Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Websicherheit: Datenlecks durch…

Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: DebugErr 23.04.19 - 16:11

    Wie könnt ihr auch noch so freundlich sein, und die Betreiber informieren? Und dann erwarten, dass die eure ganz klaren Informationen über mieserable Datensicherheit auch noch freundlich annehmen?

    Wir sind hier schließlich im Neuland, ihr Wichtigtuer.
    Unverschämtheit, echt mal, ey. Verdammt.

  2. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: JouMxyzptlk 23.04.19 - 17:00

    Ist das jetzt Ironie oder nur blanker Neid? Ohne die <> </> Tags nicht erkennbar.

  3. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: Mithrandir 23.04.19 - 17:56

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne die <> </> Tags nicht
    > erkennbar.

    Doch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.19 17:57 durch Mithrandir.

  4. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: dummzeuch 23.04.19 - 18:03

    DebugErr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie könnt ihr auch noch so freundlich sein, und die Betreiber informieren?
    > Und dann erwarten, dass die eure ganz klaren Informationen über mieserable
    > Datensicherheit auch noch freundlich annehmen?

    Genau. Die korrekte Vorgehensweise wäre direkt eine Anzeige bei der zuständigen Datenschutzbehörde gewesen.

    Es ist wirklich erschreckend, dass Webseitenbetreiber so reagieren! Sind die zu blöd um die Konsequenzen zu verstehen?

  5. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: wonoscho 23.04.19 - 18:03

    Nö, das ist nur großspuriges Getue, eines Zeitgenossen, dem es Spaß macht auf andere herabschauen zu können, nur weil er sich im IT-Bereich vielleicht ein bisschen besser auskennt als die Betroffenen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.19 18:10 durch wonoscho.

  6. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: DeathMD 23.04.19 - 18:04

    Scheiß die Wand an... es gibt ihn wirklich...

    Guten Tag Doktor Cooper, wie ist ihr Befinden heute?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: wonoscho 23.04.19 - 18:07

    Ja, diese Leute verstehen die Tragweite des Problems offenbar nicht. Aber das hat nichts mit Blödheit zu tun, sondern mit fehlendem Fachwissen.

  8. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: SchrubbelDrubbel 23.04.19 - 19:31

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, diese Leute verstehen die Tragweite des Problems offenbar nicht. Aber
    > das hat nichts mit Blödheit zu tun, sondern mit fehlendem Fachwissen.



    Oder Igel in der Tasche...

  9. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: Schnarchnase 23.04.19 - 19:46

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das hat nichts mit Blödheit zu tun, sondern mit fehlendem Fachwissen.

    Mit Verlaub, in diesem Fall nicht. Es handelt sich hier tatsächlich um Blödheit! Fehlendes Fachwissen ist nicht schlimm, das hat jeder in den meisten Bereichen. Sich das fehlende nicht vorher anzueignen oder darauf zu verzichten eine fachkundige Person zu beauftragen, das ist Blödheit.

    Dafür gibt es kein Mitleid und kein Verständnis. Jemand der im Umgang mit Daten geschult ist, wird niemals ein Archiv öffentlich zugänglich ablegen, auch nicht „mal kurz, weil es ja eh gleich gelöscht wird“.

  10. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: berritorre 23.04.19 - 22:52

    Naja, fehlendes Fachwissen finde ich nicht. Das ist ja jetzt keine Rocket-Science.

    Jeder der ein bisschen klar in der Birne ist, wird erkennen, dass es keine gute Idee ist, sowas frei zugänglich auf dem Server liegen zu lassen. Dazu braucht man kein Fachwissen.

    Man könnte sagen, der Person war es nicht bewusst, aber dann muss ich auch anders reagieren.

  11. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: heikom36 23.04.19 - 23:05

    Das Fachwissen sagt einem schon ab wann was frei verfügbar ist.
    Das Fachwissen sagt einem auch, wo man es sicher lagert.
    Ohne Fachwissen wird auch keiner wissen, was das Verzeichnisrecht 777, 640, 200,400... bedeutet.
    Ne Homepage kann man sich heute zusammenklicken - ganz ohne Fachwissen.
    Dann hilft die Software es auch noch per (s)FTP auf den Server zu bringen - mit Fach hat das nichts mehr zu tun.

  12. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: minnime 24.04.19 - 09:28

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, das ist nur großspuriges Getue, eines Zeitgenossen, dem es Spaß macht
    > auf andere herabschauen zu können, nur weil er sich im IT-Bereich
    > vielleicht ein bisschen besser auskennt als die Betroffenen.

    Zumindest so lange bis er selbst einen "offensichtlichen" Fehler macht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.19 09:29 durch minnime.

  13. Re: Echt mal, ihr Sche*ß-Wichtigtuer!

    Autor: heikom36 25.04.19 - 19:55

    KEINER ist Fehlerfrei!!!
    Aber man kann ja doch soviel machen, um die Zahl der Fehler zu reduzieren.
    Dagegen wehren sich leider die Leute.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hans Soldan GmbH, Essen
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  3. Controlware GmbH, München, Offenbach, Stuttgart
  4. Hays AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  2. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)
  3. (u. a. Rasentrimmer, Multischleifer, Heckenscheren)
  4. (u. a. WD 2-TB-externe Festplatte für Xbox One für 90,10€, Asus Chromebook für 301,01€ )


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. ZTE: Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln
    ZTE
    Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln

    Eigentlich sollte G.fast von ZTE bei 212 MHz eine Datenrate von 2 GBit/s bieten. Nun sind es für den Nutzer doch nur halb so viel geworden. Dennoch "ein gigantischer technischer Meilenstein", sagte der chinesische Ausrüster.

  2. Verdi: Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin
    Verdi
    Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin

    Trotz hoher Gewinne will Paypal eine ganze Abteilung in Berlin schließen. Es sollen fast alle Beschäftigten im Stadtteil Wilmersdorf entlassen werden.

  3. Fußball: PES 2020 mit Messi und Maradona plus neuer Kameraperspektive
    Fußball
    PES 2020 mit Messi und Maradona plus neuer Kameraperspektive

    Interaktive Transferverhandlungen mit Maradona und Cruyff, besseres Dribbling und eine neue Kameraperspektive sowie Rasen-Rendering: Konami stellt einige der Neuheiten von PES 2020 vor. Im Trailer sieht manches leider unfreiwillig komisch aus.


  1. 18:15

  2. 17:35

  3. 17:18

  4. 17:03

  5. 16:28

  6. 16:13

  7. 15:47

  8. 15:35