Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Phone 7: Microsoft sammelt…

Déjà-vu: Hatten wir sowas nicht schon einmal mit einem Windows?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Déjà-vu: Hatten wir sowas nicht schon einmal mit einem Windows?

    Autor: tingelchen 30.07.11 - 13:00

    Ich kann mit dunkel an eine ähnliche Sache bei Windows erinnern. Da gab es auch einen Hintergrundprozess der Informationen über das System gesammelt hat und dann an Microsoft gesendet hat.

    Ich bin mir nur nicht mehr sicher ob das unter Windows XP war oder unter Windows Vista first Release.

    Man mußte eine recht lange Kommandozeile einklimpern um diese schnüffelei zu beenden. Stand damals in allen Fachzeitschriften.



    So, und jetzt noch was, wegen der alten Zeiten :D

    Mit Linux wäre das nicht passiert!

  2. Re: Déjà-vu: Hatten wir sowas nicht schon einmal mit einem Windows?

    Autor: IrgendeinNutzer 31.07.11 - 16:32

    Genau. Mit Linux wären auch meine Spiele nicht passiert. Und mit Linux ist meine Festplatte mit Betriebssystem fast weg gewesen. So idiotensicher ist das auch nicht, also kommt nicht immer mit eurem Linux an. Windows ist nicht ohne Grund so erfolgreich.

    Edit: Wer keine Firewall bei einem Windows hat ist doch eigentlich selbst schuld, weil mit sowas kann man es verhindern. Ist bei Windows 7 der Fall...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.11 16:33 durch IrgendeinNutzer.

  3. Re: Déjà-vu: Hatten wir sowas nicht schon einmal mit einem Windows?

    Autor: Threat-Anzeiger 31.07.11 - 21:26

    du glaubst wirklich, dass microsoft ihre eigene schnüffelei nicht in der Firewall erlauben?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sandvik Tooling Supply Renningen, Renningen bei Stuttgart
  2. BWI GmbH, München
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Hans Soldan GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

  1. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  2. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

  3. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
    Sensoren
    Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

    Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.


  1. 19:04

  2. 18:00

  3. 17:30

  4. 15:43

  5. 15:10

  6. 14:40

  7. 14:20

  8. 14:00