1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Websicherheit: Chrome will vor…

Was hat Google eigentlich davon?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was hat Google eigentlich davon?

    Autor: KimDotMega 13.12.14 - 13:12

    Jaja, Google will nur unser bestes und den Fortschritt. Wer das glaubt, liest ab hier bitte nicht weiter.

    Also im ernst, was hat Google davon? Mir fallen zwei Vorteile ein:

    1. Betriebssystemweite Adblocker funktionieren nicht.
    2. Wenn die NSA die CAs kompromittiert hat, haben sie dadurch ein Informationsmonopol.

    Was könnten weitere Vorteile sein?

  2. Re: Was hat Google eigentlich davon?

    Autor: pythoneer 13.12.14 - 13:18

    KimDotMega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja, Google will nur unser bestes und den Fortschritt. Wer das glaubt,
    > liest ab hier bitte nicht weiter.

    Wie kommst du darauf, dass der Vorschlag eines Mitarbeiters über ein Opensource Projekt eine Firmenagenda sein soll?

    Da wird nicht gesagt, so wirds gemacht. Da wird gesagt: Hey lasst mal darüber diskutieren. Und spricht direkt andere Browserhersteller, Webenwickler und User an sich an der Diskussion zu beteiligen in den genannten Mailinglisten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.14 13:22 durch pythoneer.

  3. Re: Was hat Google eigentlich davon?

    Autor: hab (Golem.de) 13.12.14 - 15:09

    KimDotMega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. Wenn die NSA die CAs kompromittiert hat, haben sie dadurch ein
    > Informationsmonopol.

    Dagegen spricht dass Google auch kräftig dran arbeitet die Kompromittierung von CAs zu erschweren (Key Pinning und Certificate Transparency, beides Technologien aus dem Hause Google).

    > Was könnten weitere Vorteile sein?

    Sehr aufschlussreich in dieser Hinsicht fand ich was Google geschrieben hat als sie Project Zero announced haben: Sie wollen, dass die Nutzer sich im Internet sicherer fühlen - weil Google dort sein Geld verdient und das (im prinzip korrekte) Gefühl, dass alles so unsicher ist, für viele Nutzer ein Hinderungsgrund ist, mehr im Internet zu machen.

    Insofern ergibt das für mich Sinn: Google will schlicht und ergreifend, dass das Medium, in dem es sein Geld verdient, zuverlässiger und sicherer funktioniert.

  4. Re: Was hat Google eigentlich davon?

    Autor: Anonymer Nutzer 13.12.14 - 16:07

    KimDotMega schrieb:

    > 1. Betriebssystemweite Adblocker funktionieren nicht.
    Die ohnehin mist sind -- und selbstverständlich trotzdem funktionieren können eben in einem Proxy modus.
    > 2. Wenn die NSA die CAs kompromittiert hat, haben sie dadurch ein
    > Informationsmonopol.
    Dagegen sprechen die Offshoring Pläne.

    > Was könnten weitere Vorteile sein?

    1) Investitionsshutz, das macht lanfristig Sperren, DPI und ähnlichen nonsens von Staaten sehr schwer in der Umsetzung.

    2) Erleichtert die eringung der Weltherrschaft.

    3) Geschäftsschädigende Mailware unterschieber haben ein schwereres Leben.

  5. Re: Was hat Google eigentlich davon?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.12.14 - 16:22

    Gar nichts. Die sind bei Google einfach nur bekloppt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Was hat Google eigentlich davon?

    Autor: pythoneer 13.12.14 - 16:30

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gar nichts. Die sind bei Google einfach nur bekloppt.

    Was würden wir nur ohne deine tollen Kommentare machen Lala, die Welt wäre echt eine traurige Einöde. Ich freue mich immer das Golemforum zu besuchen und deine Kalauer zu lesen :)

  7. Re: Was hat Google eigentlich davon?

    Autor: janoP 14.12.14 - 22:32

    hannob (golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KimDotMega schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 2. Wenn die NSA die CAs kompromittiert hat, haben sie dadurch ein
    > > Informationsmonopol.
    >
    > Dagegen spricht dass Google auch kräftig dran arbeitet die Kompromittierung
    > von CAs zu erschweren (Key Pinning und Certificate Transparency, beides
    > Technologien aus dem Hause Google).
    >
    > > Was könnten weitere Vorteile sein?
    >
    > Sehr aufschlussreich in dieser Hinsicht fand ich was Google geschrieben hat
    > als sie Project Zero announced haben: Sie wollen, dass die Nutzer sich im
    > Internet sicherer fühlen - weil Google dort sein Geld verdient und das (im
    > prinzip korrekte) Gefühl, dass alles so unsicher ist, für viele Nutzer ein
    > Hinderungsgrund ist, mehr im Internet zu machen.
    >
    > Insofern ergibt das für mich Sinn: Google will schlicht und ergreifend,
    > dass das Medium, in dem es sein Geld verdient, zuverlässiger und sicherer
    > funktioniert.

    Was hat denn Google jetzt damit zu tun? Zumindest laut Heise sind das doch die Chromium-Entwickler, die das einführen wollen. Und die wollen sicher unser bestes und Fortschritt, wieso sollten sie sonst Open Source Software entwickeln?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) Anwendung im Team IT-Steuerung
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  2. Spezialist*in IT-Architektur (m/w/div)
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
  3. (Junior) Engineer - Virtual Cloud Infrastructure (w/m/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg (Home-Office möglich)
  4. IT-Ingenieur als Experte für Smart Metering (m/w/d)
    Städtische Werke Netz + Service GmbH, Kassel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 128 GB für 1.149€, 256 GB für 1.279€)
  2. 79,99€ (Release: 02.12.22)
  3. 649€ (UVP 3.498€)
  4. 279€ (Tiefstpreis, UVP 499€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de