1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN-Nutzdaten: Google hat auch…

Passwörter? Was für Passwörter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Passwörter? Was für Passwörter

    Autor: madcow 20.06.10 - 17:15

    Was für Passwörter kann Google denn den gesammelt haben?
    In den 10 Sekunden in denen das Wlan Netz in Rechweite des vorbeifahrenen Google-Autos ist kann man doch keine Passwörter einsammeln.
    Sorry aber das ist wieder populistischer Bullshit von Leuten die sich wichtig machen wollen.

  2. Re: Passwörter? Was für Passwörter

    Autor: AC 20.06.10 - 19:52

    madcow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für Passwörter kann Google denn den gesammelt haben?
    > In den 10 Sekunden in denen das Wlan Netz in Rechweite des vorbeifahrenen
    > Google-Autos ist kann man doch keine Passwörter einsammeln.
    > Sorry aber das ist wieder populistischer Bullshit von Leuten die sich
    > wichtig machen wollen.

    Full ACK!

    MfG,
    AC

  3. Re: Passwörter? Was für Passwörter

    Autor: Trollversteher 20.06.10 - 20:11

    Damit widersprichst Du den vielen Kritikern hier, die sagen so eine Untersuchung sei schwachsinnige Politiker-Propaganda, weil eh jedem mit ein bisschen Ahnung klar sei, dass da Passwörter mit aufgezeichnet wurden. Könnt ihr euch mal einigen?

  4. Das ist realistisch!

    Autor: lfause 20.06.10 - 20:38

    Das Passwörter aufgezeichnet wurden ist theoretisch realistisch möglich!

    Ich denke mal, dass hier vorwiegend E-Mailkennwörter und Kennwörter von Internetseiten gemeint sein werden. Auf jeder Internetseite (jedem Forum, etc.), bei dem man sich anmeldet und bei dem die Verbindung nicht z.B. über SSL verschlüsselt ist, überträgt man das eigene Passwort, neben dem Benutzernamen, im Klartext (also auch, wenn auf dem Monitor nur die Sternchen oder Punkte zu sehen sind!). Das selbe trifft bei den E-Mails zu, sobald man diese abruft.

    Wie gesagt, immer gemäß dem Fall, dass das ganze nicht verschlüsselt statt findet. Sobald SSL z.B. im Spiel ist, trifft das nicht mehr zu. Bei einer verschlüsselten WLAN-Verbindung sollte das außerhalb des WLANs ebenfalls nicht mehr zutreffen.

    Wenn jetzt just im selben Moment, bei dem eine Anmeldung an ein Forum oder Mailserver, etc. stattfindet, der Streetview Wagen vorbeifährt und im selben Augenblick die Datenpakete mitschneidet, dann ist automatisch auch das Kennwort mit dabei. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar einerseits gerinig, da eine Person im selben Augenblick den Abrufvorgang ausführen muss - auf die ganze Masse an Personen bezogen, die u.U. noch kein verschlüsseltes WLAN haben, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit jedoch wieder.

    Alles in allem denke ich trotzdem, dass das ganze eher die Ausnahme sein dürfte, da viele Faktoren aufeinander treffen müssten. Es ist aber technisch möglich.


    Besten Gruß

  5. Re: Das ist realistisch!

    Autor: auf der Lauer 21.06.10 - 03:05

    Wenn man nur lange genug auf der Lauer liegt, kann man auch die Einwahl des Users in sein W-Lan mitschneiden. Selbst dann, wenn sein Passwort verschlüsselt ist, kann man die Bitfolge selber verwenden, ohne zu wissen, wie das Passwort im Klartext aussieht.

  6. Re: Das ist realistisch!

    Autor: quark 21.06.10 - 06:52

    Das ist riesiger BS und gilt def. nicht für WPA und Folgende :)

    TP

    auf der Lauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man nur lange genug auf der Lauer liegt, kann man auch die Einwahl des
    > Users in sein W-Lan mitschneiden. Selbst dann, wenn sein Passwort
    > verschlüsselt ist, kann man die Bitfolge selber verwenden, ohne zu wissen,
    > wie das Passwort im Klartext aussieht.

  7. Re: Das ist realistisch!

    Autor: keiner 21.06.10 - 09:37

    Bei POP3 z.b. werden emailadresse, server + pw im klartext übermittelt. im endeffekt hast du dann vollzugriff auf das postfach.

  8. Passwortübertragung bei POP3 (Was: Das ist realistisch!)

    Autor: BlarM 21.06.10 - 09:48

    > Bei POP3 z.b. werden emailadresse, server + pw im klartext übermittelt.

    Auch POP3 hat verschiedene Arten der Passwortübermittlung und Verbindungsverschlüsselung per SSL ist auch vorgesehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Method Park Holding AG, Erlangen
  2. ArcelorMittal Stahlhandel GmbH, Köln, Essen, Halle (Westfalen)
  3. iComps GmbH, Erfurt, Bad Schwalbach
  4. Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de