1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltweites Botnetz aufgespürt
  6. Thema

auch schon mitbekommen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: auch schon mitbekommen

    Autor: Vorschlag 19.02.10 - 15:38

    Tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich muss er nur darauf achten auf welchen Link er klickt ;) Das
    > größte Sicherheitsloch ist nicht die Software selbst, sondern das was vor
    > dem PC sitzt.
    >
    > Jedes mal benennt man immer und immer wieder, man kann schon sagen, seit
    > Jahrzehnten, die selben Tips.
    > 1) Keine Anhänge öffnen von Absendern die man nicht kennt und nicht
    > abgesprochen wurde

    Die meisten mails bei mir sind von fremden Leuten. Die rufen doch nicht vorher an, ob sie mir eine mail schicken dürfen...

    > 2) Nicht auf Links von offensichtlichen Lockangeboten klicken.

    Nahezu jede Firma hat auf ihrer Internet-Seite ein verlockendes "Angebot".

    > 3) "Bekannte Dateierweiterungen ausblenden" deaktivieren.

    Ja, Java und cookies ganz abschalten, das ist erheblich sicherer. Nur bist du dann von vielen Dingen ausgeschlossen.

    > 4) Virenscanner immer aktuell halten.

    Kein Virenscanner hat auf meinem Rechner jemals einen Virus gefunden.

    > 5) Updates immer installieren.

    1. vernünftiger Vorschlag. An dieser Stelle bitte ich dich, doch mal eine Liste für OS-Programmierer zu formulieren und die an die Verantwortlichen zu schicken. Wie so wird Software hergestellt, die Hintertüren besitzt und warum dauert es manchmal Jahre, bis die Lücken geschlossen werden? Arbeitet da jemand Hand in Hand mit anderen zusammen?

    > 6) Router vor den PC hängen (hält schon viel müll ab).

    Die wirklich schädlichen Programme kümmern sich einen Dreck um vorgeschaltete Router.

    >
    > Wenn man sich schon an diese paar Tips halten würde, dann würden sehr viele
    > Rechner erst gar nicht infiziert werden ;)

    Das bezieht sich aber nur auf alberne Jux-Viren. Erste Gehversuchen von Jugendlichen. Hier geht es aber um richtige Überwachungssoftware.

  2. Re: auch schon mitbekommen

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.10 - 19:32

    wenn Tingelchen = Weibchen, dann Hut ab.

    Gerade Frauen fallen gerne einem volksverblödeten kommerziellen Angebot zum Opfer oder mögen auf die Versprechungen nicht verzichten. Logich gibt es auch das männliche Pentant dazu.

    Würde mir aber persönlich wünschen es wären etwas mehr Frauen die sich mehr mit solcher Thematik beschäftigten.

    Im Grunde haste aber recht. Zum Teil reicht dieses "persönliche Verlangen" bis ins Management, in die Führungsebene. Da ist es immer schwer etwas zu ändern. Schon wegen deren Gewohnheiten. Bloß nichts ändern und/oder alles wie daheim :(

  3. Re: auch schon mitbekommen

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.10 - 19:43

    Kein Kostverächter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Punkt 4 & 5, Die gängigen Virenscanner updaten sich selbst. Natürlich
    > muss
    > > man dazu auch eine gültige Lizenz haben. Aber 30€ im Jahr ist jetzt
    > > wirklich keine Investition. Windows (ist ja auf 90% aller PC's weltweit)
    > > gibt ebenfalls immer laut und seit Vista wird per default automatisch
    > > installiert.
    > > Man muss sich also um nichts kümmern und auch nichts wissen ;)
    >
    > Vor allem, weil es auch kostenlose Privatversionen von z.B. Avira oder AVG
    > gibt, die (vor allem nach dem letzten Test des großen Suiten in der c't)
    > meistens schon ausreichen, um zumindest einen Grundschutz vor bekannter
    > Malware zu haben.
    >

    Da muss ich aber wieder sprechen.
    Es ist völlig egal ob Du einen kostenlosen Scanner nutzt oder einen mit Gebühr. Teils sind diese sogar genauer, weil spezifisch und nicht auf alles ausgelegt. Gibt oder gab sogar irgendwo mal einen Test dadrüber (c't).

    >
    > > Punkt 6, wird glücklicherweise oft direkt vom Provider geliefert. Auch
    > wenn
    > > diese Dinger eher schlecht als recht sind. Aber für Otto-Normal-User
    > sind
    > > sie ausreichend.
    > > Hier ist die einzige Stelle wo man sich ein bischn mit auskennen muss.
    >
    > Hängt stark vom Provider ab. Gerade bei den billigen bekommt man nur ein
    > Modem oder nur einen Router, der per Firmware-Kastration zur Bridge
    > degradiert wurde.

    Modem selbst würde nicht reichen. Alle mir bekannten Router mit FW hingegen schon. Dann kommt es nämlich wirklich nur auf den User an.

    Wer Erfahrungen steht logischerweise noch besser da, aber hier geht es nicht darum. Wir gehen vom Einsteiger aus und wenn dieser jeden Mist frisst der angeboten wird, dann bleiben Schäden eigentlich aus. Dumm nur dass diese Schäden sich nur auf das System beschränken und nicht auf den User übertragen. In diesem Fall würden etliche schneller aus ihren Fehlern lernen ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  2. über duerenhoff GmbH, Wesel
  3. MACH AG, Lübeck, Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen