Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Phone 7: Microsoft sammelt…

Etwas OT: Welches Smartphone?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Etwas OT: Welches Smartphone?

    Autor: Syncing 29.07.11 - 20:02

    Überall Hater-Threads, überall weinen irgendweilche Möchtegern- "IT-Profis" rum das doch kein Anbieter von Smartphones ehrlich ist, jeder spioniert aus etc etc.
    Wen interessierts...
    Interessanter ist doch eher die Frage, welches Smartphone taugt denn nun etwas?
    Hardware und Software muss stimmen und eine kleine Auswahl an nützlichen Applikationen sollte es auch geben.

    Apple spioniert mit dem IPhone den Weg des benutzers, tausende Apps holen sich einfach die Benutzerdaten, Apple nimmt es sich vor einfach Apps von den Geräten der Benutzer zu löschen - fällt also raus.

    Microsoft's Windows Phone 7 sammelt WLAN-Daten und schickt die an die Hauptzentrale, außerdem ists von MS und die hinken ja hinterher und sind so böse etc blabla - war mein Favorit ehrlichgesagt, weils eben fast niemand hat. Aber gut...

    HTC war ja mal etwas besonderes (imo), heute ist es Mainstream - überall laufen die Leute damit rum oder mit dem Iphone. Daten sammeln solls auch, anscheinend genausoschlimm wie das IPhone. Außerdem ist das OS von google, einem bekannten Datensammler. - fällt auch raus?

    Über Blackbarry kann ich nichts sagen, hatte nie eines in der Hand.

    Software mäßig haben alle Vorteile und Nachteile, das iOS ist Idiotensicher aber eben total eingeschränkt und Android sieht auch schick aus.

    Also meine Herren IT-Profis?
    Was empfehlt ihr? Was ist eurer Meinung nach gut? Oder könnt ihr nur trollen?

  2. HTC!

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.11 - 20:15

    Nimm ein HTC mit freiem Bootloader dann kannst du dir immer noch cyanogenmod aufspielen.

    Also das HTC bzw Android Daten sammelt so wie iOS/WP7 hab ich noch nie gehört, vorallem da beim Aktivieren der Ortung sogar NOCHMALS gefragt wird ob man die Ortung aktivieren will da die Daten genutzt werden für diverse Services...

    Einstellungen ---> Ort
    Wireless oder GPS nutzen --> Haken setzen und es kommt:

    Zitat:
    "Standordfreigabe

    Ermöglicht dem Google-Standortservice, anonyme, Standortdaten zu erfassen. Die Erfassung erfolgt auch, wenn gerade keine Anwendungen ausgeführt werden.

    Zustimmen / Ablehnen"

    Und im Gegensatz zu anderen wird auch nix erfasst wenn man es deaktiviert!

  3. Re: Etwas OT: Welches Smartphone?

    Autor: Schnarchnase 29.07.11 - 20:40

    Du hast HP/webOS vergessen, das ist meiner Meinung nach auch einen Blick wert. Die Geräte schicken allerdings auch Daten nach Hause, das kann man zum Glück aber abschalten.

  4. Re: Etwas OT: Welches Smartphone?

    Autor: Ingrid Zippelwiese 29.07.11 - 21:37

    Zu guter letzt gibt es natürlich noch Samsungs Bada, welches ich aber eher zwiespältig betrachte. Legt man weniger Wert auf Apps und gibt sich mit einem Krüppelbrowser zufrieden, kann man damit glücklich werden, zumal man für wenig Geld ordentliche Hardware erhält.

    Und Hoffnung gibt mir ja immer noch die bald erscheinende 2.0 Firmware, die dringend nötige Verbesserungen mit sich bringt. So wird der Browser anscheinend doch noch benutzbar.
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick auf Bada zu werfen.

    MfG

  5. Re: Etwas OT: Welches Smartphone?

    Autor: koflor 29.07.11 - 23:50

    Meine Güte..man kann die Ortung in WP7 komplett ausstellen.
    Ich dachte Heise wäre schon schlimm, aber Golem hat es mal wieder getoppt!

  6. Re: Etwas OT: Welches Smartphone?

    Autor: Hassan 30.07.11 - 20:01

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick auf Symbian zu werfen.

  7. Re: Etwas OT: Welches Smartphone?

    Autor: scrumm3r 30.07.11 - 21:37

    Geh auf einen Schulhof in deiner Nähe und frag die Smartphone-Spezialisten dort. Hier hängen nur Windows-Admins rum.

  8. Re: Etwas OT: Welches Smartphone?

    Autor: IrgendeinNutzer 31.07.11 - 16:30

    Hassan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick auf Symbian zu werfen.


    Genau. Das System ist zwar mittlerweile auch etwas out, hat aber dafür keine "Fallen" (spioniert nicht und so)

  9. Kommt auf Dich an.

    Autor: derKlaus 01.08.11 - 10:33

    Ich hab sowohl Android, Blackberry, Iphone als auch WP7 und Symbian^3 ausprobiert bzw. noch im Zugriff. Im Endeffekt können alle dasselbe, mehr oder weniger.
    Ein Blackberry als Privatperson ist eher sinnfrei, da die Dinger erst mit einem BES Ihr wahres Potential entfalten können und dann auch eher für Firmennutzer. Über den BIS können zwar Mails auf dem BB zugestellt werden, doch kiregt da RIM halt das eine oder andere an Infos mit ( Die Mails können Sie aber nicht so ohnew weiteres lesen).
    Android und Iphone sind Schick, haben eine Große auswahl an Apps und bei Android auch an Endgeräten. Bei Android stört mich allerdings die Versionsfragmentierung, und beim Iphone der "jeder Konfirmant hats" Faktor. Eigentlich ein gutes Gerät, aber halt nicht unbedingt meines.
    Ich hab ein WP7 Smartphone, was seniger daran liegt, daß es von Microsoft ist als vielmehr, daß ich mit der Bedienung am schnellsten Warmgeworden bin (innerhalb von 5 Minuten hatte ich alles für mich relevante gefunden). Auch die Konfiguration war sehr einfach, ich hab en Hotmail, ein Google und ein Exchange-Mailkonto, alle drei waren innerhalb von 15 Minuten eingerichtet.
    Alle drei, (Android, Iphone und WP7) können derziet mit einem Exchangeserver keine Aufgaben out of the Box syncen, was für mich schon ein Minuspunkt darstellt. Bei WP7 soll das aber mit dem im Herbst erscheinenden Mango Update kommen. Alternativ gibts für alle systeme Apps, die dies nachrüsten (teilweise aber von verwendeten Exchangeserver abhängig).

    Und bei Symbian ^3 hatte ich ein Nokia N8 und ein E7 in der Hand: Vom Funktionsumfang und den Möglichkeiten aus meiner Sicht das beste, allerdings sieht Symbian halt nicht allzu hübsch aus.

    Am besten ist, du testest Die Geräte mal im Handyladen/Elektrodiscounter Deiner Wahl und findest für Dich heraus, was das beste ist.

  10. Re: Etwas OT: Welches Smartphone?

    Autor: Fusselball 01.08.11 - 10:58

    Wie derKlaus schon meint ist das eine Frage deiner Vorlieben und deines persönlichen Geschmacks. Ich habe selbst ein WP7 und habe mich gegen Apple und Android entschieden, da mich das OS, mit der klaren, aufgeräumten Optik überzeugt hat.
    Was im Augenblick noch sehr für ein WP7 spricht, ist der Preis. Man bekommt z.B. das HTC Trophy für unter 200 ¤ und hat damit ein gutes Smartphone zu einem super Preis-Leistungsverhältnis. Im Herbst bekommt man dann mit dem Mango-Update noch weitere Funktionen hinzu, die das OS nochmals aufwerten.

  11. Re: Etwas OT: Welches Smartphone?

    Autor: JeanClaudeBaktiste 01.08.11 - 11:53

    Syncing schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Überall Hater-Threads, überall weinen irgendweilche Möchtegern- "IT-Profis"
    > rum das doch kein Anbieter von Smartphones ehrlich ist, jeder spioniert aus
    > etc etc.
    > Wen interessierts...
    > Interessanter ist doch eher die Frage, welches Smartphone taugt denn nun
    > etwas?
    > Hardware und Software muss stimmen und eine kleine Auswahl an nützlichen
    > Applikationen sollte es auch geben.
    >
    > Apple spioniert mit dem IPhone den Weg des benutzers, tausende Apps holen
    > sich einfach die Benutzerdaten, Apple nimmt es sich vor einfach Apps von
    > den Geräten der Benutzer zu löschen - fällt also raus.
    >
    > Microsoft's Windows Phone 7 sammelt WLAN-Daten und schickt die an die
    > Hauptzentrale, außerdem ists von MS und die hinken ja hinterher und sind so
    > böse etc blabla - war mein Favorit ehrlichgesagt, weils eben fast niemand
    > hat. Aber gut...
    >
    > HTC war ja mal etwas besonderes (imo), heute ist es Mainstream - überall
    > laufen die Leute damit rum oder mit dem Iphone. Daten sammeln solls auch,
    > anscheinend genausoschlimm wie das IPhone. Außerdem ist das OS von google,
    > einem bekannten Datensammler. - fällt auch raus?
    >
    > Über Blackbarry kann ich nichts sagen, hatte nie eines in der Hand.
    >
    > Software mäßig haben alle Vorteile und Nachteile, das iOS ist Idiotensicher
    > aber eben total eingeschränkt und Android sieht auch schick aus.
    >
    > Also meine Herren IT-Profis?
    > Was empfehlt ihr? Was ist eurer Meinung nach gut? Oder könnt ihr nur
    > trollen?


    Omnia 7. Klasse Gerät, klasse OS ab 199 ¤.

  12. Re: Etwas OT: Welches Smartphone?

    Autor: JeanClaudeBaktiste 01.08.11 - 11:54

    scrumm3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geh auf einen Schulhof in deiner Nähe und frag die Smartphone-Spezialisten
    > dort. Hier hängen nur Windows-Admins rum.

    na da findest du nur apple-user die ihr gerät auf pump gekauft haben ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  2. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 5,25€
  2. 0,49€
  3. 2,99€
  4. (-77%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. Elektromobilität: Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf
      Elektromobilität
      Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

      Laden wie tanken - davon träumen Elektroautomobilisten. Das niederländische Unternehmen Allego stellt Ladesäulen auf, an denen der Akku des Elektroautos in etwa vier Minuten Strom für 100 km Reichweite laden kann. Eine davon steht in Hamburg.

    2. Funklöcher: 200-Einwohner-Ortsteil gibt Telekom keinen LTE-Standort
      Funklöcher
      200-Einwohner-Ortsteil gibt Telekom keinen LTE-Standort

      Um einen Ortsteil auszuleuchten, müssen Antennenstandorte ermöglicht werden. Doch im bayerischen Bad Staffelstein bekommt die Deutsche Telekom keinen Standort in der Ortsmitte. Ein anderer Ort lässt die Antennen nicht aufs Rathaus.

    3. Synology DS419Slim: Neues NAS für 2,5-Zoll-HDDs und -SSDs
      Synology DS419Slim
      Neues NAS für 2,5-Zoll-HDDs und -SSDs

      Synology hat einen Nachfolger für die drei Jahre alte Diskstation DS416Slim auf den Markt gebracht. Große Veränderungen gibt es nicht. Das NAS-System bleibt weiter eines der wenigen, die platzsparend auf 2,5-Zoll-Datenträger setzen und trotzdem viele Raid-Level unterstützen.


    1. 11:49

    2. 11:37

    3. 11:25

    4. 10:53

    5. 10:38

    6. 10:23

    7. 10:10

    8. 10:00