1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webapplikationen: Sicherheitslücke in…

Webapplikationen: Sicherheitslücke in jQuery-Plugin wird aktiv ausgenutzt

Ein jQuery-Plugin erlaubt es, unter bestimmten Bedingungen PHP-Dateien auf den Server zu laden und auszuführen. Das Problem sitzt jedoch tiefer: Viele Webapplikationen bauen auf den Schutz von Apaches .htaccess-Dateien. Der ist jedoch häufig wirkungslos.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Sorry, aber der Artikel ist (fast) kompletter Unsinn 17

    Cybso | 23.10.18 12:01 11.11.18 07:24

  2. .htaccess ist die Pest 15

    Tragen | 24.10.18 00:16 25.10.18 17:39

  3. Unfug 1

    ratti | 23.10.18 20:09 23.10.18 20:09

  4. Nicht so dramatisch 1

    Ninos | 23.10.18 15:01 23.10.18 15:01

  5. Content Relation Management System? 2

    hemelin | 23.10.18 12:28 23.10.18 12:37

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen im Schwarzwald
  3. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  2. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...
  3. (-27%) 14,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
      Pixel 4a im Test
      Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

      Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
      2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
      3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin