1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Big Brother im Wohnzimmer

Xbox One: Big Brother im Wohnzimmer

Die Xbox One beobachtet den Spieler zwingend per Kinect - und könnte die Daten zumindest zum Teil an Microsoft weiterreichen. Sie hat eine 500-GByte-Festplatte und muss zum Spielen nicht immer mit dem Internet verbunden sein.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nicht in meinem Wohnzimmer. 1

    Charles Marlow | 22.05.13 14:30 22.05.13 14:30

  2. also doch Always on... 1

    Fantasy Hero | 22.05.13 14:22 22.05.13 14:22

  3. Wow, es geht wieder los 15

    Feron | 22.05.13 12:31 22.05.13 13:57

  4. Deutlich... 10

    Abseus | 22.05.13 12:01 22.05.13 12:51

  5. Big Billy is watching you! (kwT) 5

    flike | 22.05.13 12:24 22.05.13 12:50

  6. Der Traum aller Microsoft Angestellten. .. 2

    Verde | 22.05.13 12:49 22.05.13 12:50

  7. Und wieder spekulieren wir wild rum... 5

    Knarzi | 22.05.13 12:02 22.05.13 12:43

  8. KINECT: Al Bundy-Feature 1

    tb2X | 22.05.13 12:39 22.05.13 12:39

  9. Oh wie böse 5

    mwi | 22.05.13 12:20 22.05.13 12:36

  10. Finde ich nicht gut! 6

    d1m1 | 22.05.13 11:53 22.05.13 12:32

  11. Kleiner Makel (eventuell) 2

    Bujin | 22.05.13 11:55 22.05.13 11:59

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)
  2. IT Consultant S/4 HANA - MDG Materialstamm (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Referent Technik / Technische IT (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt, Leipzig, Dortmund
  4. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de