Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Whitelist umgehen: Node-Server im…

Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Eberhard_667 21.04.17 - 18:35

    Hab die letzte Version des Treibers (381.65 x64) installiert, aber die besagte Datei existiert nur im Installations-Ordner und ist im laufenden System nicht zu finden.
    Anhand der anderen Dateien in dem nodejs Ordner würde ich sagen, das ganze gehört zu NVidia Experience. Und da ich das nicht installiert habe ....

  2. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Mithrandir 21.04.17 - 19:05

    Ja, die Überschrift ist da etwas... nun ja.... "schlampig". Der Server ist ja nun nicht "im Treiber", sondern im Installationspaket und Teil einer Anwendung.

  3. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Eberhard_667 21.04.17 - 19:15

    Auch im verlinkten Blog-Eintrag von Sec Consult wird nur "Treiber" gesagt.
    Scheint auch ein wenig Clickbait dabei zusein.
    "Treiber" hört sich nach: "Muss ich haben sonst gehts nicht" an = also unvermeidlich - hingegen der Hinweis: "Experience nicht installieren / oder deinstallieren" wahrscheinlich zu harmlos.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 19:17 durch Eberhard_667.

  4. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Rente 21.04.17 - 19:48

    Der ganze Blogpost in in dieser Hinsicht sehr oberflächlich, es wird nicht mal die installierte Version erwähnt.
    Der aktuelle Hotfix-Treiber ist schon bei Versionsnummer 6.9.5 für diese Datei und könnte dahingehend sogar bereits Anpassung enthalten (was ich wiederum aber allerdings nicht für unbedingt wahrscheinlich halte).

    Darüber hinaus werden nur Angriffvektoren und -szenarien aufgezeigt, aber keinerlei andere oder bessere Lösung auch nur mit einem Wort erwähnt...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 19:48 durch Rente.

  5. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: laserbeamer 22.04.17 - 11:51

    Naja der 0815 Nutzer denkt das muss er alles installieren und haut sich davon alles auf sein System.

    Warum sonst sind "Treiber" so gigantisch groß unter Windows?
    AMD/Nvidia: 400MB
    Realtek Audio: 800MB
    Razer: 300MB

    Den Treiber alleine könnte man meist in < 1MB bekommen, für die Grafikkarten vielleicht etwas mehr, aber auf jedenfall unter 50MB...

  6. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: SeppKrautinger 22.04.17 - 13:41

    Und warum stellst du uns nicht selbstgemachte <1MB Treiber zur Verfügung wenns eh so einfach is?

  7. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: akoww 22.04.17 - 14:00

    Schau dir das Mesa Projekt an. Die Treiber sind nur einige wenige MB groß. Es handelt sich zwar um ein Unix Projekt, aber es spricht nichts dafür, dass eine Windows Variante der Treiber deutlich größer sein muss.

  8. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: FreiGeistler 22.04.17 - 14:28

    SeppKrautinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum stellst du uns nicht selbstgemachte <1MB Treiber zur Verfügung wenns eh so einfach is?

    Die .exe entpacken und mittels Devicemanager (googlen) oder via cmd:
    $ pnputil [optionen] NameDer.inf
    Win7 und 10's pnputil haben unterschiedliche Syntax und stelle vorher sicher dass der Treiber auch wirklich kompatibel ist!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.17 14:30 durch FreiGeistler.

  9. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Porterex 22.04.17 - 21:55

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die .exe entpacken und mittels Devicemanager (googlen) oder via cmd:
    > $ pnputil NameDer.inf
    > Win7 und 10's pnputil haben unterschiedliche Syntax und stelle vorher
    > sicher dass der Treiber auch wirklich kompatibel ist!

    Bist du verrückt? Da fehlt doch die ganze Fancy Hyper ProGamer SuperStuff Bloatware.
    Zudem gehört Nvidia Experience einfach dazu, da es das Gamingerlebnis ungemein verbessert. Nicht zu vergessen - wie soll Nvidia sonst eine 24/7 Auswertung aller von mir verwendeten Programme, Laufzeiten und co. erhalten? Spricht alle Telemetriedaten die über mich und meinem PC Nutzungsverhalten anfallen und seit Mai 2016 von Nvidia fleißig gesammelt werden?
    http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/Nvidia-Telemetriedaten-Treiber-1212676/



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.17 22:03 durch Porterex.

  10. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Braineh 22.04.17 - 23:15

    Porterex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die .exe entpacken und mittels Devicemanager (googlen) oder via cmd:
    > > $ pnputil NameDer.inf
    > > Win7 und 10's pnputil haben unterschiedliche Syntax und stelle vorher
    > > sicher dass der Treiber auch wirklich kompatibel ist!
    >
    > Bist du verrückt? Da fehlt doch die ganze Fancy Hyper ProGamer SuperStuff
    > Bloatware.
    > Zudem gehört Nvidia Experience einfach dazu, da es das Gamingerlebnis
    > ungemein verbessert. Nicht zu vergessen - wie soll Nvidia sonst eine 24/7
    > Auswertung aller von mir verwendeten Programme, Laufzeiten und co.
    > erhalten? Spricht alle Telemetriedaten die über mich und meinem PC
    > Nutzungsverhalten anfallen und seit Mai 2016 von Nvidia fleißig gesammelt
    > werden?
    > www.pcgameshardware.de

    Das würde ja bedeuten, dass man nicht nur Windows 10 nicht nutzen sollte, sondern auch keine Nvidia Hardware... Bleibt ja schon fast nichts mehr übrig... ;-)

  11. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: FreiGeistler 22.04.17 - 23:44

    Porterex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.pcgameshardware.de

    Wha?!
    Danke für den Link.
    Fragt sich wie der Treiber ohne nachfragen durch die Windows Firewall kommt? Oder würde der sich z.B. im Windows Firewall Notifier als svchost melden?

  12. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: chithanh 23.04.17 - 21:58

    akoww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau dir das Mesa Projekt an. Die Treiber sind nur einige wenige MB groß.

    Da gibt es noch mehr Komponenten (Kernel, libdrm, ggf. DDX) aber ok.

    > Es handelt sich zwar um ein Unix Projekt, aber es spricht nichts dafür,
    > dass eine Windows Variante der Treiber deutlich größer sein muss.

    Mesa versucht soweit wie möglich, Codeduplikation zu vermeiden und mehrere Grafikkartengenerationen mit nur einem Modul zu unterstützen.

    Bei den Herstellertreibern hingegen wird für eine neue Generation dem Vernehmen nach oft ein Code-Fork im Treiber gemacht und der Code für die alten Generationen erhält hauptsächlich nur noch Bugfixes, während Performancearbeit dem für die neue Generation zugute kommt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. flexis AG, Chemnitz
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28