1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Die Anatomie der…
  6. Them…

Telemetrie ist für Entwickler wichtig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Telemetrie ist für Entwickler wichtig

    Autor: 0110101111010001 24.03.19 - 07:49

    Ms könnte kaum translarenter sein.
    Sämtliche daten werden offengelegt und erklärt - was will man Mehr?
    Und wenns einem nicht passt, os wechseln.

  2. Re: Telemetrie ist für Entwickler wichtig

    Autor: Ach 24.03.19 - 11:24

    Das ist eine Erklärung aber keine Begründung! Seit es Produkte gibt, können Hersteller, die ihren Nutzern bei der Verwendung ihrer Produkte auf die Finger schauen, bessere Produkte herstellen. Das ist nicht neu und auch nicht verwunderlich. In unserer Gesellschaft ging das aber bisher immer mit dem Einverständnis der Kunden, ob freiwillig oder über die Bereitstellung einer entsprechenden Gegenleistung. Neu ist dabei aber, dass ein Hersteller einfach seine Kunden erpresst, ihm Daten, die nach seinem Bemessen "nicht anonym" seien, offen zu legen, selbst gegen den ausdrücklichen Willen eines Kunden.

    Das passt nicht in unsere Gesellschaft, dass eine Person die andere dazu zwingen kann, ihr ausgesuchte Daten bereit zu stellen, genauso wie es nicht hinein passt, sich einen einseitigen und theoretisch ungehinderten Zugriff auf alle Ressourcen eines Kunden-PCs selbst zu garantieren. Das hat nicht mehr mit Demokratie zu tun, das wird niemals zur Normalität werden, sondern solange Ärger geben, bis eine Gesetzesinitiative Schluss macht mit dem Zauber, und zwar bei allen beteiligten Unternehmen. Es ist ja nicht das erste mal, dass eine neue Technik neue Formen der Vorteilnahme mit sich bringt, auf die eine Gesellschaft anfangs keine Antworten kennt. Die Kinderarbeit in der Industrialisierung ist so ein Beispiel, oder der Zwang, der von Arbeitgebern auf deren Belegschaft ausgeübt werden konnte, so lange es noch keine Arbeitsrechte und keine Gewerkschaften gab.

    Daneben, dass sich endlich auch Verwaltungen und Ämter vermehrt über die unsichtbare und einseitige Informationsbeschaffung sorgen, fangen diese Leute auch endlich an, sich Gedanken darüber zu machen, wie man sich und seine Daten vor einer im OS eingebauten Überwachungsautomatik schützen könnte. Mal schauen wie Verwaltung und Regierung reagieren werden, wenn die auf ihre Bitte nach mehr Anonymität und Schutz ihrer Arbeit, Privatheit und Intimsphäre, so freche Antworten bekommen, wie sie gerne von MS-freundlichen Schreibern in Foren wie diesem verteilt werden. Eigentlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis unsere Gesellschaft zur Erkenntnis gelangt, dass ein demokratischer Staat überhaupt nicht funktionieren kann, mit dem theoretisch absoluten Zugriff eines nicht-Regierungs-Players auf jeden Einwohner, jede Firma und jedes Amt, das sich nicht mit professionellen Methoden schützt.

  3. Re: Telemetrie ist für Entwickler wichtig

    Autor: 0110101111010001 24.03.19 - 11:45

    -1

  4. Re: Telemetrie ist für Entwickler wichtig

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.19 - 07:51

    gfa-g schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es reicht völlig die Daten bei Bedarf zu senden. Zum Beispiel als
    > Bug-Report, werden geloggte Daten mit angehängt (nach Einverständnis).
    >
    > Sie ständig zu loggen um zu "streamen" ist allerdings völlig unnötig.
    >
    > Wenn man einen speziellen Vorgang länger überwachen muss, sollte man Nutzer
    > dazu konkret auffordern, und das auch klar mitteilen.
    >
    > Alles andere ist übrigens nach DSGVO auch nicht legal.
    >
    > Google wurde schon abgemahnt, wegen intransparenter Datenschutzregeln, und
    > musste nachbessern.
    >
    > Ich hoffe es passiert bei MS auch endlich mal was.
    Man kennt die Daten nicht aber es verstößt garantiert gegen die DSGVO? Es reicht schon, wenn die Daten entsprechend anonymisiert sind.

    > Aber die Mentalität vieler Leute heute ist wirklich asozial, und sie haben
    > kein Problem damit.
    Aber wie bekommt man diese Paranoia aus den Köpfen der Leute?

  5. Re: Telemetrie ist für Entwickler wichtig

    Autor: Captain 25.03.19 - 09:17

    Ich finde das Verhalten der Firma Microsoft inakzeptabel, ich bin zwar ein Nutzer ihres OS aber beileibe nicht ihr Angstellter.

    Von dem Standpunkt her gehört die komplette Telemetrie entweder entfernt oder als Opt-In zu sein.

  6. Re: Telemetrie ist für Entwickler wichtig

    Autor: Clown 25.03.19 - 09:55

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte die Telemetrie auch einfach auf den Beta-Channel beschränken...

    Da der Beta-Channel manuell aktiviert werden muss, kommt das Ganze einem Opt-In gleich. Insofern also nichts gewonnen.

    > Enthusiasten liefern die besseren Daten!

    Warum?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG / ETU Software GmbH, Köln
  2. ROMA KG, Burgau
  3. KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt am Main
  4. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 115,99€ (Bestpreis!)
  2. 188,00€
  3. (Spiele bis zu 90% reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
    Ryzen 9 3950X im Test
    AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

    Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
    2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
    3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47