Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Microsoft verteilt Fall…

Bitte nicht schon wieder ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte nicht schon wieder ...

    Autor: MrHurz 18.10.17 - 07:33

    Immerzu diese Gängelei. Upgrade dauert viel zu lange und bietet Funktionen die ich eh nicht brauche. Herrgott wer hat jemals nach Paint 3D gefragt?

    Grade an meinem Laptop, an dem ich nur Streame, ist das nervig. Den schalte ich nicht so oft ein, vielleicht 1 - 2 mal im Monat. Dann kommt gleich die geballte Upgrade macht. Einmal hab ich eine Stunde lang nur Upgrades gemacht mit Neustarts und Pi-Pa-Po um dann ENDLICH Chrome und Twitch starten zu dürfen.

    Diese Funktionserweiterungen sind für mich größtenteils unwichtig und die Installationszeiten und vorallem die gefühlte Häufigkeit der Upgrades sind nervig ...

  2. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    Autor: Handas 18.10.17 - 07:38

    Dienste -> Windows Update -> manuell -> beenden -> ??? -> Profit

  3. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    Autor: exxo 18.10.17 - 07:44

    MrHurz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Diese Funktionserweiterungen sind für mich größtenteils unwichtig und die
    > Installationszeiten und vorallem die gefühlte Häufigkeit der Upgrades sind
    > nervig ...

    Warum stellst du nicht ein das patches beim shutdown oder nachts installiert werden?

    Dies ist eine Webseite für Profis, siehe Banner :P

  4. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    Autor: MrHurz 18.10.17 - 07:47

    tolle wurst, sicherheitsupdates hätte ich schon gerne

  5. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    Autor: dEEkAy 18.10.17 - 11:46

    MrHurz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tolle wurst, sicherheitsupdates hätte ich schon gerne


    Du kannst dir ja auch Linux installieren. Das läuft doch so super toll und für 1-2x im Monat anmachen und irgend etwas streamen reicht das doch aus, oder?

  6. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    Autor: ThorstenMUC 18.10.17 - 11:55

    Ein Gerät, mit welchem du online gehst solltest du Patchen...

    Und MS macht es doch schon relativ berechenbar, indem die Patches einmal im Monat kommen... am zweiten Mittwoch im Monat (hier in DE) kannst du vielen Patches rechnen... Kalendereintrag deinen Streaming-Notebook an dem Tag etwas früher einzuschalten und fertig.

    Und solche Systemupdates wie hier werden doch - z.B. hier gerade bei Golem - auch ausgiebig angekündigt... und müssen auch nicht umgehen installiert werden...

    Also nicht jammern, sondern einfach diese kleine Herausforderung lösen... oder halt einen Dienstleister dafür bezahlen, dass er sich für dich um die Patches kümmert.

  7. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    Autor: Peter Später 18.10.17 - 12:26

    MrHurz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerzu diese Gängelei. Upgrade dauert viel zu lange und bietet Funktionen
    > die ich eh nicht brauche. Herrgott wer hat jemals nach Paint 3D gefragt?
    >
    > Grade an meinem Laptop, an dem ich nur Streame, ist das nervig. Den schalte
    > ich nicht so oft ein, vielleicht 1 - 2 mal im Monat. Dann kommt gleich die
    > geballte Upgrade macht. Einmal hab ich eine Stunde lang nur Upgrades
    > gemacht mit Neustarts und Pi-Pa-Po um dann ENDLICH Chrome und Twitch
    > starten zu dürfen.
    >
    > Diese Funktionserweiterungen sind für mich größtenteils unwichtig und die
    > Installationszeiten und vorallem die gefühlte Häufigkeit der Upgrades sind
    > nervig ...

    Heulst hier rum, weil du Windows 10 auf nem Toaster mit Holzleitung betreibst. Was willst du eig? Deine völlig uninteressante Meinung kundtun?

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Höxter
  2. Heimerle + Meule GmbH, Pforzheim
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  4. DGQ Service GmbH über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. 54,99€ statt 99,98€
  4. und The Crew 2 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner