1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Die tickende DSGVO…

Zitis Linux - openSource, Datensparsam, Behördentauglich ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zitis Linux - openSource, Datensparsam, Behördentauglich ;)

    Autor: MrAndersenson 19.11.19 - 11:50

    https://www.zitis.bund.de/DE/ZITiS/Ueber_Uns/ueber_uns_node.html

    > Über uns
    > „ZITiS ist die Forschungs- und Entwicklungsinstanz für technische Lösungen mit
    > Cyberbezug. Wir verstehen uns als Dienstleister der Sicherheitsbehörden in Deutschland und
    > unterstützen diese, indem wir das technische Know-how bündeln. Durch unsere Expertise
    > schaffen wir Werkzeuge und Lösungen, die für die Aufgabenerfüllung der Sicherheitsbehörden
    > unverzichtbar sind.
    > Unser Anspruch ist es, in unserem Aufgabengebiet eine Schlüsselrolle zu übernehmen und
    > damit einen wesentlichen Beitrag zur inneren Sicherheit zu leisten.“
    >
    > Wilfried Karl
    > Präsident

    Ganz schön viel Marketinggeblubber.

    Betreuung vonna vernünftigen Linux Distro wär doch mal eine edle Aufgabe für diese junge aufstrebende Behörde - die ja "offiziell" nicht genung Mitstreitende findet.

    https://www.zitis.bund.de/DE/Arbeitsfelder/arbeitsfelder_node.html

  2. Re: Zitis Linux - openSource, Datensparsam, Behördentauglich ;)

    Autor: Oktavian 19.11.19 - 12:05

    > Betreuung vonna vernünftigen Linux Distro wär doch mal eine edle Aufgabe
    > für diese junge aufstrebende Behörde

    Noch eine? Was soll eine mehr denn besser machen?

  3. Re: Zitis Linux - openSource, Datensparsam, Behördentauglich ;)

    Autor: MrAndersenson 20.11.19 - 15:38

    Behördentauglich:

    openSource - Code reviews.

    Datensparsam - Softwareumsetzung mit bestehenden Gesetzen abgleichen.

    Kann natürlich auch ne bestehende nehmen und mitentwickeln. Erfundene rollende Räder gibs genug.

  4. Re: Zitis Linux - openSource, Datensparsam, Behördentauglich ;)

    Autor: Oktavian 20.11.19 - 18:52

    > openSource - Code reviews.

    Du möchtest, dass Zitis ein Code Review für Linux, also Kernel, Gnu-Tools, Serverpakete usw. durchführt? Ernsthaft? Hast Du auch nur ansatzweise eine Vorstellung über die zu leistende Arbeit dabei? Wenn ich mir anschaue, wieviel Aufwand das BSI getrieben hat, um so etwas vergleichsweise einfaches wie TrueCrype zu reviewen, dann ist das ein Projekt, was die Leistungsfähigkeit jeder Bundesbehörde weit weit übersteigen würde.

    Man kann natürlich mittelt statistischer Werkzeuge nach potentiellen Fehlern suchen und die analysieren, aber das machen schon genug andere. Die Werkzeuge sind bekannt, da bekäme Zitis nichts raus, was nicht andere sich auch schon angucken.

    > Kann natürlich auch ne bestehende nehmen und mitentwickeln. Erfundene
    > rollende Räder gibs genug.

    Ja, nur warum? Wenn man konkrete Probleme mit einer hat, klar, dann sollte man etwas beitragen. Aber einfach mitentwickeln um des Mitentwickelns willen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CP Erfolgspartner AG, Köln
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  3. Deloitte, Leipzig
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  2. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...
  3. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...
  4. 79€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
    Onlinehandel
    Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

    Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

  2. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
    Windows 7
    Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

    Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.

  3. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.


  1. 11:15

  2. 10:45

  3. 14:08

  4. 13:22

  5. 12:39

  6. 12:09

  7. 18:10

  8. 16:56