Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Whitelist umgehen: Node-Server im…

Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Eberhard_667 21.04.17 - 18:35

    Hab die letzte Version des Treibers (381.65 x64) installiert, aber die besagte Datei existiert nur im Installations-Ordner und ist im laufenden System nicht zu finden.
    Anhand der anderen Dateien in dem nodejs Ordner würde ich sagen, das ganze gehört zu NVidia Experience. Und da ich das nicht installiert habe ....

  2. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Mithrandir 21.04.17 - 19:05

    Ja, die Überschrift ist da etwas... nun ja.... "schlampig". Der Server ist ja nun nicht "im Treiber", sondern im Installationspaket und Teil einer Anwendung.

  3. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Eberhard_667 21.04.17 - 19:15

    Auch im verlinkten Blog-Eintrag von Sec Consult wird nur "Treiber" gesagt.
    Scheint auch ein wenig Clickbait dabei zusein.
    "Treiber" hört sich nach: "Muss ich haben sonst gehts nicht" an = also unvermeidlich - hingegen der Hinweis: "Experience nicht installieren / oder deinstallieren" wahrscheinlich zu harmlos.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 19:17 durch Eberhard_667.

  4. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Rente 21.04.17 - 19:48

    Der ganze Blogpost in in dieser Hinsicht sehr oberflächlich, es wird nicht mal die installierte Version erwähnt.
    Der aktuelle Hotfix-Treiber ist schon bei Versionsnummer 6.9.5 für diese Datei und könnte dahingehend sogar bereits Anpassung enthalten (was ich wiederum aber allerdings nicht für unbedingt wahrscheinlich halte).

    Darüber hinaus werden nur Angriffvektoren und -szenarien aufgezeigt, aber keinerlei andere oder bessere Lösung auch nur mit einem Wort erwähnt...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 19:48 durch Rente.

  5. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: laserbeamer 22.04.17 - 11:51

    Naja der 0815 Nutzer denkt das muss er alles installieren und haut sich davon alles auf sein System.

    Warum sonst sind "Treiber" so gigantisch groß unter Windows?
    AMD/Nvidia: 400MB
    Realtek Audio: 800MB
    Razer: 300MB

    Den Treiber alleine könnte man meist in < 1MB bekommen, für die Grafikkarten vielleicht etwas mehr, aber auf jedenfall unter 50MB...

  6. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: SeppKrautinger 22.04.17 - 13:41

    Und warum stellst du uns nicht selbstgemachte <1MB Treiber zur Verfügung wenns eh so einfach is?

  7. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: akoww 22.04.17 - 14:00

    Schau dir das Mesa Projekt an. Die Treiber sind nur einige wenige MB groß. Es handelt sich zwar um ein Unix Projekt, aber es spricht nichts dafür, dass eine Windows Variante der Treiber deutlich größer sein muss.

  8. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: FreiGeistler 22.04.17 - 14:28

    SeppKrautinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum stellst du uns nicht selbstgemachte <1MB Treiber zur Verfügung wenns eh so einfach is?

    Die .exe entpacken und mittels Devicemanager (googlen) oder via cmd:
    $ pnputil [optionen] NameDer.inf
    Win7 und 10's pnputil haben unterschiedliche Syntax und stelle vorher sicher dass der Treiber auch wirklich kompatibel ist!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.17 14:30 durch FreiGeistler.

  9. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Porterex 22.04.17 - 21:55

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die .exe entpacken und mittels Devicemanager (googlen) oder via cmd:
    > $ pnputil NameDer.inf
    > Win7 und 10's pnputil haben unterschiedliche Syntax und stelle vorher
    > sicher dass der Treiber auch wirklich kompatibel ist!

    Bist du verrückt? Da fehlt doch die ganze Fancy Hyper ProGamer SuperStuff Bloatware.
    Zudem gehört Nvidia Experience einfach dazu, da es das Gamingerlebnis ungemein verbessert. Nicht zu vergessen - wie soll Nvidia sonst eine 24/7 Auswertung aller von mir verwendeten Programme, Laufzeiten und co. erhalten? Spricht alle Telemetriedaten die über mich und meinem PC Nutzungsverhalten anfallen und seit Mai 2016 von Nvidia fleißig gesammelt werden?
    http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/Nvidia-Telemetriedaten-Treiber-1212676/



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.17 22:03 durch Porterex.

  10. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: Braineh 22.04.17 - 23:15

    Porterex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die .exe entpacken und mittels Devicemanager (googlen) oder via cmd:
    > > $ pnputil NameDer.inf
    > > Win7 und 10's pnputil haben unterschiedliche Syntax und stelle vorher
    > > sicher dass der Treiber auch wirklich kompatibel ist!
    >
    > Bist du verrückt? Da fehlt doch die ganze Fancy Hyper ProGamer SuperStuff
    > Bloatware.
    > Zudem gehört Nvidia Experience einfach dazu, da es das Gamingerlebnis
    > ungemein verbessert. Nicht zu vergessen - wie soll Nvidia sonst eine 24/7
    > Auswertung aller von mir verwendeten Programme, Laufzeiten und co.
    > erhalten? Spricht alle Telemetriedaten die über mich und meinem PC
    > Nutzungsverhalten anfallen und seit Mai 2016 von Nvidia fleißig gesammelt
    > werden?
    > www.pcgameshardware.de

    Das würde ja bedeuten, dass man nicht nur Windows 10 nicht nutzen sollte, sondern auch keine Nvidia Hardware... Bleibt ja schon fast nichts mehr übrig... ;-)

  11. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: FreiGeistler 22.04.17 - 23:44

    Porterex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.pcgameshardware.de

    Wha?!
    Danke für den Link.
    Fragt sich wie der Treiber ohne nachfragen durch die Windows Firewall kommt? Oder würde der sich z.B. im Windows Firewall Notifier als svchost melden?

  12. Re: Kann es sein das das gar nicht zum Treiber gehört?

    Autor: chithanh 23.04.17 - 21:58

    akoww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau dir das Mesa Projekt an. Die Treiber sind nur einige wenige MB groß.

    Da gibt es noch mehr Komponenten (Kernel, libdrm, ggf. DDX) aber ok.

    > Es handelt sich zwar um ein Unix Projekt, aber es spricht nichts dafür,
    > dass eine Windows Variante der Treiber deutlich größer sein muss.

    Mesa versucht soweit wie möglich, Codeduplikation zu vermeiden und mehrere Grafikkartengenerationen mit nur einem Modul zu unterstützen.

    Bei den Herstellertreibern hingegen wird für eine neue Generation dem Vernehmen nach oft ein Code-Fork im Treiber gemacht und der Code für die alten Generationen erhält hauptsächlich nur noch Bugfixes, während Performancearbeit dem für die neue Generation zugute kommt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Aachen
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Gebärdensprache: Lautlos in der IT-Welt
    Gebärdensprache
    Lautlos in der IT-Welt

    In kaum einem Fachgebiet kommen so viele neue Ausdrücke in die sprachliche Umlaufbahn wie in der IT-Branche. Wie managen Gehörlose diese Begriffe voller Abkürzungen und Anglizismen in ihrer Gebärdensprache?

  2. Denverton: Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt
    Denverton
    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

    Die neuen Atom-C3000-Chips für Router und Storage-Systeme nutzen bis zu 16 Kerne und werden im 14-nm-Verfahren gefertigt. Die Denverton genannten CPUs integrieren 10-Gigabit-Ethernet, sind jedoch beim Speicherausbau beschränkt.

  3. JR Maglev: Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus
    JR Maglev
    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

    Flugzeug und Schiffe sind zu teuer: Wegen der stark steigenden Kosten in anderen Bereichen baut Mitsubishi doch keinen Magnetschwebezug.


  1. 12:01

  2. 11:59

  3. 11:45

  4. 11:31

  5. 10:06

  6. 09:47

  7. 09:26

  8. 09:06