1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wii U Gamepad: 5678, ROT3 und…

Aufwind für die WiiU

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aufwind für die WiiU

    Autor: PhilSt 30.12.13 - 16:33

    Vielleicht verkauft sich die WiiU ja besser, wenn findige Nerds hier noch Zweitverwendungen für die Hardware basteln... von meinem Android-Gerät irgendwelche Emulator-Games mit dem WiiU-Gamepad spielen fände ich schon wieder ziemlich knorke.

  2. Re: Aufwind für die WiiU

    Autor: Hotohori 30.12.13 - 16:45

    Nicht nur, wäre doch auch generell nicht schlecht das Wii U Gamepad mit einem Wohnzimmer PC oder ähnlichem zu verbinden um Funktionen zu nutzen, die die Wii U selbst nicht zur Verfügung stellt. So würde das Wii U Gamepad deutlich vielseitiger. Lustig wäre natürlich auch PC Spiele auf das Pad zu streamen. ^^

  3. Re: Aufwind für die WiiU

    Autor: dev_null 30.12.13 - 19:56

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht verkauft sich die WiiU ja besser, wenn findige Nerds hier noch
    > Zweitverwendungen für die Hardware basteln... von meinem Android-Gerät
    > irgendwelche Emulator-Games mit dem WiiU-Gamepad spielen fände ich schon
    > wieder ziemlich knorke.

    Das wäre in der Tat super.
    Vor allem im Hotel oder in der Bahn...

  4. Re: Aufwind für die WiiU

    Autor: R100 01.01.14 - 22:23

    oder erst gar keine wii u kaufen.. sonder gleich ein android gaming handheld
    zb.
    http://www.banggood.com/JXD-S7800B-Quad-Core-RK3188-7-Inch-IPS-Android-4_2-Tablet-GamePad-p-907162.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Trossingen
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

  1. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  2. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.

  3. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.


  1. 15:08

  2. 13:26

  3. 13:16

  4. 19:02

  5. 18:14

  6. 17:49

  7. 17:29

  8. 17:10