1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Big Brother im Wohnzimmer

Abschaltung der Xbox One am 13.05.2016

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abschaltung der Xbox One am 13.05.2016

    Autor: Sheep_Dirty 22.05.13 - 23:29

    Dann schaltet Microsoft die Server ab weil die Xbox Two auf den Markt kommt.

    Ein Weiterverkauf der alten Konsole ist selbstverständlich nicht möglich.

  2. Re: Abschaltung der Xbox One am 13.05.2016

    Autor: nicbor87 23.05.13 - 08:25

    Sheep_Dirty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann schaltet Microsoft die Server ab weil die Xbox Two auf den Markt
    > kommt.
    >
    > Ein Weiterverkauf der alten Konsole ist selbstverständlich nicht möglich.

    Ein Weiterverkauf wäre bei abgeschalteten Servern auch eher sinnfrei :)

  3. Re: Abschaltung der Xbox One am 13.05.2016

    Autor: Endwickler 23.05.13 - 08:41

    Sheep_Dirty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann schaltet Microsoft die Server ab weil die Xbox Two auf den Markt
    > kommt.
    >
    > Ein Weiterverkauf der alten Konsole ist selbstverständlich nicht möglich.

    Dazu kommen noch folgende Punkte:
    - Die neue xBox wird nicht abwärtskompatibel, man kann seine Spiele also nicht mitnehmen.
    - Man kann aber die Trophäen mitnehmen, weil sie ja an das Spielerkonto gebunden sind.
    - Die Konsole muss permanent laufen und zeigt bei Nichtbenutzung einen Onlinebildschirmschoner. Wird sie ein mal abgeschaltet, dann lässt sie sich ohne einen MS-zertifizierten Techniker nie wieder anschalten.

  4. Re: Abschaltung der Xbox One am 13.05.2016

    Autor: Tantalus 23.05.13 - 09:37

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Die Konsole muss permanent laufen und zeigt bei Nichtbenutzung einen
    > Onlinebildschirmschoner. Wird sie ein mal abgeschaltet, dann lässt sie sich
    > ohne einen MS-zertifizierten Techniker nie wieder anschalten.

    Das könnte MS sehr viel einfacher erreichen, indem sie die Boot-Dauer beim Kaltstart so weit verlängern, dass niemand mehr freiwillig der Konsole den Saft abdreht. Die Bequemlichkeit der Nutzer wirds dann schon richten.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Lotto Bayern | Abteilung 1 Referat 12 | HR-Marketing & Entwicklung, München
  2. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  3. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  4. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 7,49€
  3. 54,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de