Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Die Anatomie der…

Wie lässt es sich denn deaktivieren, Herr Tremmel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie lässt es sich denn deaktivieren, Herr Tremmel?

    Autor: torrbox 23.03.19 - 08:29

    Das haben Sie wohl versehentlich nicht erwähnt.

    Oder - gasp - handelt es sich hier etwa um Clickbait??

  2. Re: Wie lässt es sich denn deaktivieren, Herr Tremmel?

    Autor: dilaracem 23.03.19 - 11:18

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das haben Sie wohl versehentlich nicht erwähnt.
    >
    > Oder - gasp - handelt es sich hier etwa um Clickbait??

    Du findest die Hinweise dazu auf der zweiten Seite des Artikels, gegen Ende.

  3. Re: Wie lässt es sich denn deaktivieren, Herr Tremmel?

    Autor: Ach 23.03.19 - 11:35

    Netzzugriff über einen in der VM laufenden Browser, oder? Frag ich mich, wie das hardwareseitig gelöst wird. Schließlich muss man das BS davon abhalten die Netzwerkkarte(oder -Chip) zu mouten, damit man diese exklusive der VM zur Verfügung stellen kann.

  4. Re: Wie lässt es sich denn deaktivieren, Herr Tremmel?

    Autor: Ach 23.03.19 - 15:57

    Nur der Vollständigkeit halber. Eine Netzwerkkarte mit nativen Treibern von einer VM aus ansprechen, was im selben Moment die Garantie dafür ist, dass der Host nicht auf diese Karte zugreift(sonst gäbe es Salat), also ein pci through unter Windows. Das nennt sich unter Windows Discrete Device Assignment. Funktioniert zwar nicht mit der Pro-, aber immerhin mit der W10 Serverversion.

    => Discrete Device Assignment — Machines and devices

    Bin mir nicht sicher ob sich der Hinweis im Bericht auf so eine Lösung bezieht, aber damit könnte man ein Windows10 jedenfalls zu 100% vom Netz trennen, während man auf dem selben Computer in der VM surfen kann. Für Online Spiele auf dem Host ist das natürlich keine Lösung, für gelegentliche Updates könnte man auf dem Host einen Netzwerkchip installiert lassen, bei dem im Normalfall das Netzwerkkabel gezogen ist.

  5. Re: Wie lässt es sich denn deaktivieren, Herr Tremmel?

    Autor: gfa-g 24.03.19 - 05:12

    Bleibt natürlich das Problem, dass während der Updates immernoch Telemetrie gesendet werden kann.

  6. Re: Wie lässt es sich denn deaktivieren, Herr Tremmel?

    Autor: Trockenobst 24.03.19 - 21:20

    gfa-g schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bleibt natürlich das Problem, dass während der Updates immernoch Telemetrie
    > gesendet werden kann.

    Oder man lädt die Updates passiv runter und schiebt sie in den Proxy.
    wsusoffline dot net

    Alle Tools die ich nutze finden über den Proxy das Internet, nur eben das Windows selbst nicht.

  7. Re: Wie lässt es sich denn deaktivieren, Herr Tremmel?

    Autor: Ach 25.03.19 - 03:55

    Bleibt noch die Onlineaktivierung des BS und vieler Programme. Aber gut, das ist ja nur einmalig. Darüber hinaus gibt es natürlich jederzeit die Möglichkeit, ein W10 in die VM zu verbannen, dann braucht man auch keine Netzwerkkarte durchzutunneln. Dabei lassen sich auch gleich mehrere VM mit ganz bestimmten Funktionen erstellen. Eine nur zum Spielen, eine zum Surfen und eine exklusiv zu Arbeiten. Die Zugriffsrechte auf Dateien und Verzeichnisse können nicht übersichtlicher, sicherer oder dynamischer geregelt werden, als mit dieser Methode.

    Nachteil ist die geringen Grafik Performance, die man zum Zwecke des Spielens oder zum Arbeiten mit 3D beschleunigten Programmen aber mit einer durchgetunnelten(PassThrough) Grafikkarte bedienen kann. Mit etwas Einarbeitung in die Materie ist das ja durchaus machbar. Außer einer zweiten GK braucht man noch mindestens einen KVM Switch oder einen zweiten Monitor oder einen der neueren Monitore, in denen bereits so ein Switch integriert ist. Eigentlich wollte ich das schon seit langem angehen, aber solange ich noch W7 nutzen kann, kriege ich die Kurve nicht und schiebe es vor mir her. Der KVM Switch liegt schon seit einer kleinen Ewigkeit in der Schublade :]. Nichtsdestotrotz stellt diese Methode für mich den Königsweg dar, und in ein bis zwei Jahren, wenn W7 nicht mehr ist, wohl auch die einzige Methode.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alanta health service GmbH, Hennef
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Badenoch + Clark, München
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199€ + Versand
  2. 169,90€ + Versand
  3. 58,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Smartphone-Tarif: Congstars neuer Prepaid-Tarif ist weniger anpassbar
    Smartphone-Tarif
    Congstars neuer Prepaid-Tarif ist weniger anpassbar

    Congstar überarbeitet seinen anpassbaren Prepaid-Tarif namens "Prepaid wie ich will". Das neue Tarifmodell ist weniger flexibel, die Laufzeit verkürzt sich, LTE gibt es weiterhin nicht und die kostenlose Messaging-Option verschwindet. Immerhin erhöht sich die Leistung des Tarifs zum Teil.

  2. Playerunknown's Battlegrounds: Pubg erkämpft 2018 rund 310 Millionen US-Dollar Gewinn
    Playerunknown's Battlegrounds
    Pubg erkämpft 2018 rund 310 Millionen US-Dollar Gewinn

    In der öffentlichen Wahrnehmung hat Fortnite mit Battle Royale den eigentlichen Genreerfinder Pubg an den Rand gedrängt. Aber auch die Geschäfte von dessen Entwickler laufen ordentlich. Den Großteil seiner Umsätze erwirtschaftet das Studio auf dem PC und in Asien.

  3. Energiewende: DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
    Energiewende
    DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Die Kohlekraftwerke sollen spätestens in 20 Jahren abgeschaltet werden. Sie einfach abzubauen, sei nicht sinnvoll, sagen Forscher des DLR. Sie wollen die alten Kraftwerke zu Speichern für Windkraftwerke umbauen.


  1. 12:38

  2. 12:20

  3. 12:07

  4. 11:46

  5. 11:38

  6. 10:42

  7. 10:30

  8. 10:24