1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Sicherheitslücke: Absturz…

"Kann nicht ausgenutzt werden"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Kann nicht ausgenutzt werden"

    Autor: __destruct() 23.12.11 - 16:12

    In dem anderen Bericht dazu war davon die Rede, dass man unter Ausnutzung dieses Sicherheitslochs einen Computer kontrolliert hatte abstürzen lassen. Und jetzt besteht plötzlich keine Möglichkeit dazu, es auszunutzen, ohne, dass irgendwas getan wurde? Hä?

  2. Re: "Kann nicht ausgenutzt werden"

    Autor: Rulf 24.12.11 - 01:52

    teste mal die software von dem laden...dann weist du, was von deren sicherheitswarnungen zu halten ist... die machen sich im prinzip nur wichtig, bzw wollen sich kompetenter erscheinen lassen als sie wirklich sind...das vermutet man auch schon, wenn man nur den namen der firma hört...

  3. Re: "Kann nicht ausgenutzt werden"

    Autor: Youssarian 24.12.11 - 09:25

    Rulf schrieb:

    > teste mal die software von dem laden...

    Secunia PSI? BTDT. Und nun?

    > dann weist du, was von deren sicherheitswarnungen zu halten ist...
    > die machen sich im prinzip nur wichtig, bzw wollen sich kompetenter
    > erscheinen lassen als sie wirklich sind...

    Dieser Vorwurf trifft (in diesem Falle) allein Golem. Secunia wurde falsch zitiert und das sicher nicht versehentlich:

    "A vulnerability has been discovered in Microsoft Windows, which can be exploited by malicious people to POTENTIALLY compromise a user's system. [...] Successful exploitation MAY allow execution of arbitrary code with kernel-mode privileges."

    Leider hat Golem seinen irreführenden Beitrag nicht korrigiert, obwohl sie von einem User darauf hingewiesen worden sind.

    Unfein.

  4. Re: "Kann nicht ausgenutzt werden"

    Autor: Rulf 25.12.11 - 16:02

    Youssarian schrieb:

    > Secunia PSI? BTDT. Und nun?

    ich meine zuerst mal psi, weil das ja wohl für den ottonormaluser gedacht sein soll...

    > Dieser Vorwurf trifft (in diesem Falle) allein Golem. Secunia wurde
    > falsch zitiert und das sicher nicht versehentlich:

    ich meinte secunia...schon dieses wortspiel sollte einen aufhorchen lassen...aber nach dem lesen deines links gehört wohl auch golem dazu...

    > Leider hat Golem seinen irreführenden Beitrag nicht korrigiert, obwohl sie
    > von einem User darauf hingewiesen worden sind.
    >
    > Unfein.

    ansonsten ist golem ja immer mit updates/ausbesserungen schnell bei der sache..liegt entweder am verständlichen personalmangel an den feiertagen oder die haben ihre geschäftspolitik richtung bildzeitungsniveau geändert...werd das mal weiter beobachten
    ...

  5. Re: "Kann nicht ausgenutzt werden"

    Autor: Youssarian 26.12.11 - 06:34

    Rulf schrieb:

    >> Secunia PSI? BTDT. Und nun?

    > ich meine zuerst mal psi, weil das ja wohl für den ottonormaluser gedacht
    > sein soll...

    Ja, davon redete ich auch. Habe ich auf dem Arbeitsrechner installiert, auf dem ca. Hundert Anwendungen / Tools / Plugins laufen. PSI hilft mir, die ganze Chose auf dem aktuellen Patchlevel zu halten. Und das ist wichtiger als eine Schutzsoftware.

    Offenbar magst Du diese Software aber gar nicht? Warum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ennepetal
  2. über Kienbaum Schweiz AG, Region Ostschweiz
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Boerse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de