einjährige Kündigungsfristen und der Zwang schriftlich oder sonstwie aufwändig zu kündigen ist im Internet absolut unangepasst.

    Ich würde ein Gesetz erlassen, nachdem das Kündigen nicht aufwändiger sein darf als die Anmeldung. Das wäre ein gewaltiger Sprung vorwärts im Verbraucherschutz.

  6. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: Youssarian 17.04.10 - 08:49

    monettenom schrieb:

    > Ich würde ein Gesetz erlassen,

    ... wenn Du König von Deutschland wärst? :-)

    > nachdem das Kündigen nicht aufwändiger sein darf als die
    > Anmeldung.

    Das ist abwegig.

  7. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: iKillWebDe 17.04.10 - 09:42

    Wo kommen eigentlich immer die Klugscheißer her? In der Schule konnte man die wenigstens verhauen ...

    Natürlich ist mir bewusst, dass Web.de und Co. Geld verdienen müssen und das sollen sie ja auch. Allerdings stellt sich immer die Frage nach dem WIE. Wie macht man Kunden auf kostenpflichtige Inhalte aufmerksam oder regt deren Nutzung an. Die Methoden von Web.de bewegen sich ganz nahe am unlauteren Wettbewerb - was den Umgang mit Kündigungen ja unterstreicht. Zudem gehört auch Web.de zu der Sorte Firmen, die auch mit Karteileichen noch Geld verdienen - siehe Premiere. Deren Nutzerzahl darf zumindest stark angezweifelt werden.

  8. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: Youssarian 17.04.10 - 09:59

    iKillWebDe schrieb:

    > Wo kommen eigentlich immer die Klugscheißer her? In der Schule konnte man
    > die wenigstens verhauen ...

    Nicht nur Dein "Nickname" ist degoutant. Dass Du auf dem Schlägerniveau verharrst, hast allein Du selbst zu verantworten. EOD.

  9. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: radulf 17.04.10 - 10:10

    @DerGnarr - Sehr hohe Kulanz bei Web.de???

    Das war wohl ein Witz??
    Wenn du irgendetwas nicht genau weisst, dann schreib keinen M?ll!!

    Ich habe ganz andere Erfahrungen mit Web.de gemacht und mich mit denen gefetzt. Da wurde ein Brief mit der Kündigung verschlampt (vielleicht war es auch die Post, ich werde es nie erfahren) und ich durfte nochmal ein Jahr incl. fetter Mahngebühr für den Service zahlen, der bei anderen Anbietern teilweise umsonst ist.
    Ich mache seitdem eine Bogen um Web.de und empfehle den WebMailer auch nicht mehr.

  10. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: papi 17.04.10 - 10:42

    radulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @DerGnarr - Sehr hohe Kulanz bei Web.de???
    >
    > Das war wohl ein Witz??
    > Wenn du irgendetwas nicht genau weisst, dann schreib keinen M?ll!!
    >
    > Ich habe ganz andere Erfahrungen mit Web.de gemacht und mich mit denen
    > gefetzt.

    supi.. du hast mit denen also andere erfahrungen gemacht.. wieso ist dann aber eine positive aussage eines anderen Müll? in seinen augen kann deine aussage genauso gut müll sein, also zügel bitte deine zunge/finger.

  11. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: DerGnarr 17.04.10 - 11:11

    radulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @DerGnarr - Sehr hohe Kulanz bei Web.de???
    >
    > Das war wohl ein Witz??
    > Wenn du irgendetwas nicht genau weisst, dann schreib keinen M?ll!!

    Nenn mich altmodisch, aber ich nehm lieber den Hörer in die Hand und kläre dass Thema freundlich, als per Mail erst mal los zu wettern.
    Warum das bei mir klappte und bei dir nicht - ich mutmaße mal besser nichts.

  12. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: Forkbombe 17.04.10 - 11:17

    DerGnarr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > radulf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > @DerGnarr - Sehr hohe Kulanz bei Web.de???
    > >
    > > Das war wohl ein Witz??
    > > Wenn du irgendetwas nicht genau weisst, dann schreib keinen M?ll!!
    >
    > Nenn mich altmodisch, aber ich nehm lieber den Hörer in die Hand und kläre
    > dass Thema freundlich, als per Mail erst mal los zu wettern.
    > Warum das bei mir klappte und bei dir nicht - ich mutmaße mal besser
    > nichts.

    Genau das ist doch verkehrt - ein Telefongespräch ist schnell vergessen, eine E-Mail schon besser, aber am besten per Einschreiben ;)

  13. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: radulf 17.04.10 - 11:36

    @DerGnarr
    Gut dass du nicht gemutmaßt hast, denn ich war zumindest beim ersten Telefonat wirklich höflich!
    Aber von "SEHR HOHER KULANZ bei Web.de" keine Spur. Im Gegenteil.

    (Irgendwo habe ich noch die Post und die Gedächtnisprotokolle, da bilde ich mir nichts ein.)

    @papi
    Wer noch keine entsprechenden Erfahrungen mit Web.de gemacht hat,
    der kann auch emotionslos vom grünen Tisch reden.

    So, ich will jetzt nicht mehr an Web.de denken und wünsche noch allerseits einen schönen Tag!

  14. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: Snoxxi 17.04.10 - 11:50

    Die einzigen Erfahrungen die Du gemacht hast besteht darin, dass Du und nur Du nicht in der Lage warst eine Dienstleistung zu Kündigen. Du unterstellst, dass Web.de dein Schreiben verloren hat oder war es doch die Post oder war es der Kumpel von der Freundin, der auf dem Weg zur Trinkhalle noch schnell deinen Postkarte mit dem "Ich Kündige" in die gelbe Box einwerfen sollte.

    Sorry, aber ein solches Schreiben schikt man per Einschreiben und bittet im Schreiben um eine Bestätigung. Bekommt man keine Bestätigung fragt man nach. Ansonsten Zahlt man halt Lehrgeld.

  15. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: Schnarchnase 17.04.10 - 13:00

    Youssarian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > monettenom schrieb:
    > > nachdem das Kündigen nicht aufwändiger sein darf als die
    > > Anmeldung.
    >
    > Das ist abwegig.

    Was soll daran abwegig sein? Das ist vollkommen logisch und ich kann die Forderung nur unterstützen. Wer die Kündigung grundlos kompliziert gestaltet muss sich den Vorwurf gefallen lassen unseriös zu handeln.

  16. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: DerGnarr 17.04.10 - 13:17

    Schnarchnase, sowohl Briefe wie auch Faxe gelten als dokumentenecht und sind rechtlich bindend. Bevor ich jemanden sein zentrales Kommunikationsmittel abstelle würde auch ich eine rechtlich bindende Kündigung vordern.

    Eine böse Absicht steckt da sicherlich nicht dahinter. Dass man schriftlich kündigen muss ist alles andere als unüblich bei einem Vertragsverhältnis.

  17. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: serra.avatar 17.04.10 - 13:38

    also ich hab auch ein Web.de Freemail Adresse ... und heh keine Porbleme ... Werbeung von Web.de ? Na und ? ich kann meinen eMail Clienten bedienen ...das wandert direkt in den Papierkorb (automatisch) wie auch jede andere SPAM ... BRAIN2.0 machst möglich ...Premium ? nee Danke braucht man ned.

    Aber die ganzen PISA Geschädigten sind ja nichtmal mehr in der Lage nen SPAMfilter ordentlich einzustellen ... bleibt ja auch keine Zeit wenn ich die Sauforgie von letzter Nacht erst in allen Exhiobinisten VZ´s eintargen muss ...

  18. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: blub 17.04.10 - 19:51

    DerGnarr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnarchnase, sowohl Briefe wie auch Faxe gelten als dokumentenecht und
    > sind rechtlich bindend.

    Das ist eine E-Mail auch. Zumindest behaupten das Firmen wie die Telekom, wenn es zu ihren Gunsten ist...

  19. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: suki11 17.04.10 - 20:02

    monettenom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich würde ein Gesetz erlassen, nachdem das Kündigen nicht aufwändiger sein
    > darf als die Anmeldung. Das wäre ein gewaltiger Sprung vorwärts im
    > Verbraucherschutz.

    Kündigungen sind aber viel gefährlicher als Anmeldungen.

    Stell dir vor, irgendwer kündigt dein wichtiges geschäftliches Mail-Konto.
    Ein Mail-Konto zu viel ist nicht so schlimm, aber eines zu wenig
    kann deine Pleite bedeuten.

    Deshalb geht Vertrag abschließen oft sogar mündlich, Vertrag
    kündigen aber nur schriftlich. Auch im Arbeitsrecht.

  20. Re: Web.de - Vertragsende UNMÖGLICH! Verbrecher!!!

    Autor: iLOLROFLLOL 17.04.10 - 22:58

    Tja, wenn einer auf die Fresse fällt, gibt es immer zehn andere, die genau wissen wollen, warum und dann noch der Meinung sind, ihnen würde das natürlich nie passieren. Wie kommt das nur?! ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  2. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
  3. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  4. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Norton 360 Deluxe 5 Geräte 1 Jahr für 18,99€
  2. (u. a. D-Link Überwachungskamera für Außenbereich für 139,90€, Samsung Q Soundbar Dolby Atmos...
  3. (u. a. Sony XR-55X92J 55 Zoll LED 100Hz Dolby Vision/Atmos für 908,90€ inkl. Direktabzug)
  4. (u. a. Samsung Galaxy Tab S7 FE 12,4 Zoll 64GB für 449€ inkl. Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
    Apples M1 Max im Test
    Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

    Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
    2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
    3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1

    20 Jahre Halo: Neustart der Konsolen-Shooter
    20 Jahre Halo
    Neustart der Konsolen-Shooter

    Golem.de hat sich Halo 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch einmal angeschaut - und war erstaunt, wie gut es immer noch funktioniert.
    Von Andreas Altenheimer

    1. Microsoft Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    2. 343 Industries Multiplayer von Halo Infinite erneut mit unnötigen Problemen
    3. Halo Infinite angespielt "Der grüne Typ ist wieder da"