Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Catalog: Microsoft verteilt…

Hat funktioniert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat funktioniert

    Autor: Phantom 01.03.18 - 22:22

    Dieser Spectre Meltdown Checker zeigt bei mir an, dass beide Lücken geschlossen sind.
    Es hat also wahrscheinlich funktioniert.
    Getestet mit einem i5-6300HQ.

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  2. Re: Hat funktioniert

    Autor: Proctrap 01.03.18 - 23:51

    Phantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hat also wahrscheinlich funktioniert.

    Exakt, wie sie sehen, sehen sie nichts.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  3. Re: Hat funktioniert

    Autor: Sharra 02.03.18 - 07:03

    Phantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Spectre Meltdown Checker zeigt bei mir an, dass beide Lücken
    > geschlossen sind.
    > Es hat also wahrscheinlich funktioniert.
    > Getestet mit einem i5-6300HQ.

    Naja, hätte VW die Software veröffentlicht, würde sie nur erkennen, dass du den Test fährst, und würde dann etwas ändern. Im Normalbetrieb ̶w̶̶ü̶̶r̶̶d̶̶e̶̶s̶̶t̶̶ ̶̶d̶̶u̶̶ ̶̶a̶̶b̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶w̶̶e̶̶i̶̶t̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶g̶̶i̶̶f̶̶t̶̶g̶̶a̶̶s̶̶e̶̶ ̶̶s̶̶c̶̶h̶̶l̶̶e̶̶u̶̶d̶̶e̶̶r̶̶n̶ (pardon) wärst du weiterhin angreifbar.

  4. Re: Hat funktioniert

    Autor: Baertiger1980 02.03.18 - 08:40

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phantom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dieser Spectre Meltdown Checker zeigt bei mir an, dass beide Lücken
    > > geschlossen sind.
    > > Es hat also wahrscheinlich funktioniert.
    > > Getestet mit einem i5-6300HQ.
    >
    > Naja, hätte VW die Software veröffentlicht, würde sie nur erkennen, dass du
    > den Test fährst, und würde dann etwas ändern. Im Normalbetrieb
    > ̶w̶̶ü̶̶r̶̶d̶̶e̶̶s&#8
    > 22;̶t̶̶ ̶̶d̶̶u̶̶
    > ̶̶a̶̶b̶̶e̶̶r̶̶
    > ̶̶w̶̶e̶̶i̶̶t̶̶e̶&#82
    > 2;r̶̶
    > ̶̶g̶̶i̶̶f̶̶t̶̶g̶&#82
    > 2;a̶̶s̶̶e̶̶
    > ̶̶s̶̶c̶̶h̶̶l̶̶e̶&#82
    > 2;u̶̶d̶̶e̶̶r̶̶n̶ (pardon)
    > wärst du weiterhin angreifbar.


    haha, schön gesagt xD

  5. Re: Hat funktioniert

    Autor: DY 02.03.18 - 12:38

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phantom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dieser Spectre Meltdown Checker zeigt bei mir an, dass beide Lücken
    > > geschlossen sind.
    > > Es hat also wahrscheinlich funktioniert.
    > > Getestet mit einem i5-6300HQ.
    >
    > Naja, hätte VW die Software veröffentlicht, würde sie nur erkennen, dass du
    > den Test fährst, und würde dann etwas ändern. Im Normalbetrieb
    > ̶w̶̶ü̶̶r̶̶d̶̶e̶̶s&#8
    > 22;̶t̶̶ ̶̶d̶̶u̶̶
    > ̶̶a̶̶b̶̶e̶̶r̶̶
    > ̶̶w̶̶e̶̶i̶̶t̶̶e̶&#82
    > 2;r̶̶
    > ̶̶g̶̶i̶̶f̶̶t̶̶g̶&#82
    > 2;a̶̶s̶̶e̶̶
    > ̶̶s̶̶c̶̶h̶̶l̶̶e̶&#82
    > 2;u̶̶d̶̶e̶̶r̶̶n̶ (pardon)
    > wärst du weiterhin angreifbar.

    nicht nur bei VW, und auch nicht erst seit letztem Jahr:

    https://www.heise.de/tp/features/Auf-Testbedingungen-hin-optimiert-3384934.html

    In diesem Energiesparmodus täuschten die Kühlschränke einen niedrigeren Stromverbrauch vor, den sie im Dauerbetrieb nicht aufrechterhalten konnten. Herausgefunden wurde das aber nicht von den Labors, sondern von der Verbraucherorganisation Choice. Sie errechneten, dass der Kühlschrank durch dieses Täuschungsmanöver statt der angegebenen 738 Kilowattstunden im Jahr tatsächlich 876 verbraucht und bei einer Lebensdauer von 10 Jahren knapp 170 Euro mehr an Stromkosten verursacht, als seine Dreieinhalb-Sterne-Energieauszeichnung suggeriert. Zudem wies die Verbraucherorganisation darauf hin, dass dadurch auch sicher gekühlt geglaubte Lebensmittel verderben können, weshalb ein gewisses Gesundheitsrisiko besteht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. BWI GmbH, München, Meckenheim
  4. Putzmeister Holding GmbH über KKC Berater Personalberatung, Aichtal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Valve: Spekulationen über Half-Life und Hinweise auf neues Spiel
    Valve
    Spekulationen über Half-Life und Hinweise auf neues Spiel

    Nach einem Update gibt es in der Source-2-Engine Hinweise auf ein mysteriöses Projekt namens Citadel. Parallel dazu berichtet ein gut informierter Streamer, dass Valve "definitiv" an Half-Life VR arbeite.

  2. Neuer Mobilfunkstandard: 5G-Smartphones haben Hitzeprobleme
    Neuer Mobilfunkstandard
    5G-Smartphones haben Hitzeprobleme

    Die ersten 5G-Smartphones kommen nur langsam auf den Markt. Es gibt aber schon Erfahrungen aus den USA - und die sind durchwachsen. Die hohen 5G-Geschwindigkeiten werden zwar gelobt, aber den Smartphones machen Hitzeprobleme zu schaffen.

  3. Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich
    Ladestation
    Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich

    Tesla hat in Las Vegas eine Elektrofahrzeug-Ladestation eröffnet, mit der 1.500 Autos täglich geladen werden können.


  1. 10:15

  2. 09:55

  3. 09:13

  4. 09:00

  5. 08:55

  6. 08:19

  7. 07:55

  8. 07:30