Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltweites Botnetz aufgespürt

Weltweites Botnetz aufgespürt

Ein US-Sicherheitsunternehmen ist einem Botnetz auf die Spur gekommen, dem über 74.000 Rechner in knapp 200 Ländern angehören. Die infizierten Computer stehen unter anderem in Großunternehmen und Regierungsbehörden. Die Urheber hätten über die Malware Zugangsdaten zu Profilen in sozialen Netze und Bankkonten sowie vertrauliche Unternehmensdokumente ausspähen können.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Alles gelogen 5

    windowsverabschieder | 19.02.10 11:06 18.06.10 18:56

  2. Versuch einer Lösung für Firmen und Öffentliche Anwender 11

    yeti | 19.02.10 10:15 23.02.10 13:10

  3. Windows ist produktiv. 1

    Pro Kriegsspielzeug | 20.02.10 10:02 20.02.10 10:02

  4. auch schon mitbekommen (Seiten: 1 2 ) 23

    .Damian. | 18.02.10 23:01 19.02.10 19:43

  5. Ich leg mir wieder ein 33,6K-Modem zu 1

    Hubwagenfahrer | 19.02.10 18:54 19.02.10 18:54

  6. alle länder der welt? 5

    HUELLIA | 19.02.10 11:11 19.02.10 17:32

  7. Alle einlochen! 4

    Lüv | 19.02.10 09:07 19.02.10 15:23

  8. zeus is doch mindestens seit februar/märz 2k9 bekannt.... 1

    pansen2000 | 19.02.10 14:35 19.02.10 14:35

  9. Welches Protokoll ? 2

    yeti | 19.02.10 09:56 19.02.10 11:25

  10. ... am zeiThäufigsten .... 3

    manu5325 | 19.02.10 08:39 19.02.10 10:36

  11. Danke für den letzten Absatz 5

    spam-hasser | 18.02.10 22:21 19.02.10 10:23

  12. @Golem.de: Die infizierten "ComputerN"? 1

    lottikarotti2.0 | 19.02.10 10:22 19.02.10 10:22

  13. Ungepatcht? 3

    Corben | 19.02.10 09:41 19.02.10 10:13

  14. Präziser? 1

    Dark | 19.02.10 09:43 19.02.10 09:43

  15. Gibt es auch ein Bot-Netz das nicht 'weltweit' ist? 1

    void | 19.02.10 09:42 19.02.10 09:42

  16. Was fürn Wunder 1

    RaiseLee | 19.02.10 09:27 19.02.10 09:27

  17. Typisch 1

    lip | 19.02.10 09:25 19.02.10 09:25

  18. Ich bin auch infiziert 1

    Blork | 19.02.10 09:23 19.02.10 09:23

  19. Mit Linux wär das nicht passiert

    Der mit dem Tux Tanzt | 19.02.10 09:03 Das Thema wurde verschoben.

  20. Wundert mich überhaupt nicht 1

    Anonymer Nutzer | 19.02.10 02:28 19.02.10 02:28

  21. nicht die Masse macht es 1

    knusperkopf | 18.02.10 22:14 18.02.10 22:14

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. über duerenhoff GmbH, Erding
  4. MailStore Software GmbH, Viersen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 23,49€
  3. ab 0,88€ (u. a. Magicka 2, Darkest Hour)
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

  1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    Uploadfilter
    EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

  2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
    Datenschutz
    18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

    Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

  3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
    Erneuerbare Energien
    Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

    Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


  1. 16:51

  2. 13:16

  3. 11:39

  4. 09:02

  5. 19:17

  6. 18:18

  7. 17:45

  8. 16:20