1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Whatsapp-Alternative: Warum es okay…

Was ist mit Threema?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist mit Threema?

    Autor: angrest 29.01.21 - 13:28

    In der Liste der Messenger, die weniger sicher sind, taucht Threema nicht auf. Warum nicht?
    Threema hat letztens eine Analyse veröffentlicht, nach der sie besser als Signal abschneiden (elbstverständlich, sonst hätten sie es nicht veröffentlicht). Ich konnte da keine direkten Fallstricke erkennen, aber vielleicht hat der Autor sich damit auseinandergesetzt?

  2. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: -eichi- 29.01.21 - 13:44

    Threema ist nicht automatisch verschlüsselt , das muss man extra aktivieren und irgendwas läuft bei Threema auch falsch , da man sich am PC einloggen kann und alle verschlüsselten!! Nachrichten angezeigt bekommt ohne das dein Handy dazu nötig ist, rein logisch kann das gar nicht sein.
    Beispiel WhatsApp , der web Zugang muss erst mit dem Handy "gekoppelt" werden

  3. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: mtr (golem.de) 29.01.21 - 13:53

    Hallo angrest,

    vom Ansatz her ist Threema mit Signal vergleichbar und damit ebenfalls Whatsapp, Telegram & Co überlegen: Es wird standardmäßig auf eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Metadatenreduktion gesetzt.

    Es gibt allerdings definitiv Dinge die Signal besser macht: Beispielsweise unterstützt die Verschlüsselung von Signal PFS, während die von Threema dies nicht tut.

    Wir haben Threema jedoch nicht in der gleichen tiefe analysiert wie Signal, können daher (noch) keinen umfassenden Vergleich anstellen - was den Rahmen des Artikels aber ohnehin gesprengt hätte.

    Viele Grüße
    Moritz

  4. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: Nerdling 29.01.21 - 13:55

    Ich glaube du verwechselst das mit Telegram, denn dort sind Chats standardmäßig nicht verschlüsselt.

  5. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: angrest 29.01.21 - 14:03

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Threema ist nicht automatisch verschlüsselt , das muss man extra aktivieren
    > und irgendwas läuft bei Threema auch falsch , da man sich am PC einloggen
    > kann und alle verschlüsselten!! Nachrichten angezeigt bekommt ohne das dein
    > Handy dazu nötig ist, rein logisch kann das gar nicht sein.
    > Beispiel WhatsApp , der web Zugang muss erst mit dem Handy "gekoppelt"
    > werden

    Das stimmt so definitiv nicht, ich benutze Threema.
    1) die Verschlüsselung ist standrmäßig aktiv und kann überhaupt nicht ausgeschaltet werden
    2) Zur Kopplung mit dem Desktop (Browser) muss man einen QR-Code abscannen.

  6. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: angrest 29.01.21 - 14:04

    mtr (golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo angrest,
    >
    > vom Ansatz her ist Threema mit Signal vergleichbar und damit ebenfalls
    > Whatsapp, Telegram & Co überlegen: Es wird standardmäßig auf eine
    > Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Metadatenreduktion gesetzt.
    >
    > Es gibt allerdings definitiv Dinge die Signal besser macht: Beispielsweise
    > unterstützt die Verschlüsselung von Signal PFS, während die von Threema
    > dies nicht tut.
    >
    > Wir haben Threema jedoch nicht in der gleichen tiefe analysiert wie Signal,
    > können daher (noch) keinen umfassenden Vergleich anstellen - was den Rahmen
    > des Artikels aber ohnehin gesprengt hätte.
    >
    > Viele Grüße
    > Moritz

    wäre jedenfalls sehr interssant; Threema hat kürzlich eine Konzept vorgestellt, wie trotz sicherer Verschlüsselung mehrere Endgeräte gleichzeitig verwendet werden. Damit wäre Threema allen anderen verschlüsselnden Messengern deutlich überlegen.

  7. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: mtr (golem.de) 29.01.21 - 14:07

    angrest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mtr (golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo angrest,
    > >
    > > vom Ansatz her ist Threema mit Signal vergleichbar und damit ebenfalls
    > > Whatsapp, Telegram & Co überlegen: Es wird standardmäßig auf eine
    > > Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Metadatenreduktion gesetzt.
    > >
    > > Es gibt allerdings definitiv Dinge die Signal besser macht:
    > Beispielsweise
    > > unterstützt die Verschlüsselung von Signal PFS, während die von Threema
    > > dies nicht tut.
    > >
    > > Wir haben Threema jedoch nicht in der gleichen tiefe analysiert wie
    > Signal,
    > > können daher (noch) keinen umfassenden Vergleich anstellen - was den
    > Rahmen
    > > des Artikels aber ohnehin gesprengt hätte.
    > >
    > > Viele Grüße
    > > Moritz
    >
    > wäre jedenfalls sehr interssant; Threema hat kürzlich eine Konzept
    > vorgestellt, wie trotz sicherer Verschlüsselung mehrere Endgeräte
    > gleichzeitig verwendet werden. Damit wäre Threema allen anderen
    > verschlüsselnden Messengern deutlich überlegen.

    Das unterstützt Signal schon seit geraumer Zeit.

    Edit: Mit Smartphone und mehreren Desktop-Clients - mehrere Smartphones/Tablets sind hingegen nicht möglich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.21 14:08 durch mtr (golem.de).

  8. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: -eichi- 29.01.21 - 14:45

    angrest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -eichi- schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Threema ist nicht automatisch verschlüsselt , das muss man extra
    > aktivieren
    > > und irgendwas läuft bei Threema auch falsch , da man sich am PC
    > einloggen
    > > kann und alle verschlüsselten!! Nachrichten angezeigt bekommt ohne das
    > dein
    > > Handy dazu nötig ist, rein logisch kann das gar nicht sein.
    > > Beispiel WhatsApp , der web Zugang muss erst mit dem Handy "gekoppelt"
    > > werden
    >
    > Das stimmt so definitiv nicht, ich benutze Threema.
    > 1) die Verschlüsselung ist standrmäßig aktiv und kann überhaupt nicht
    > ausgeschaltet werden
    > 2) Zur Kopplung mit dem Desktop (Browser) muss man einen QR-Code abscannen.

    Ohhh sorry, bin ich verpeilt, war auf Telegramm.

  9. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: GLuv 29.01.21 - 14:48

    angrest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Liste der Messenger, die weniger sicher sind, taucht Threema nicht
    > auf. Warum nicht?
    > Threema hat letztens eine Analyse veröffentlicht, nach der sie besser als
    > Signal abschneiden (elbstverständlich, sonst hätten sie es nicht
    > veröffentlicht). Ich konnte da keine direkten Fallstricke erkennen, aber
    > vielleicht hat der Autor sich damit auseinandergesetzt?

    Telegram ist der einzige sichere Messenger im Moment, da jegliche Zusammenarbeit mit Behörden abgelehnt wird und der Dienst anscheinend nicht greifbar ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.21 14:49 durch GLuv.

  10. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: Isodome 29.01.21 - 14:57

    GLuv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telegram ist der einzige sichere Messenger im Moment, da jegliche
    > Zusammenarbeit mit Behörden abgelehnt wird und der Dienst anscheinend nicht
    > greifbar ist.

    Denn wie jeder weiss, ist Sicherheit damit gleichzusetzen, dass die Betreiber nicht mit Behörden zusammenarbeiten.

  11. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: jomo 29.01.21 - 15:02

    GLuv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > angrest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In der Liste der Messenger, die weniger sicher sind, taucht Threema
    > nicht
    > > auf. Warum nicht?
    > > Threema hat letztens eine Analyse veröffentlicht, nach der sie besser
    > als
    > > Signal abschneiden (elbstverständlich, sonst hätten sie es nicht
    > > veröffentlicht). Ich konnte da keine direkten Fallstricke erkennen, aber
    > > vielleicht hat der Autor sich damit auseinandergesetzt?
    >
    > Telegram ist der einzige sichere Messenger im Moment, da jegliche
    > Zusammenarbeit mit Behörden abgelehnt wird und der Dienst anscheinend nicht
    > greifbar ist.

    Da gibt es doch nicht mal Ende-zu-Ende Verschlüsselung bei den Gruppenchats soweit ich weiss, viel Schlechter geht es ja fast gar nicht (selbst bei den 1-zu-1 Chats muss man das erst aktivieren, soweit ich das mitbekommen habe).

  12. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: Leon0402 29.01.21 - 15:10

    angrest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mtr (golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo angrest,
    > >
    > > vom Ansatz her ist Threema mit Signal vergleichbar und damit ebenfalls
    > > Whatsapp, Telegram & Co überlegen: Es wird standardmäßig auf eine
    > > Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Metadatenreduktion gesetzt.
    > >
    > > Es gibt allerdings definitiv Dinge die Signal besser macht:
    > Beispielsweise
    > > unterstützt die Verschlüsselung von Signal PFS, während die von Threema
    > > dies nicht tut.
    > >
    > > Wir haben Threema jedoch nicht in der gleichen tiefe analysiert wie
    > Signal,
    > > können daher (noch) keinen umfassenden Vergleich anstellen - was den
    > Rahmen
    > > des Artikels aber ohnehin gesprengt hätte.
    > >
    > > Viele Grüße
    > > Moritz
    >
    > wäre jedenfalls sehr interssant; Threema hat kürzlich eine Konzept
    > vorgestellt, wie trotz sicherer Verschlüsselung mehrere Endgeräte
    > gleichzeitig verwendet werden. Damit wäre Threema allen anderen
    > verschlüsselnden Messengern deutlich überlegen.

    hust Matrix hust ... da geht das schon etwas länger ;) Nennt sich cross signing.

  13. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: slowthoughts 29.01.21 - 15:27

    mtr (golem.de) schrieb:

    > Es gibt allerdings definitiv Dinge die Signal besser macht: Beispielsweise
    > unterstützt die Verschlüsselung von Signal PFS, während die von Threema
    > dies nicht tut.

    Ersteres dürfte stimmen, letzteres in dieser Totalität nicht. Threema bietet forward security auf Transportebene für chats, und komplett E2E für alles was webrtc nutzt, imho also z.B. auch Sprachanrufe, oder die Session vom Web-Client.

    Quelle: Threema Cryptography Whitepaper

    Ich denke der Artikel ist so weniger ein Vergleich der relevanten Messenger als eine signal-Rechtfertigung.

  14. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: rabbit_70 29.01.21 - 15:34

    mtr (golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt allerdings definitiv Dinge die Signal besser macht: Beispielsweise
    > unterstützt die Verschlüsselung von Signal PFS, während die von Threema
    > dies nicht tut.

    Threema bietet PFS auf der Transportebene und wechselt die Session-Keys jedes Mal wenn die App neu gestartet wird. Das sieht man, wenn beim Start kurz das Treema-Logo erscheint. Passiert eigentlich immer, wenn die App eine Zeit im Hintergrund war.

    Im Whitepaper kann man genaueres nachlesen:
    https://threema.ch/press-files/2_documentation/cryptography_whitepaper.pdf


    > Wir haben Threema jedoch nicht in der gleichen tiefe analysiert wie Signal, können daher (noch)
    > keinen umfassenden Vergleich anstellen

    Das müsst ihr zum Glück auch gar nicht tun, da es im Gegensatz zu Signal über Threema bereits diverse aktuelle, unabhängige Security-Audits gibt. Zuletzt 2019 und 2020.

    https://threema.ch/en/blog/posts/audit-2020-en

  15. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: marcometer 29.01.21 - 16:00

    ... kostet Geld, ist somit raus.
    ... kann und wird sich nie durchsetzen, wenn es kostenlose Alternativen gibt.
    ... ist mehr was für eine (pseudo) elitäre Community.

  16. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: deutscher_michel 29.01.21 - 16:42

    Sammelt keine Spenden kostet EINMALIG Geld - hat bei Whatsapp auch nicht geschadet als es noch 1 ¤ Pro Jahr gekostet hat.
    ..ansonsten ist es völlig ausreichend wenn alle wichtigen Kontakte und die Familie diesen Nutzen, so dass 98% der Kommunikation darüber abläuft. Das ist bei mir und in meinem Bekanntenkreis der Fall - selbst mein 84 jähriger Vater schickt allen Kindern und Enkeln ständig neue Fotos, weil es "so einfach geht" ...

    ..Ich hab auch einige nur in Signal - andere nur in Threema und sehe absolut keinen Grund für irgendwen von Threema zu Signal zu wechseln..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.21 16:43 durch deutscher_michel.

  17. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: Bluejanis 29.01.21 - 20:19

    mtr (golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo angrest,
    >
    > vom Ansatz her ist Threema mit Signal vergleichbar und damit ebenfalls
    > Whatsapp, Telegram & Co überlegen: Es wird standardmäßig auf eine
    > Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Metadatenreduktion gesetzt.
    >
    > Es gibt allerdings definitiv Dinge die Signal besser macht: Beispielsweise
    > unterstützt die Verschlüsselung von Signal PFS, während die von Threema
    > dies nicht tut.
    >
    > Wir haben Threema jedoch nicht in der gleichen tiefe analysiert wie Signal,
    > können daher (noch) keinen umfassenden Vergleich anstellen - was den Rahmen
    > des Artikels aber ohnehin gesprengt hätte.
    >
    > Viele Grüße
    > Moritz

    Man hat den Eindruck ihr habt Threema (un)bewusst ignoriert. Empfinde ich als etwas seltsam, da bisher Threema die überzeugensten Argumente hatte. Andererseits kostet Threema auch 4¤.
    Ich habe jedenfalls auch nach dem Lesen dieses Artikels den Eindruck dass Threema > Signal ist. - Gut der Artikel geht darauf auch nicht ein.

    Danke trotzdem für die Recherche zum Signal-Standort und deren Konsequenzen. Und auch was ein deutscher Standort bedeuten würde, ist erschreckend! Nun weiß ich leider auch nicht genau, wie es in der Schweiz aussieht.

  18. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: BLi8819 29.01.21 - 21:57

    > hat bei Whatsapp auch nicht geschadet als es noch 1 ¤ Pro Jahr gekostet hat.
    Was vor allem daran lag, dass die wenigsten jemals diesen Euro zahlen musste und es damals keine vergleichbar benutzerfreundliche Alternativen gab.

    > ..Ich hab auch einige nur in Signal - andere nur in Threema und sehe absolut keinen Grund für irgendwen von Threema zu Signal zu wechseln..
    Gilt anders herum genau so.

  19. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: miguele 29.01.21 - 22:25

    Ich habe sowohl WhatsApp (wird Sonntag gelöscht), als auch Threema, Signal und Telegram installiert.
    Nutzer sind bei mir wie folgt anhand der Anzahl sortiert (meine Kontaktliste ist sehr aufgeräumt, "unnötige" Kontakte, selbst aus der Familie, gibt es da nicht):
    WhatsApp > Telegram > Signal > Threema

    Ich denke Threema ist, in meinen Kreisen, chancenlos, da es einfach die Hürde "kostet was" hat.
    Bei Telegram bin ich seit ca. 5 Jahren (um den Dreh), weil es damals im Gegensatz zu WhatsaApp die Möglichkeit bot am PC zu schreiben.
    Da hatte ich viele Leute überzeugen können.

    Seit kurzem wechsel ich aber vollständig auf Signal. Dort hatte ich vorher 5 Kontake in der Liste, konnte aber den "harten Kern" meines Freundes- und Bekanntenkreises dazu überreden Signal zumindest parallel zu installieren.
    Aus diesem Grund sage ich WhatsApp jetzt auch "bye bye" und lösche meinen Account dort. Zieht vielleicht den Verlust von einer Handvoll Kontakte mit sich, mit denen ich aber auch so selten geschrieben habe, dass es in Zukunft auch eine SMS tun wird. Veränderung erreicht man nur mit der nötigen Konsequenz. Wenn ich parallel bei WhatsApp bleibe, schaut sich niemand eine Alternative an.
    Für mich ist WhatsApp aber seit der Übernahme von Facebook ein Dorn im Auge und dort erwarte ich keinerleite gute Entwicklungen, weil deren Geschäftsmodell einzig auf Werbung und Nutzerdaten basiert.

    Signal bevorzuge ich gegenüber Threema, weil hinter Signal eine gemeinnützige Organisation und kein Unternehmen steht, dass auf Gewinn angewiesen ist (so schätze ich das ganze einfach für mich persönlich ein). Die meisten Leute bei mir verstehen meinen Wechsel weg von WhatsApp.

    Ich habe Signal auch eine Spende zukommen lassen, weil ich sowas grundsätzlich unterstütze.
    Ob das langfristig aufgeht, wird sich dann zeigen.
    Telegram und Threema bleiben weiterhin parallel installiert, auch wenn deren Bedeutung bei mir für die Kommunikation gering sein wird.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.21 22:27 durch miguele.

  20. Re: Was ist mit Threema?

    Autor: Keep The Focus 30.01.21 - 09:30

    Threema
    - leaked Metadaten
    - ist ebenfalls zentralisiert
    - nutzt Verschlüsselung ohne Perfect Forward Secrecy (bei Kompromittierung eines einzigen Schlüssels können automatisch alle vergangenen Nachrichten entschlüsselt werden)
    - hat kein Multiclient
    ...
    soll ich weitermachen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. 360 Grad IT GmbH, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Fulda
  4. persona service AG & Co. KG, Unna

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme