1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Die Anatomie der…

Als wärs nur bei Windows

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als wärs nur bei Windows

    Autor: ChrisMaster 22.03.19 - 12:02

    Facebook und Google verfolgen uns quer durchs Internet, können ein vollständiges Personenprofil erstellen, wissen um unsere Vorlieben, Abneigungen und zielgruppenspezifischen Informationen bescheid. Dazu müssen wir nicht mal einen ihrer Dienste nutzen.

    Und trotzdem ist immer nur Microsoft in der Kritik wenns um sowas geht. Versteh ich nicht.

  2. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: KillerKowalski 22.03.19 - 12:14

    Genau, Facebook und Google sind noch nie für (potentiellen) Datenmissbrauch kritisiert worden.
    Was hast du denn bitte für eine Wahrnehmung?

    Oder weil FB und andere es tun, darf MS das selbe und schlimmeres?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.19 12:15 durch KillerKowalski.

  3. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: ChrisMaster 22.03.19 - 12:24

    Nein natürlich nicht, aber ich find meine Privatsphäre zu überwachen ein bisschen schlimmer als ein RAM-Abbild vom word.exe

  4. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: yumiko 22.03.19 - 12:27

    ChrisMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein natürlich nicht, aber ich find meine Privatsphäre zu überwachen ein
    > bisschen schlimmer als ein RAM-Abbild vom word.exe
    Naja, die Tastatureingabe mitzulesen finde ich schon krass - man denke nur an Passworter.

  5. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: ChrisMaster 22.03.19 - 12:29

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChrisMaster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein natürlich nicht, aber ich find meine Privatsphäre zu überwachen ein
    > > bisschen schlimmer als ein RAM-Abbild vom word.exe
    > Naja, die Tastatureingabe mitzulesen finde ich schon krass - man denke nur
    > an Passworter.
    KÖNNTE potenziell jeder auf jeder Website ever...seid nicht so naiv!

  6. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: KillerKowalski 22.03.19 - 12:30

    Dein Rechner wird doch sicherlich voll sein mit privaten Dingen, von denen einige bei MS landen könnten.
    Welche? Keine Ahnung. Wie oft? Keine Ahnung. Was tut MS damit? Keine Ahnung. Kanns unterbunden werden? Nicht wirklich.
    Und erst recht im Memorydump können sensible Inhalte landen.

    Von FB getrackt zu werden über ihre Buttons fuchst dich, von MS direkt über deinen Browser getrackt zu werden nicht so sehr?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.19 12:32 durch KillerKowalski.

  7. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: Fregin 22.03.19 - 13:19

    ChrisMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein natürlich nicht, aber ich find meine Privatsphäre zu überwachen ein
    > bisschen schlimmer als ein RAM-Abbild vom word.exe

    Mir klappt grad die Kinnlade runter, ob dieser grenzenlosen Naivität...

  8. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: a user 22.03.19 - 13:29

    Neu hier?
    Die ist bei mir schon seit Jahren ausgeleiert ;)

  9. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: theSens 22.03.19 - 14:03

    Muss dem TE da schon recht geben, medial hört man mittleweile von FB und Google nichtmehr so viel.
    Ich hab das Gefühl, die Leute haben sich da mit abgefunden.
    Darum wird auch nicht berichtet oder informiert.

  10. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: Citadelle 22.03.19 - 14:19

    Gestern in GMX News stand:
    "Datenskandal bei Facebook - Passwörter wurden Jahre im Klartext gespeichert"

    Kommt also schon noch in den Medien.
    Aber wenn ich von mir ausgehe, muss ich zugeben,
    bin ich abgestumpft.
    Ist doch nichts neues mehr...

  11. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: FreiGeistler 22.03.19 - 17:53

    ChrisMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein natürlich nicht, aber ich find meine Privatsphäre zu überwachen ein
    > bisschen schlimmer als ein RAM-Abbild vom word.exe

    Und vom ganzen Rest?

  12. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: The Insaint 22.03.19 - 19:15

    ChrisMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein natürlich nicht, aber ich find meine Privatsphäre zu überwachen ein
    > bisschen schlimmer als ein RAM-Abbild vom word.exe

    Na eben, also hast du doch begriffen, was MS mit Win10 verursacht.
    Privatsphäre geht keinen etwas an, auch MS nicht.

  13. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: Xeroxxx 22.03.19 - 19:45

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChrisMaster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein natürlich nicht, aber ich find meine Privatsphäre zu überwachen ein
    > > bisschen schlimmer als ein RAM-Abbild vom word.exe
    > Naja, die Tastatureingabe mitzulesen finde ich schon krass - man denke nur
    > an Passworter.

    Achso und das könnte nicht jeder andere Softwarehersteller, Treiberlieferant oder Websitebetreiber auch? Jeder kann überall alles nach Patchen, was eine sinnlose Aussage.

    Die Automobilhersteller könnten auch deine Gespräche im Auto belauschen...

  14. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: derdiedas 22.03.19 - 19:49

    Die sitzen aber nicht auf Servern und Desktops vieler deutscher Firmen!

  15. der große Unterschied: Microsoftproukte sind kostenpflichtig zu lizensieren

    Autor: x-beliebig 22.03.19 - 21:34

    bei den anderen ist man bekanntermaßen die Ware, da man die Software kostenlos bekommt. Wie man dazu steht sich für Software "zu verkaufen" mag jeder selbst beurteilen. Wenn ich allerdings Geld zu bezahlen habe, dann erwarte ich ein anderes Verhalten, als mich als Datenquelle zu missbrauchen.

  16. Der What About Thread, natürlich...

    Autor: Ach 23.03.19 - 08:29

    Immer schön mit den Fingern auf die andern zeigen statt sich der Kritik zu stellen.

  17. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: franzropen 23.03.19 - 08:52

    Facebook und Google können alles tracken was du im Internet machst, Microsoft kann alles tracken was du in Windows machst.
    Wenn du nicht nur mobil online gehst, kann MS potentiell mehr tracken.

  18. Re: Als wärs nur bei Windows

    Autor: unbuntu 23.03.19 - 10:20

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, die Tastatureingabe mitzulesen finde ich schon krass - man denke nur
    > an Passworter.

    Denkst du auch an deine Passwörter, wenn du dich auf ner Website einloggst? Du weißt ja nicht wie die gespeichert werden. Da hat dann der Betreiber einfach so dein PW! Und auch die Tastatur auf deinem Smartphone ist nur ne App, die alles einfach speichern könnte.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  19. Re: Der What About Thread, natürlich...

    Autor: unbuntu 23.03.19 - 10:21

    Er zeigt nicht auf andere, damit einer nicht bestraft wird, sondern fragt sich, warum nur einer bestraft wird und die anderen nicht auch. Kleiner Unterschied.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  20. Re: Der What About Thread, natürlich...

    Autor: Ach 23.03.19 - 10:39

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er zeigt nicht auf andere, damit einer nicht bestraft wird, sondern fragt
    > sich, warum nur einer bestraft wird und die anderen nicht auch. Kleiner
    > Unterschied.

    Ob das Googel ist, die heute so schlecht gelaunte Oma oder die billigen Schnürsenkel aus dem Discounter die immer reißen, absolut gar kein Unterschied. Alles was davon ablenkt, sich endlich der Kritik zu stellen, fällt unter Whataboutism. Redest du gerade vom MS-Telemetrie-Problem? Tja, dein Einwurf ebenso.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.19 10:51 durch Ach.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Services GmbH, München
  2. Haufe Group, Bielefeld
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 215,99€ (mit Rabattcode PURZELPREISE)
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. mit 19% Rabatt auf Samsung-Galaxy-Produkte
  4. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59