Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wohnungseinbrüche: Koalition…

wie soll das denn laufen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie soll das denn laufen...

    Autor: Prinzeumel 19.05.17 - 17:32

    ...über wen genau werden da nun die daten abgefragt?
    Also wann genau ist jemand denn ein verdächtiger?

    Check ich nicht. Man müsste doch immer von allen alle daten abfragen und wenn sich dann bei bestimmten leuten ein muster abzeichnet sind sie verdächtig.

  2. Re: wie soll das denn laufen...

    Autor: Handle 19.05.17 - 21:44

    So können auch Unschuldige ganz schnell verdächtig werden. War dein Handy mehrmals in Funkzellen eingeloggt, während in deren Einzugsbereich auch ein Einbruch stattfand, gerätst du schnell in Verdacht, auch wenn du vielleicht nur mit deinem Hund spazieren warst und der eigentliche Einbrecher gar kein Handy dabei hatte.

  3. Re: wie soll das denn laufen...

    Autor: Baker 20.05.17 - 10:11

    Na ganz einfach. Man guckt wer zur Einbruchszeit in der Funkzelle war und guckt sich diejenigen an, die sich dort in der Regel nie aufhalten. Das weiß man ja dank VDS dann auch. Das liefert dann natürlich immernoch keine Beweise, stellt nur jeden unter Generalverdacht.

  4. Re: wie soll das denn laufen...

    Autor: bombinho 20.05.17 - 20:20

    Handle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So können auch Unschuldige ganz schnell verdächtig werden. War dein Handy
    > mehrmals in Funkzellen eingeloggt, während in deren Einzugsbereich auch ein
    > Einbruch stattfand, gerätst du schnell in Verdacht, auch wenn du vielleicht
    > nur mit deinem Hund spazieren warst und der eigentliche Einbrecher gar kein
    > Handy dabei hatte.

    Jupp, in der Zwischenzeit faehrt die Freundin eines der Bandenmitglieder mit einem Beutel voll Mobilttelefone zum naechsten Baggersee etc. wo garantiert keine Videos belegen koennen, ob sie mit oder ohne Freunden dort war und das arme Schwein, welches zufaellig in dem Gebiet mit vielen Einbruechen lebt, muss die Hosen runterlassen.

    Mit solchen Bekanntgaben kann man dann eigentlich auch die Zeitplaene und Routen fuer Streifenfahrten veroeffentlichen. Wenn Alles ohnehin ueberwacht wird, dann wird es logischerweise nicht genutzt. Es ist hoechst verwunderlich, dass irgend jemand annimmt, dass Kriminalitaet dadurch weniger wuerde.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.17 20:34 durch bombinho.

  5. Re: wie soll das denn laufen...

    Autor: Theoretiker 21.05.17 - 10:33

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist hoechst
    > verwunderlich, dass irgend jemand annimmt, dass Kriminalitaet dadurch
    > weniger wuerde.

    Sie wird wahrscheinlich zunehmen, weil noch mehr kriminalisiert wird. Dafür dürfte aber die Aufklärungsrate steigen, weil man jetzt immer einen Verdächtigen findet?

  6. Re: wie soll das denn laufen...

    Autor: Profi 21.05.17 - 11:02

    Theoretiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie wird wahrscheinlich zunehmen, weil noch mehr kriminalisiert wird. Dafür
    > dürfte aber die Aufklärungsrate steigen, weil man jetzt immer einen
    > Verdächtigen findet?

    Das wird dann so ablaufen, dass man Verdächtigen einen Hausbesuch abstattet. Sollte sich herausstellen, dass es nicht der Einbrecher war, ist es auch egal. Denn irgendwas wird man immer finden. Sei es ein Joint, ein modifizierter Router oder eine Raubkopie. Wegen letzteren hat man das Gesetz inoffiziell ja überhaupt erst erschaffen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. andagon GmbH, Köln
  3. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  4. Carl Büttner GmbH & Co. KG, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Windows 10: Fall Creators Update macht Ryzen schneller
    Windows 10
    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

    Berichten in Foren und bei Reddit zufolge soll das Windows 10 Fall Creators Update mehr Geschwindigkeit aus den Ryzen-Prozessoren herausholen. Das stimmt aber nur dann, wenn der Nutzer zuvor die AMD-Software nicht aktualisiert hat.

  2. Gesundheitskarte: T-Systems will Konnektor bald ausliefern
    Gesundheitskarte
    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

    Nach langer Verzögerung hat T-Systems den Konnektor fertiggestellt, der Arztpraxen mit der zentralen Telematik-Infrastruktur verbindet. Jetzt muss die Betreibergesellschaft Gematik noch zustimmen.

  3. Galaxy Tab Active 2: Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen
    Galaxy Tab Active 2
    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

    Nach drei Jahren bringt Samsung einen Nachfolger seiner extra stoßfesten Tablets für den professionellen Bereich: Das Galaxy Tab Active 2 ist wie sein Vorgänger hart im Nehmen und kommt in der neuen Version mit einem aktiven Eingabestift, wie ihn auch die Note-Smartphones verwenden.


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37